Petra Remshardt

Promenadenfest in Kellenhusen

Bilder

Kellenhusen. Vom 27. bis 29. Juli feiert das Ostseeheilbad Kellenhusen das große Promenadenfest – drei Tage, drei Bühnen, über 50 Aussteller, 12 Bands und über 30 Stunden Livemusik in einem der schönsten Seebäder in Schleswig-Holstein.
Start ist am Freitag ab 11 Uhr mit dem Strand-Bummelmarkt im Promenadenbereich, der auch am Samstag und Sonntag fortgesetzt wird.
Die 2. Bühne vor dem Kurzentrum gibt es in diesem Jahr nicht mehr. Stattdessen finden auf zwei Kleinbühnen (vor dem Kurzentrum und vor Cafè-Restaurant Kruse) kleinere musikalische Acts vor und in den Umbaupausen auf der Hauptbühne statt.
Das Programm auf der Bühne am Seebrückenvorplatz wird am Freitagabend um 19.30 Uhr eröffnet. Den musikalischen Part übernimmt Ostholsteins Oldie-Band Nr. 1 Mad Murph Mahoun mit Fine-Handcrafted-Coverrock der 60er bis 80er Jahre.
Am Samstag um 15.30 Uhr geben „Café du Soul“ mit Best of Soul, Pop und Latin Hits in Akustikbesetzung ihr musikalisches Debüt in Kellenhusen.
Um 19.30 Uhr entert die Showband „Impression“ die Bühne und heizt dem Publikum mit Tanz-, Party- und Unterhaltungsmusik kräftig ein.
Der Sonntag startet um 15.30 Uhr mit der Band „Planet Pluto“. Die im Zuge eines Abschlussprojekts an der deutschen Pop-Akademie Hamburg gegründete Band um den Songschreiber und Sänger Alex Kallenberg fühlt sich auf den kleinen und großen Bühnen zuhause und verbindet wohnzimmerkompatible, deutschsprachige Singer/Songwriter-Musik mit energiegeladenem Indie-Rock.
Abends um 19.30 Uhr heißt es „Show-Bühne frei“ für die Band “Revolution“, dem musikalischen Top-Act des diesjährigen Promenadenfestes. Funk & Soul der 70er, 80er und 90er Jahre garantieren viel Spaß mit Coversongs beispielsweise von Michael Jackson, Earth Wind & Fire, Chaka Khan und Incognito. Der griechische Top Drummer Zacky tourt mit Größen wie Al Bano, der Helmut Zerlett-Band und Moses Mo/John Hayes (Mother´s Finest) sowie Errorhead um den ganzen Globus und bildet zusammen mit dem Bassisten Martin Hohmeier und dem Gitarristen Dimi Tsoukas eine echte „Bank“. Keyboarder Ramon Tenorio Junior ist nicht nur Musikproduzent, sondern arbeitete bereits mit Xavier Naidoo, Haddaway und den Four Tops und anderen zusammen.
Das Programm auf den Klein-Bühnen:
Samstag, 28. Juli:
ORKA um 13.30 Uhr: Gitarrist Joe Green - Oldies bis hin zu aktuellen Hits
Kurzentrum 17.30 Uhr: Ladies Ahoi – Unterhaltsame Seemannslieder
Sonntag, 29. Juli:
ORKA um 13.30 Uhr: The Piano Man Klaus Porath mit Hits aus 4 Jahrzehnten
Kurzentrum 17.30 Uhr: Frank Plagge, die ultimative One Man Band
Den krönenden Abschluss des Promenadenfestes bildet, um 22.45 Uhr auf der Seebrücke, ein musikalisches Höhen-Feuerwerk der Firma „Ostsee-Pyrotechnik“ aus Oldenburg in Holstein. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION