Petra Remshardt

Kartenvorverkauf für das europäische folklore festival beginnt am 21. Mai

Bilder

Neustadt. Vergangenen Dienstagmorgen um halb 10 in Neustadt: Folkorefans haben eine Warteschlange vor dem Rathaus gebildet. Der Grund: Um 10 Uhr öffnete sich die Klappe der sogenannten Kartenvorverkaufshütte vom „europäischen folkore festival“ (eff) zum ersten Mal.
„Schon seit Wochen bekommen wir Anfragen aus ganz Deutschland. Jetzt geht es endlich los“, so Barbara Helbach im Gespräch mit dem reporter.
Das Folkore-Festival, ehemals Trachtenwoche, findet vom 26. Juli bis 3. August in Neustadt statt. 2019 jährt es sich zum 30. Mal.
Ab Freitag kann man seinen Wochenmarkt-Einkauf wieder mit einem Besuch an der Vorverkaufshütte verbinden, um sich die besten Plätze für die große Abschlussveranstaltung des Folkore-Festivals am Samstag, dem 3. August und für das Kirchenkonzert am 1. August zu sichern. Auch die begehrten Tickets für das Sasha-Konzert können noch erworben werden.
Öffnungszeiten der Vorverkaufshütte
Die Vorverkaufsstelle ist geöffnet am Freitag, dem 24. Mai von 10 bis 13 und 16 bis 18 Uhr sowie ab dem 28. Mai immer dienstags, freitags und samstags von 10 bis 13 Uhr sowie freitags zusätzlich von 16 bis 18 Uhr. Tickets gibt es auch bei der Konzertagentur Haase und online unter www.folklorefestival-neustadt.de.
Die Tickets
Tickets für die Abschlussveranstaltung sind zum Preis von 20 Euro erhältlich, Kinder (bis einschließlich 11 Jahre) erhalten die Karten für den Preis von 10 Euro. Stehplatzkarten (im Cateringbereich) und Rollstuhlfahrer (ohne Sitzplatzanspruch) erhalten die Karten für 5 Euro. Tickets für das Kirchenkonzert sind für 10 Euro erhältlich.
Für das Sasha-Konzert sind noch wenige Sitzplatzkarten (33 Euro) und einige Stehplatzkarten (28 Euro) direkt vor der Bühne erhältlich. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION