Petra Remshardt

Neue Hütten für Weihnachtsmarkt

Bilder
Zur Übergabe der vier neuen, von der Prokon eG mit 3.000 Euro finanzierten, Hütten für Schönwalder Vereine kamen deren Vorsitzende und die Baumeister zusammen: Petra Lühr (v. lks., DRK), Jürgen Buck, Andreas Schulenburg, Kornelis Bouman (alle Beirat), Susanne Schneider (AWO) und Marc Dobkowitz (Dorfmuseum).

Zur Übergabe der vier neuen, von der Prokon eG mit 3.000 Euro finanzierten, Hütten für Schönwalder Vereine kamen deren Vorsitzende und die Baumeister zusammen: Petra Lühr (v. lks., DRK), Jürgen Buck, Andreas Schulenburg, Kornelis Bouman (alle Beirat), Susanne Schneider (AWO) und Marc Dobkowitz (Dorfmuseum).

Schönwalde. Weit über 100 Arbeitsstunden hat Kornelis Bouman in den Bau von vier mobilen Hütten investiert. Weil keine geeigneten Verkaufsstände für den geplanten Weihnachtsmarkt auf dem historischen Pfarrhof als Leihgabe zu finden waren, griff das Mitglied des Gemeindebeirates „Schönwalde aktiv“ selbst zum Werkzeug. Das Material für 3.000 Euro hat die Prokon Regenerative Energien eG als Einzelsponsoring finanziert. Die Genossenschaft betreibt den Windpark Schönwalde-Altenkrempe und fördert über 25 Jahre Projekte wie dieses in den beiden Gemeinden.
„Wir sind begeistert über das Engagement von Kornelis“, sagt der Vorsitzende des Gemeindebeirates, Andreas Schulenburg. Voll des Lobes sind auch die Vereinsvorsitzenden Petra Lühr, Susanne Schneider und Marc Dobkowitz. Die Ortsvereine von Deutschem Roten Kreuz und der Arbeiterwohlfahrt sowie des Fördervereins Dorfmuseum erhalten jeweils eine Hütte zur zukünftigen Nutzung. Der Konstrukteur gibt das Lob weiter an Jürgen Buck, der beim Aufbau der Hütten geholfen hat. Bei der Konstruktion hat Bouman darauf geachtet, dass zur Montage nicht mehr als zwei Personen nötig sind und die Teile bei der Lagerung wenig Platz einnehmen. Zwei Hütten finden zerlegt Platz in der Pfarrscheune der Kirchengemeinde. Für die übrigen fand sich eine private Lagerstätte.
250 Meter Konstruktionshölzer und 90 Quadratmeter Siebdruckplatten hat Kornelis Bouman verbaut. „Ich war überrascht wie viele Schrauben in so eine Hütte gehen“, sagt er bei der Übergabe der Hütten. Insgesamt fünf Kilogramm waren es. Etwa eine Woche habe er pro Hütte gebraucht berichtet Bouman auf Nachfrage.
Ob die Premiere der Hütten wie geplant am 28. November mit dem Weihnachtsmarkt stattfinden wird, ist indes fraglich. Andreas Schulenburg hegt noch Bedenken, ob die derzeitigen Auflagen für ein solche Veranstaltung die Durchführung möglich machen. Darüber soll am 7. September auf einer öffentlichen Sitzung des Gemeindebeirates beraten werden. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Eschöpft, aber glücklich: die 7b der Grund- und Gemeinschaftsschule Lensahn.

Ein Zeichen für den Schulsport an der GGS Lensahn

01.10.2020
Lensahn. Das gab es noch nie in der langen Geschichte von „Jugend trainiert für Olympia & Paralympics“: Mehr als 235.000 Schülerinnen und Schüler aus 1.273 Schulen haben am vergangenen Mittwoch gemeinsam ein Zeichen für den Schulsport…
V. lks.: Stephan Reil (Tourismus-Service), Amtsleiter Klaas Raloff, Bürgermeister Mirko Spieckermann und Ingo Eitelbach (Stadtwerke).

Neue Parkscheinautomaten für Neustadt

01.10.2020
Pelzerhaken. Lange Schlangen im Sommer vor den Parkscheinautomaten in Neustadt, Pelzerhaken und Rettin - damit soll nun Schluss sein. Die Automaten sind umgerüstet und bedienerfreundlicher geworden. Bezahlen kann man mit Bargeld, EC-Karte…
Ein starkes Symbol: der „Fluss des Lebens“.

Ein Ort der Erinnerung

01.10.2020
Grube. Es ist ein würdiger Ort mit Raum für Erinnerung und gegen das Vergessen, der auf dem Gruber Friedhof entstanden ist. Das neue Urnengrabfeld wurde als „Fluss des Lebens“ gestaltet und vereint damit Vergangenheit, Gegenwart und…
Um das Risiko durch Reiserückkehrer zu minimieren, gilt nach den Herbstferien eine zeitlich begrenzte Maskenpflicht für Schüler ab der 5. Klasse.

Corona: Maskenpflicht im Unterricht

01.10.2020
Schleswig-Holstein. In den ersten zwei Wochen nach den Herbstferien gilt erneut eine Maskenpflicht in Schleswig-Holsteins Schulen – allerdings erst ab Jahrgangsstufe 5. Bislang sind die Schulen im Norden gut durch die Coronakrise…
Galerie
„Alles hat etwas Schönes, wenn man nur genau hinschaut“, sagt Sonja Drews zu diesem eindrucksvollen Lichtspiel, aufgenommen im Kurpark in Lensahn.

So schön ist unser Norden! reporter-Leserfotos, Folge 12

01.10.2020
Ostholstein. In dieser Woche sehen wir nicht nur wunderschöne Motive aus der Region, auch die teilweise knalligen und kräftigen Farben versüßen uns den Eindruck der vermeintlich tristen Jahreszeit Herbst. Vielen Dank an alle Einsender.  Sie haben auch tolle Motive?…

UNTERNEHMEN DER REGION