Marco Gruemmer

Paul, hol Dir den Weltrekord! Bungeesprung mit Zwangsjackenbefreiung: Lensahner Paul Kowalewski morgen in Hamburg

Bilder

Lensahn/Hamburg. Der erste Weltrekordversuch im August wurde wegen eines Unwetters mit Gewitter und Starkregen wenige Minuten vorher abgebrochen. Jetzt soll es für den Lensahner Paul Kowalewski aber klappen: Der Magier und Illusionist wird am Sonntag, dem 7. Oktober einen Bungeesprung in Hamburg wagen – gefesselt mit einer Zwangsjacke. Paul2K, so lautet sein Künstlername, springt gefesselt von einer Plattform aus 50 Metern Höhe und hat maximal 90 Sekunden Zeit, um sich zu befreien.
 
„Der Abbruch des Weltrekordversuchs wegen des Unwetters war für mich ein Schock“, meint Paul Kowalewski vor seinem zweiten Anlauf. Der 27-Jährige wird am Sonntag gegen 16.30 Uhr 50 Meter in die Tiefe springen (der reporter berichtete ausführlich). Das wird kein gewöhnlicher Sprung, denn er wird sich vorher mit einer Zwangsjacke fesseln lassen. Innerhalb von 90 Sekunden muss er sich beim Bungeesprung im Hamburger Hafen entfesseln, um Rekordhalter zu werden. Geprüft und bewertet wird dies offiziell vom Rekordinstitut für Deutschland.
 
Der Lensahner beschäftigt sich seit einigen Jahren mit Illusionen und Entfesselungen. Paul Kowalewski ist gelernter Bürokaufmann und möchte sein Hobby zum Beruf machen. „Mein Traum ist es, irgendwann mit der Magie mein Geld zu verdienen. Nun möchte ich den Weltrekord in Hamburg aufstellen und Lensahns Houdini werden“, sagt er mit einem Lachen im Gesicht. Der Fernsehsender RTL hat bereits zugesagt und wird die außergewöhnliche Aktion aufzeichnen und ausstrahlen.
 
Doch wie kommt man eigentlich auf so eine Idee? „Harry Houdini war ein großer Zauber- und Entfesselungskünstler. Am Anfang des 20. Jahrhunderts hat er eine Zwangsjackenbefreiung kopfüber hängend in New York vorgeführt. Ich wollte dieses Experiment in das 21. Jahrhundert bringen und noch einen daraufsetzen“. Ein solcher Sprung klingt einfacher als gedacht. Hierfür hat Paul2K mit seinem Coach, dem Extremsportler Wolfgang Kulow, viel trainiert. Unterstützung bekommt er auch von Mentalmagier Jan Phillip Lehmker. Morgen soll es nun losgehen: Der zweite Weltrekordversuch soll den Traum in Erfüllung gehen lassen. (red/mg)


UNTERNEHMEN DER REGION