Marlies Henke

Kauf regional, klick lokal - der reporter-shop kommt: Händler und Leser treffen sich auf virtuellem Marktplatz

Bilder
Lokal einkaufen ist nicht nur in Zeiten geöffneter Ladentüren geboten.

Lokal einkaufen ist nicht nur in Zeiten geöffneter Ladentüren geboten.

Neustadt. Seien wir ehrlich: Was passiert, wenn uns in den nächsten Tagen zuhause etwas fehlt, was nicht im Lebensmittelhandel oder in den Geschäften des täglichen Bedarfs zu finden ist? Antwort: Wir bestellen es im Internet. Grundsätzlich eine gute Idee, wenn man dabei trotzdem in der Region bleibt.
 
Gerade jetzt sollte man auf die kleinen Händler, Anbieter, Hersteller und andere Betriebe setzen, die ihren Standort hier bei uns haben. Die in den nächsten Wochen nicht nur auf ihren Waren sitzen bleiben, sondern Menschen beschäftigen, die wir kennen – unsere Nachbarn, Freunde, Familie, uns selbst.
 
Wir vom reporter haben uns darum gefragt, welche Ressourcen und Stärken wir haben, um unsere Region zu schützen oder sogar zu stärken. Eine Idee ist diese: Unter dem Motto „Kauf regional, klick lokal“ arbeiten wir derzeit mit rauchenden Köpfen an einem Online-Marktplatz, auf dem sich Geschäfte und Dienstleister mit unseren Lesern vernetzen und ihre Produkte präsentieren können.
 
„Gerade in dieser schwierigen Zeit dürfen wir den Buy-Local-Gedanken nicht außer Acht lassen. Wir müssen jetzt alles tun, um lokale Anbieter zu unterstützen, auch wenn wir uns dafür jetzt nur auf einem virtuellen Marktplatz treffen können“, sagt Sven Muchow.
 
der reporter startet darum in Kürze mit einer Online-Variante des regionalen Handels. In unserem Onlineshop mit Shop-in-Shop-System möchten wir Händler und Dienstleister dazu ermutigen, ihre Waren und Angebote auf dem digitalen Weg anzubieten. Gleichzeitig sind dann alle Leser zu einem Einkaufsbummel der etwas anderen Art eingeladen. Nach Bedarf bietet der reporter auch einen Hol- und Bringservice an.
 
Nähere Informationen erhalten Anbieter unter Tel. 04561/51700 oder per E-Mail info@der-reporter.de. (he)


UNTERNEHMEN DER REGION