Kristina Kolbe

Ran an die Pedale! Anmelde-Start für das Stadtradeln 2019

Bilder
Informationen zum Stadtradeln erteilt Cora Brockmann unter 04561/5399-121 oder cbrockmann@stadt-neustadt.de.

Informationen zum Stadtradeln erteilt Cora Brockmann unter 04561/5399-121 oder cbrockmann@stadt-neustadt.de.

Neustadt. Radfahren ist nicht nur gut für die Gesundheit, es bringt auch Spaß und fördert den Klimaschutz! Dafür steht auch die größte internationale Radkampagne - das Stadtradeln. Dabei treten Kommunalpolitiker und Bürger gemeinsam in die Pedale und radeln mit anderen Kommunen um die Wette.
 
Ziel der Kampagne ist es, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Neustadt folgte im vergangenen Jahr gemeinsam mit sechs weiteren Kommunen der Einladung des Kreises Ostholstein zur Teilnahme. Alle, die im Kreis Ostholstein wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim Stadtradeln mitmachen. Für Neustadt legten im letzten Jahr 59 registrierte Radelnde 11.118 Kilometer zurück und vermieden damit insgesamt 1.579 Kilogramm CO2 im Vergleich zu Fahrten mit dem Auto. An die erfolgreiche Premiere des vergangenen Jahres möchte Bürgermeister Mirko Spieckermann anknüpfen. Er hofft auf eine rege Teilnahme und fordert gleichzeitig alle Neustädter zum Mitmachen auf.
 
Die Teilnahme am Stadtradeln ist ganz einfach: Sie können entweder ein Team mit Kollegen, Freunden oder der Familie gründen oder Sie treten einem bereits bestehenden Team auf der Internetseite www.stadtradeln.de/kreis-ostholstein/ bei. Dann wird das Fahrrad zwischen dem 1. und dem 21. September so oft wie möglich genutzt. Über eine kostenlose App können die geradelten Kilometer direkt aufgezeichnet oder von Hand auf der Stadtradeln-Homepage eingetragen werden.
 
Fahrradparkplatz: Alle Radbegeisterten können sich wieder über den Fahrradparkplatz vor dem Bürgerbüro freuen. Dieser wird erstmals im Zeitraum vom 15. bis zum 30. April eingerichtet und ermöglicht ein sicheres Abstellen der Fahrräder.
 
Die Motivation und das Engagement der Neustädter für den Klimaschutz soll nicht unbelohnt bleiben. Daher werden unter allen Anmeldungen, die von Freitag, dem 26. April 8 Uhr bis Montag, dem 29. April 8 Uhr eingehen, 21 Dopper-Trinkflaschen verlost. Die Gewinner werden schriftlich per E-Mail benachrichtigt. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Diese zwei lustigen Bücherwürmer aus dem Dorf- und Schulmuseum Schönwalde suchen dringend nach menschlicher Verstärkung zur Betreuung der gut 45 Regalmeter mit Büchern zum Thema Schule und der Geschichte des Ortes.

Dorf- und Schulmuseum sucht Betreuer für Bibliothek

23.01.2021
Schönwalde. Seit Ende vergangenen Jahres ist das Dorf- und Schulmuseum Schönwalde auf der Suche nach einem Betreuer für die kleine Bibliothek mit derzeit etwa 45 Metern Regalen voller Bücher. Neben der Pflege des vollständig katalogisierten Bestandes gehört die…

Kinder- und Jugendparlament

23.01.2021
Neustadt in Holstein. Eine öffentliche Sitzung des Kinder- und Jugendparlamentes findet in Form eines Zoom Meetings am Donnerstag, dem 28. Januar um 17 Uhr statt. Tagesordnungspunkte sind unter anderem Bericht der Verwaltung,…

Verkehr, Bau und Umwelt

23.01.2021
Grömitz. Eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr, Bauwesen und Umwelt der Gemeinde Grömitz findet am Donnerstag, dem 28. Januar um 19.30 Uhr im „Restaurant Eagle“ - Golfclub Grömitz, Am Schoor 46, statt. Die Besucherplätze sind begrenzt und werden in der…

Keine Gottesdienste

23.01.2021
Süsel. Aus gegebenem Anlass hat der Kirchengemeinderat Süsel beschlossen, dass es bis zum 14. Februar in der Kirche keine Gottesdienste geben wird. Die Kontaktaufnahme mit den Pastoren ist natürlich weiterhin möglich.In der Kirche, die täglich von 9 bis 17 Uhr…
Nicht nur schön anzusehen, sondern auch richtig abenteuerlich kann ein Ausflug zum Brodauer Steilufer werden.

„Kinder, wir gehen raus!“

23.01.2021
Brodau. In unser neuen Serie „Kinder, wir gehen raus!“ stellen wir nach und nach Ausflugsziele vor, die einen guten Ausgleich zum neuen Homeschooling-Alltag bieten, nichts kosten und kontaktarm sind. Heute geht es um die Steilküste in Brodau.  Wo genau: Die Steilküste…

UNTERNEHMEN DER REGION