Petra Remshardt

Sonnenscheingruppe der Kita Bujendorf zu Gast auf einem Milchbauernhof

Bilder
Mit dem Trecker ging es zum Picknick auf eine nahegelegene Koppel.

Mit dem Trecker ging es zum Picknick auf eine nahegelegene Koppel.

Ekelsdorf. Wo kommt eigentlich die Milch her? Diese und viele weitere Fragen stellten sich die Kinder der Sonnenscheingruppe der Kita Bujendorf. 18 fröhlich, aufgeregte Kinder, zwei Erzieherinnen und vier Mütter starteten vergangene Woche zu einem ganz besonderen Abenteuer. Bei bestem Wetter wurden die Sonnenscheinkinder zwischen 3 und 6 Jahren zu kleinen „Arla-Hof Entdeckern“. Zu Gast auf dem Milchbauernhof der Familie Offen in Ekelsdorf schauten die Kinder einmal ganz genau hinter die Kulissen. Gespannt richteten sich alle Augen auf Frau Offen, die den Kindern sehr viel Spannendes über die Kühe erzählte und wie man sich in ihrer Nähe verhalten sollte. Die Kinder durften aus nächster Nähe beobachten, wo die Milch denn nun herkommt. 36 staunend große Augen beobachteten mucksmäuschenstill das Melken einer Kuh. Eines der Highlights für die Kinder war der Besuch bei den neugeborenen Kälbchen, die es sich im frischen Stroh gemütlich gemacht hatten und neugierig zu den Kindern blickten. Abgerundet wurde der Tag mit einer Treckerfahrt zur nahegelegenen Koppel und einem gemeinsamen Picknick mit frischen Milchprodukten der Molkerei Arla. Zum Abschied gab es ein echtes „Hof Entdecker“ Diplom für jedes Kind. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION