Petra Remshardt

RuFV Lensahn erfolgreich auf dem Landesturnier in Bad Segeberg

Bilder

Bad Segeberg. Vom 19. bis 22. September fanden die Landesmeisterschaften von Schleswig Holstein auf dem Landesturnier Bad Segeberg statt. Die Mannschaft stellte den RuFV Lensahn im Abteilungswettkampf vor. Bei dieser Prüfung meldeten sich 30 Abteilungen aus ganz Schleswig Holstein an. Hierbei bilden 6 Reiter und ein Ersatzreiter eine Mannschaft. Zwei Teilnehmer werden im Gelände gewertet, 2 Teilnehmer stellen ihre Pferde in einer A** Dressurprüfung vor und zwei Teilnehmer überwinden Hindernisse in einem A** Springen. Darüber hinaus wird die Mannschaft mit den sechs Teilnehmern im Abteilungsreiten bewertet.
Schon am Freitag begannen die Geländereiter und legten einen guten Grundstein. Hilke Schattner mit Full Tilt Poker überwand als siebte die Strecke mit Null Fehlern und einer Wertnote von 8,0, die jüngste Mitreiterin, Kira Bruhn mit Mirage mit Null Fehlern als Neunte bekam eine Wertnote von 7,7. Dazu bereiteten die Dressurreiter eine gute Basis mit Lukas Sundermeyer auf Hanna mit einer Wertnote von 8,0, er belegte damit den zweiten Platz, und Zara Adina von Zitzewitz auf Fenja mit einer Wertnote von 6,6 und wurde Zwölfte.
Am Sonntag stand die Mannschaft nach den beiden ersten Prüfungen auf dem 4. Platz. Morgens um 8.00 Uhr stellten sich die Abteilungen vor.
Unter dem Kommando von Cathrin Bock-Jacobsen starteten Katharina Adam mit Bellisima, Nicole Ehlers auf Eternal Flame, Theresa Lamp auf Don Mio , Hilke Schattner auf Lisanne, Lukas Sundermeyer auf Hanna und Zara Adina von Zitzewitz auf Fenja. Durch einige Patzer wurde die Abteilung mit einer Wertnote von 7,7 bewertet. Die letzte Disziplin für das Gesamtergebnis stellt das Springen am Sonntag Mittag dar. Hier gewann Theresa Lamp die Springprüfung Klasse A** mit ihrem Don Mio mit null Fehlern und 51,02 Sekunden, Katharina Adam belegte den sechsten Platz mit Bellissima ebenfalls mit Null Fehlern. Im Gesamtergebnis belegte die Mannschaft des RuFV Lensahn den 9. Platz.
Eine besondere Aufmerksamkeit gebührt dem 19 jährigen Don Mio und Theresa Lamp, das Paar hat in diesem Jahr zum 11. Mal dieses A** Springen in Bad Segeberg gewonnen, einen besonderen herzlichen Glückwunsch an dieses eingespielte Team.
Die schöne Tradition des Mannschaftswettkampfes auf dem Landesreitturnier in Bad Segeberg wurde auch in diesem Jahr fortgesetzt. Gerade das Abteilungsreiten erfordert viel Mühe und Zeitmanagement, besonders wenn Pferd und Reiter in unterschiedlichen Ställen beheimatet sind. Trainiert wurde auf dem Bredenfeldplatz und auf dem Ziegeleihof, zuletzt bis in den späten Abend, geritten wurde fast im Dunklen.
Danke für dieses Engagement, den Reit- und Fahrverein Lensahn erfolgreich auf den Landesmeisterschaften zu vertreten. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION