Petra Remshardt

Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen

Neustadt. In bedrohlichen Situationen selbstbewusst handeln - unter der Leitung von Sifu Martina Baumgardt lernen Frauen am Samstag, dem 2. März in einem ganztägigen Workshop wirkungsvolle Selbstverteidigungstechniken kennen. Neben der Anwendung von gezielten Abwehrtechniken trainieren die Teilnehmerinnen an Pratzen und Schlagkissen, die Techniken kraftvoll einzusetzen. Selbstbewusste Körpersprache, entschiedenes Auftreten, verbale Selbstbehauptung und das richtige Einschätzen der eigenen Kräfte werden geübt, um potenziellen Angreifern zu signalisieren, dass sie keine willenlosen Opfer vor sich haben. Auch alltägliche Gegenstände können als Verteidigungsmittel in Notfällen eingesetzt werden.
Der Workshop wird organisiert von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Neustadt, Natalia von Levetzow. „Wenn du weißt, dass du dich selbst verteidigen kannst, trittst du anders auf“, erklärt sie, „Es ist belegt, dass diejenigen, die in der Lage sind, sich gegen gewaltsame Übergriffe zur Wehr zu setzen, dabei häufig erfolgreich sind“. Seit Jahren ist die Nachfrage nach Selbstverteidigungskursen für Frauen ungebrochen.
Der Kurs findet in der Turnhalle der Grundschule Neustädter Bucht, Steinkamp 5, von 10 bis 16 Uhr statt. Unkostenbeitrag 20 Euro. Es stehen nur 20 Plätze zur Verfügung, Anmeldung bitte per E-Mail an nlevetzow@stadt-neustadt.de oder telefonisch unter 04561/619-303. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION