Ireen Nussbaum

Mit einem Herz für das Ehrenamt - Ottilie Rühl nimmt Abschied vom TSV

Bilder

Neustadt. Ottilie Rühl blätterte in dem Jubiläumsheft des Turn- und Sportvereins (TSV) Neustadt und schwelgte in Erinnerungen, denn die gebürtige Neumünsteranerin prägte 26 Jahre die Vereinsgeschichte. Mit viel Leidenschaft und Herzblut engagierte sich die rüstige Rentnerin als Presse- und Schriftwartin. „Die ehrenamtliche Tätigkeit hat mir stets viel Freude bereitet“, so Ottilie Rühl im Gespräch mit dem reporter. Auch schätzte sie den Umgang mit den jungen Menschen: „Durch sie bin ich im Herzen agil geblieben.“
 
Ein Zufall brachte die Sekretärin der damaligen Hochtor-Grundschule, heute Jacob-Lienau-Gemeinschaftsschule, 1993 in den Vorstand: „Der TSV suchte Unterstützung für die Jubiläumsausgabe zum 125. Vereinsgeburtstag. Da ich zu diesem Zeitpunkt schon einige Jahre in den Sparten Hallengymnastik und Wandern aktiv gewesen bin, fühlte ich mich dem Verein verpflichtet und bewarb mich prompt.“ Überzeugt von ihren Fähigkeiten schlug der frühere Vereinsvorsitzende Jürgen Boecke die Neustädterin für den Vorstand vor. Seitdem wirkte Ottilie Rühl unermüdlich im TSV mit und gestaltete neben dem Jubiläumsheft von 1993 auch die Vereinshefte ebenso wie die Jubiläumsausgabe „150 Jahre TSV“, den dazugehörigen Jahreskalender und die Ausstellung im zeiTTor-Museum mit.
 
Darüber hinaus nahm sie Anmeldungen beziehungsweise Vorschläge für Ehrungen entgegen und besuchte TSV-Jubilare.
 
2003 wurde die Presse- und Schriftwartin schließlich zur Seniorenbeauftragten ernannt und fungierte so als Ansprechpartnerin, Sprachrohr und Interessenvertreterin der Senioren in der Stadt.
 
Für ihren langjährigen unentgeltlichen Einsatz erhielt Ottilie Rühl im vergangenen Jahr vom TSV die Goldene Leistungsnadel. Bereits 2013 wurde sie von der Stadt Neustadt geehrt.
 
Mit Ende des Geschäftsjahres 2018 verabschiedete sich die sportliche Seniorin von der Vorstandsarbeit im Neustädter Turn- und Sportverein, dem sie als Mitglied auch künftig die Treue hält.
 
Zu ihren Freizeitgestaltungen gehören weiterhin die vom Seniorenbeirat durchgeführte Wassergymnastik, das Volks-Liedersingen der Senioren im Pflegezentrum Am Mühlenblick, das Erlernen der plattdeutschen Sprache in der Volkshochschule sowie das Briefmarkensammeln im Briefmarkensammler-Verein Neustadt. (inu)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Die beiden Ortspläne sind ein neues Produkt des Balticum Verlages in Neustadt.

Das Ostseeferienland in der Tasche Neue Ortspläne in diesem Jahr: Zwei Teilausgaben für eine Region

22.04.2019
Ostseeferienland. Sie passen in jede Hosentasche und sind der perfekte Begleiter für Unternehmungen im Ostseeferienland, egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto. Neu 2019: Der beliebte Ortsplan von Grömitz ist um die Orte Lensahn,...
Ausbildung mit Christiane von der Recke.

Reit- und Fahrverein Neustadt - Geländetraining im Max-Habel-Park Süsel

20.04.2019
Zur Einstimmung auf die grüne Saison fand kürzlich im Reiterpark in Süsel ein Gelände-Trainingstag des RuFV Neustadt statt. Neustadt. Trotz des wechselnden Aprilwetters mit Graupel, Schneeregen und Sonnenschein, aber bei optimalen...
Familie Sköries lud zum Empfang in die neue Filiale, Am Ring 35 - 37.

Anzeige: Puck - Mein Ostseebäcker feierte sein 115. Jubiläum mit

20.04.2019
Kellenhusen. Einzigartig in ganz Deutschland und urheberrechtlich geschützter Name: Aus der ehemaligen „Landbäckerei Puck“ ist „Puck - Mein Ostseebäcker“ geworden. Der traditionsreiche und erfolgreiche Bäckereibetrieb aus Grube hat sich...
Anzeige
Echter Genuss aus Schleswig-Holstein - die „Küstenkruste“.

Anzeige Brot neu entdecken -Genussexperte stellt neue Brotkreation vor

19.04.2019
Neustadt. Verpönt als Dickmacher mit Diabetespotenzial, ist Brot beziehungsweise, das darin enthaltene Getreide in Verruf geraten und mit dem „healthy lifestyle“ der 2000er nicht konform. Der Gesellschaft zu vermitteln, dass Brot nicht...
Beim Frühjahrsputz am 27. April von 14 bis 17 Uhr hofft Marc Dobkowitz auf tatkräftige Unterstützung. Der Vorsitzende des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde verspricht Spaß bei der Arbeit.

Schönwalde: Dorf- und Schulmuseum sucht Helfer und bietet Gelegenheit zum Austausch

19.04.2019
Schönwalde. Beim Frühjahrsputz am 27. April von 14 bis 17 Uhr hofft Marc Dobkowitz auf tatkräftige Unterstützung. Der Vorsitzende des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde verspricht Spaß bei der Arbeit. Zum Internationalen Museumstag am...

UNTERNEHMEN DER REGION