Petra Remshardt

Kartenvorverkauf für das europäische folklore festival beginnt am 21. Mai

Bilder

Neustadt. Vergangenen Dienstagmorgen um halb 10 in Neustadt: Folkorefans haben eine Warteschlange vor dem Rathaus gebildet. Der Grund: Um 10 Uhr öffnete sich die Klappe der sogenannten Kartenvorverkaufshütte vom „europäischen folkore festival“ (eff) zum ersten Mal.
„Schon seit Wochen bekommen wir Anfragen aus ganz Deutschland. Jetzt geht es endlich los“, so Barbara Helbach im Gespräch mit dem reporter.
Das Folkore-Festival, ehemals Trachtenwoche, findet vom 26. Juli bis 3. August in Neustadt statt. 2019 jährt es sich zum 30. Mal.
Ab Freitag kann man seinen Wochenmarkt-Einkauf wieder mit einem Besuch an der Vorverkaufshütte verbinden, um sich die besten Plätze für die große Abschlussveranstaltung des Folkore-Festivals am Samstag, dem 3. August und für das Kirchenkonzert am 1. August zu sichern. Auch die begehrten Tickets für das Sasha-Konzert können noch erworben werden.
Öffnungszeiten der Vorverkaufshütte
Die Vorverkaufsstelle ist geöffnet am Freitag, dem 24. Mai von 10 bis 13 und 16 bis 18 Uhr sowie ab dem 28. Mai immer dienstags, freitags und samstags von 10 bis 13 Uhr sowie freitags zusätzlich von 16 bis 18 Uhr. Tickets gibt es auch bei der Konzertagentur Haase und online unter www.folklorefestival-neustadt.de.
Die Tickets
Tickets für die Abschlussveranstaltung sind zum Preis von 20 Euro erhältlich, Kinder (bis einschließlich 11 Jahre) erhalten die Karten für den Preis von 10 Euro. Stehplatzkarten (im Cateringbereich) und Rollstuhlfahrer (ohne Sitzplatzanspruch) erhalten die Karten für 5 Euro. Tickets für das Kirchenkonzert sind für 10 Euro erhältlich.
Für das Sasha-Konzert sind noch wenige Sitzplatzkarten (33 Euro) und einige Stehplatzkarten (28 Euro) direkt vor der Bühne erhältlich. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Jahresrückblick der Gruber Pfadfinder

21.11.2019
Grube. Am Samstag, dem 23. November laden die Gruber Gemeindepfadfinder wieder zu ihrem traditionellen Jahresrückblick, den „Diaabend“ um 18 Uhr in die Gruber St. Jürgen Kirche ein. Neben einer umfangreichen Bildershow insbesondere vom Kanuwettrennen am 1. Mai und vom…
Kräftig und aromatisch. Diese Variante wird mit dunklem Bier zubereitet.

Video: Die reporter-Lifehacks der Woche Heute zum Thema: Glühbier

18.11.2019
Neustadt. Unsere reporter-Redakteurinnen Kristina Kolbe und Gesche Muchow haben auch in dieser Woche wieder ein leckeres Glühwein-Rezept in petto. Allerdings wird heute die wichtigste Zutat durch Bier ersetzt. Spannend! Wir wünschen viel Spaß beim Reinschauen. Auch in…
Puppenspielerin Dörte Lowitz mit Herrn Kasimir und Fritz. (Fotos: Heike Rhein)

Rätselhafter Besuch beim Schülerreporter

18.11.2019
Neustadt. Dörte Lowitz besuchte uns Schülerreporter aus der Schülerzeitungs-AG der Jacob-Lienau-Schule. Wir mussten raten, welchen Beruf sie ausübt. In einer großen Kiste, die unsere sympathische Besucherin mitgebracht hatte, befanden sich selbstgebaute Puppen, die…
Vorfreude auf das Laternelaufen.

„Wir ziehen mit Laternen durch den Wald ...“

16.11.2019
Neustadt. ... war das Motto der Kindertagesstätte Am Kaiserholz beim diesjährigen Laternelaufen. Die 40 Krippenkinder und deren Familien aus der Kita Am Kaiserholz und der Außenstelle Am Kiebitzberg sind am 7. November eine kleine Runde mit Laternen durch das…
Beim öffentlichen Stollentest: Bäckermeister Manfred Klausberger, Stollenprüfer Jens Wallenstein, Bäckermeister Andreas Seßelberg und Geschäftsführer Hans-Peter Klausberger (v. lks.)

Bei der Bäckerei Klausberger prüfte Jens Wallenstein die Stollen der Region

16.11.2019
Eutin. „Echte Handarbeit, nicht in der Form gebacken. Das sieht man sofort!“ Jens Wallenstein vom Deutschen Brotinstitut e.V. ist Bäckermeister, Konditor, Berufsschullehrer - und durch eine Zusatzausbildung offizieller Stollenprüfer. Letzten Freitagvormittag sitzt der…

UNTERNEHMEN DER REGION