Marco Gruemmer

„Nur gemeinsam viel bewegen“ - Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kellenhusen - Auszeichnung für Karsten Schwoon

Bilder
Stellvertretender Bürgermeister Stefan Schwardt (re.) und Gemeindewehrführer Hans-Werner Landschoof (lks.) gratulierten Karsten Schwoon.

Stellvertretender Bürgermeister Stefan Schwardt (re.) und Gemeindewehrführer Hans-Werner Landschoof (lks.) gratulierten Karsten Schwoon.

Kellenhusen. Es ist und bleibt, speziell in den Feuerwehren der Region, das zentrale Thema. Auch auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kellenhusen stand die Mitgliederentwicklung im Fokus des Jahresberichtes von Gemeindewehrführer Hans-Werner Landschoof.
 
Im Ostseebad zwischen Wald und Wellen ist die Lage mit aktuell 33 aktiven Mitgliedern in der Einsatzabteilung, darunter sieben Frauen, noch nicht dramatisch, jedoch auch nicht sorgenfrei. „Wir brauchen dringend weitere Mitglieder, um auch künftig viel bewegen zu können“, appellierte Hans-Werner Landschaft an die Versammlung, auch in Zukunft den persönlichen Kontakt als Werbemöglichkeit zu nutzen sowie Verwandte, Freunde und Nachbarn anzusprechen. Zusätzlich gehören neun Kinder und Jugendliche sowie 10 Kameraden in der Einsatzabteilung zur Feuerwehr Kellenhusen.
 
Das Einsatzaufkommen 2018 verzeichnete mit 48 Einsätzen einen leichten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr. „Darunter waren allerdings auch 12 nachbarschaftliche Löschhilfen“, bilanzierte Hans-Werner Landschoof, der sich für die stetige Einsatzbereitschaft und das professionelle Abwickeln der Einsätze bei seinen Kameraden bedankte. Gleichzeitig bat er jedoch darum, auch bei vermeintlich kleineren Einsätzen zum Gerätehaus zu kommen. „Helft weiter mit, durch Übung, Ausbildung und Einsatzdienst die Sicherheit der Bürger zu schützen“, so der Gemeindewehrführer. Die weitere Unterstützung der Gemeinde sagte der 1. stellvertretende Bürgermeister Stefan Schwardt zu. (mg)
 
Ehrungen und Beförderungen
 
Für 25 Jahre Treue und Pflichterfüllung im aktiven Feuerwehrdienst wurde der Löschmeister Karsten Schwoon mit dem Brandschutz-Ehrenzeichen in Silber ausgezeichnet. Zum Oberfeuerwehrmann wurden Marcel Degen und Burkhard Kiersch ernannt, zum Oberlöschmeister Kai-Peter Liedtke.
 
Wahlen
 
Veränderungen im Vorstand. Zur neuen Schriftführung wurde Manuela Westphal gewählt, die Heino Puck ablöst. Die Nachfolgerin von Jan Hendrik Landschoof als Jugendwartung heißt Susanne Bernecke. Wiedergewählt wurde Chris Landschoof als Atemschutzgerätewart.



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Anzeige
Küchenchef Stefan Würrer lädt zur Spargelsaison in die Scheune der idyllisch gelegenen Gutsanlage Mariashagen ein.

Feinster Genuss auf Gut Mariashagen – Köstliches Spargelbüfett lädt zum Schlemmen ein

23.04.2019
Sierksdorf. Sie ist ein Höhepunkt im kulinarischen Kalender eines jeden Genießers und vor Kurzem gestartet: die Spargelsaison. Auch das Eventgut Mariashagen steht in Sachen Gourmetspitzen jetzt wieder ganz im Zeichen des Schlemmens und...
Anzeige

„DEA - Die Etwas Anderen“ in Krabbes Restaurant

23.04.2019
Neustadt. Am Freitag, dem 26. April ab 20.30 Uhr spielen „DEA - Die Etwas Anderen“ live in Krabbes Restaurant. Die vier Musiker heizen mit rockigen Interpretationen bekannter Songs ihrem Publikum ein. Der Eintritt ist frei. (red) ...
Anzeige
Foto: Olaf Heine.

Sasha kommt - Festival und Stadtjubiläum starten mit furiosem Opening

22.04.2019
Neustadt. Er ist einer, der sich immer wieder neu erfindet. Kaum ein Sänger ist so vielseitig wie Sasha. Am Freitag, dem 26. Juli wird er die Bühne auf dem Neustädter Marktplatz rocken. Ein besseres Opening zur Jubiläumswoche, in der die...

Konfirmation

21.04.2019
Harmsdorf. Am Sonntag, dem 28. April werden in der St. Johanneskapelle Harmsdorf folgende Mädchen und Jungen konfirmiert: Lasse Kock, Leonie Maaß, Anna Oestrich und Till Wulf. (red)

Stadtführung für Neubürger

20.04.2019
Neustadt. Am Samstag, dem 27. April um 11 Uhr bietet der Förderverein attraktives Neustadt eine Stadtführung für Neubürger an. Treffpunkt ist die Rathaustreppe. Da nach der Führung jedem Teilnehmer eine kleine Aufmerksamkeit überreicht werden soll, wird um eine...

UNTERNEHMEN DER REGION