Marco Gruemmer

Rait Ratasepp - ein Este auf der Überholspur - Extremes Wetter forderte die Athleten beim Triple-Ultra-Triathlon

Bilder

Lensahn. „Zu einer extremen Veranstaltung gehört wohl auch extremes Wetter“, sagte 2. Vorsitzender vom TSV Lensahn Henning Steffen bei der Siegerehrung des 26. Triple-Ultra-Triathlon in Lensahn. Zu diesem Zeitpunkt lagen drei Tage hinter den Sportlern, Helfern und Besuchern, an denen sich Petrus nicht immer von seiner besten Seite zeigte. Wer aber ein echter Extremsportler ist, lässt sich nicht so schnell entmutigen.
 
Am besten kam mit den Bedingungen der aus Estland stammende Rait Ratesepp zurecht. Er absolvierte die 11,4 Kilometer Schwimmen, 540 Kilometer Radfahren und 16,6 Kilometer Laufen in einer Zeit von 34:19:34 Stunden und überquerte als Erster die Ziellinie. Eine gute Stunde später beendete Vorjahressieger Richard Jung den hammerharten Wettkampf. Er finishte in einer Zeit von 35:25:38 Stunden. Den dritten Rang sicherte sich der Brite Stuart Gillet in 38:40:38 Stunden. Als Einzige von insgesamt drei Frauen im Teilnehmerfeld erreichte die Tschechin Sarka Kolbova in einer Zeit 57:21:59 Stunden das Ziel.
 
Auf dem Schützenplatz bot sich dem Publikum an allen Tagen ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Nicht zuletzt auch deshalb sagte Bürgermeister und Schirmherr Klaus Winter: „Wir Lensahner wollen diesen Triple-Ultra-Triahlon.“ (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Kasseedorf. Am Samstag, dem 15. Dezember um 17 Uhr lädt der Singkreis Ostholstein in die „Alte Schulscheune“ zum Weihnachtsliedersingen ein. Wie in den vergangenen Jahren unterstützen einige Mitglieder des Schönwalder Flötenkreises den Chor. Die Gesamtleitung hat Marianne Loocks. Der Eintritt ist frei. (red)

Weihnachtsliedersingen

13.12.2018
WeihnachtsliedersingenKasseedorf. Am Samstag, dem 15. Dezember um 17 Uhr lädt der Singkreis Ostholstein in die „Alte Schulscheune“ zum Weihnachtsliedersingen ein. Wie in den vergangenen Jahren unterstützen einige Mitglieder des Schönwalder Flötenkreises den Chor....
Die Geldspende nahm Petra Friedrich von der Crew des „Wünschewagens“ von team baucenter-Leiter Holger Werner entgegen.

Für einen letzten Wunsch - 650 Euro vom team baucenter an den „Wünschewagen Schleswig-Holstein“

13.12.2018
Neustadt. Seit drei Jahren verzichtet das team baucenter in Neustadt darauf, seinen Partner-Unternehmen Weihnachtsgeschenke zu übergeben. Stattdessen werden die Mitarbeiter in einer Umfrage befragt, welche sozialen Zwecke...
Laden mit den Jahrbüchern zu einer historischen Entdeckungsreise ein: Dr. Carsten Mish, Dr. Frank Wilschewski, Dr. Martin Möllers, Kassenwart Hans Gerd Griebenow und Uwe Stock (v. lks.).

Spannende Geschichten aus der Geschichte Ostholsteins – Das neue Jahrbuch für Heimatkunde ist da

13.12.2018
Neustadt/Ostholstein. Was hat es mit einer Badeanstalt in Grube auf sich? Wie kamen Hochseeschiffe früher sicher in den Neustädter Hafen hinein? Was hieß es, in den 40er Jahren ein Schulkind in Harmsdorf zu sein? Welche Erkenntnisse liefert das Fundstück aus...
Bester Torschütze auf Seiten der HSG war Kim Colin Reiter. Allerdings konnten auch seine neun Treffer die Niederlage nicht verhindern.

HSG Ostsee kassiert bittere Niederlage - 28:32 gegen Hannover-Burgdorf II - Samstag kommt Flensburg-Handewitt II nach Neustadt

13.12.2018
Neustadt. Am Samstagabend unterlag die HSG Ostsee N/G gegen den Tabellenvierten, die Zweitvertretung vom TSV Hannover-Burgdorf, nach einem sehenswerten und bis zur Schlussphase spannenden Spiel...
Vertreter der Stadt boten den Geehrten einen feierlichen Rahmen zur Würdigung ihrer Tätigkeit.

„Freude am Umgang mit Menschen“ - Neustadt zeichnete zum siebten Mal Ehrenamtler aus

13.12.2018
Neustadt. Pünktlich zum internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember hat die Stadt Neustadt in einer Feierstunde in der Mensa der Jacob-Lienau-Schule neun Bürger sowie einen Verein ausgezeichnet, die sich im besonderen Maße...

UNTERNEHMEN DER REGION