Ireen Nussbaum

Nochmal durchstarten mit 50plus -Ältere Arbeitnehmer haben heutzutage bessere Chancen bei der Jobsuche

Bilder
Gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt: Ältere Mitarbeiter über 50 können heute einfacher eine neue Stelle finden als noch vor einigen Jahren. Ein mögliches Sprungbrett stellt etwa die Zeitarbeit dar. Foto: djd/adeccogroup.de/Rawpixel.

Gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt: Ältere Mitarbeiter über 50 können heute einfacher eine neue Stelle finden als noch vor einigen Jahren. Ein mögliches Sprungbrett stellt etwa die Zeitarbeit dar. Foto: djd/adeccogroup.de/Rawpixel.

Ältere Bewerber hatten bis vor wenigen Jahren bestenfalls durchwachsene Chancen, auf dem Arbeitsmarkt eine neue Anstellung zu finden. Durch den demografischen Wandel und den akuten Fachkräftemangel in vielen Branchen hat sich diese Situation grundlegend verändert. Bis 2025 könnten in Deutschland knapp drei Millionen Fachkräfte fehlen, so eine Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos für die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Insbesondere in Gesundheitsberufen, der Landwirtschaft, im Handwerk und in der Sozialarbeit sind Engpässe zu erwarten. Für die Generation 50plus verbindet sich damit die Chance, der Karriere durch einen Jobwechsel neuen Schwung zu verleihen - vorausgesetzt, man bringt Fachwissen und Erfahrung mit sowie die Bereitschaft, sich neue Qualifikationen anzueignen.
 
Unternehmen suchen gezielt erfahrene Mitarbeiter
Einen Beruf erlernen und diesen über viele Jahrzehnte ausüben - dieses frühere Ausbildungs- und Arbeitsmodell funktioniert in Zukunft immer weniger. Unabhängig von ihrem Alter sind Arbeitnehmer heute in der Pflicht, permanent Neues zu lernen. Dann haben auch ältere Bewerber vielfältige Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Dabei kommt es natürlich auf die Qualifikation des Arbeitnehmers an. Das Fachwissen und die gesammelten Erfahrungen kann und sollte jeder Bewerber selbstbewusst präsentieren.
 
Über die Zeitarbeit mit 50plus in eine neue Beschäftigung
Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, haben einige Unternehmen bereits Programme entwickelt, mit denen sie ehemalige Mitarbeiter auf Projektbasis aus dem Ruhestand zurückholen. So können sie ihre Erfahrung auch über den Renteneintritt hinaus in anspruchsvolle Projekte einbringen. Eine Möglichkeit, die bei der Jobsuche häufig noch unterschätzt wird, ist zudem die Zeitarbeit. Dabei bietet sie häufig ein gutes Sprungbrett ins Unternehmen - auch und gerade für Mitarbeiter über 50. Die Tätigkeiten sind anspruchsvoll und werden in der Regel nach Tarif bezahlt. Die Zahl älterer Arbeitnehmer hat sich in den letzten Jahren verdreifacht. Rund 60 Prozent von ihnen erhalten einen Anschlussvertrag und kommen damit wieder langfristig in ein Beschäftigungsverhältnis. (djd)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Anzeige
Das Team von Nissen Bau: Andreas und Sandra Szillat mit Frauke und Bernd Schöning (v. lks.).

Anzeige: Nissen Bau mit neuer Anschrift

18.09.2019
Grömitz. Ab dem 1. Oktober befindet sich Nissen Bau nicht mehr am gewohnten Standort in der Neustädter Straße 14-16 in Grömitz, sondern in kleineren, privaten Räumen. „Sonst ändert sich für unsere Kunden gar nichts. Wir bleiben Grömitz...

Anzeige: Landfleischerei Meier serviert

18.09.2019
Cismarfelde. Die Landfleischerei Meier, Cismarfelde 10 serviert am Freitag, dem 20. September ab 11 Uhr Krustenbraten m. Kartoffelgratin für 6,50 Euro. Das Angebot gilt ausschließlich für Vorbestellungen zum Mitnehmen unter Tel....
Ob Spitze oder sportlich. Im eska-Kaufhaus findet sich für jede Passform und jeden Geschmack die richtige Wäsche.

Angebot der Woche: Super-Rabatt auf Unterwäsche

16.09.2019
Neustadt. Im eska-Kaufhaus können sich alle Damen in dieser Woche in der Unterwäscheabteilung nach Herzenslust eindecken. Auf unsere Newsletter-Leserinnen wartet dabei ein ganz besonderes Angebot. Beim Kauf von zwei reduzierten Marken-BHs, gibt es auf den reduzierten...
„Heute ist ein ganz besonderer Tag für Kellenhusen“, sagte Bürgermeisterin Nicole Kohlert  (Mitte) als sie die Kupferrolle mit zeitgeschichtlichen Utensilien einmauerte.

„Es war ein Kraftakt“ Grundsteinlegung für Bauprojekt „Bezahlbarer Wohnraum“ in Kellenhusen - 20 Wohneinheiten entsteh

16.09.2019
Kellenhusen. Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in der Region ist ungebrochen hoch. Eine Situation, die auch auf die Gemeinde Kellenhusen zutrifft. Dort wird jetzt allerdings gegengesteuert. Im Ortseingangsbereich in dem...
Eine gemütliche Ruheoase in jeder Jahreszeit: Ein Wintergarten schenkt dem Haus einen besonderen Rückzugsort.

Bauprojekt für die Übergangszeit: 10 Tipps für den Wintergarten

12.09.2019
Im 18. und 19. Jahrhundert waren Wintergärten als Palmenhäuser und Orangerien vor allem ein Muss für Besserverdiener. Heutzutage sieht das ganz anders aus, denn inzwischen sind Wintergärten kein Einzelphänomen mehr. Verbraucher lieben den Charme dieser speziellen...

UNTERNEHMEN DER REGION