Petra Remshardt

Landessieger des VWE Siedlerbund Schleswig-Holstein steht fest

Bilder
Das Kreistagspräsidium sowie der Landesvorsitzende und der Landesgeschäftsführer nebst Vertretern der geehrten Gemeinschaften. (Bildrecht VWE SH)

Das Kreistagspräsidium sowie der Landesvorsitzende und der Landesgeschäftsführer nebst Vertretern der geehrten Gemeinschaften. (Bildrecht VWE SH)

Eutin. Sieger im Landeswettbewerb „Wohneigentümer - heute für morgen aktiv. Lebendige Nachbarschaft - gelebte Nachhaltigkeit“ wurde die Siedlergemeinschaft Ratzeburg - Teilabschnitt Rotdornweg -, dicht gefolgt von den Siedlergemeinschaften Bliesdorf und Ratekau.
In einer feierlichen Feststunde im Kreishaus in Eutin ehrten der Kreispräsident von Ostholstein Harald Werner und der 1. Landesvorsitzende des Verband Wohneigentum (VWE) Bernd Heuer die Sieger des Landeswettbewerbs, vertreten durch Edmund Lemmer, Gerhard Windsio und dem Kreisvorsitzenden Bert Müller. Die Gemeinschaft aus Bliesdorf wurde vom stellvertretenden Leiter Michael Heesch angeführt.
Im Juni 2019 bereiste bei allerschönstem Sommerwetter die Bewertungskommission des VWE, der Kreispräsident von Ostholstein, Harald Werner, seine 1. Stellvertreterin, Gabriele Appel und sein 2. Stellvertreter, Rainer Rübenhofer die Siedlungen der Gemeinschaften Ratzeburg, Bliesdorf und Ratekau und bewerteten die vorgegebenen Themen: lebendige Nachbarschaft, energieeffizientes Wohneigentum, Barrierereduzierung, Klimaschutz und Ökologie.
Eine schwere Aufgabe, da alle besuchten Siedlergemeinschaften die vorgegebenen Themen erfolgreich erfüllten und in den Vorjahren bereits einmal Landessieger waren. Die Siedlergemeinschaft Ratzeburg - Teilabschnitt Rotdornweg - wird das Land Schleswig-Holstein beim Bundeswettbewerb 2020 des VWE - Bundesverband -sicherlich erfolgreich vertreten.
Unter dem gleichen Motto „Wohneigentümer - heute für morgen aktiv. Lebendige Nachbarschaft - gelebte Nachhaltigkeit“wurde der Bundeswettbewerb 2020 vom VWE - Bundesverband - ausgelobt. Er steht unter der Schirmherrschaft von Bundesbauminister Horst Seehofer und zeichnet aktive Wohneigentümer mit Wohnmodellen der Zukunft aus. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION