Marlies Henke

„sportsisters“ jetzt im historischen Bahnhof  – Tag der offenen Tür mit Neueröffnungsangebot

Bilder
Alexander Brink vor dem Herzstück des Studios, der Trainingsfläche für das Zirkeltraining.

Alexander Brink vor dem Herzstück des Studios, der Trainingsfläche für das Zirkeltraining.

Neustadt. Im Jahr 2007 gründete Alexander Brink das erste Fitnessstudio „sportsisters“ in Hamburg. Mittlerweile bieten acht Filialen in ganz Norddeutschland Training exklusiv für Frauen an, seit 2010 auch in Neustadt.
 
Vor einigen Tagen ist das kleine, feine Studio von der Königsstraße in die Bahnhofsstraße 16 umgezogen. In dem frisch renovierten, lichtdurchfluteten Obergeschoss des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes hat das besondere Konzept von „sportsisters“ einen stimmigen Rahmen bekommen. Denn die in edlem Grau und Weiß gehaltenen Räume mit den eigens für Frauen konzipierten Trainingsgeräten schaffen eine freundliche und persönliche Atmosphäre. Kein klassisches Fitnessstudio. Hier wird auch mal geschnackt und alles geht ein bisschen familiärer zu.
 
„Wir wollen hier keine Muskelpakete trainieren, sondern etwas für uns tun, zum Beispiel abnehmen, die Figur in Form bringen, Stress abbauen, die Kondition wieder auf Vordermann bringen, auf sich selbst achten und Wohlbefinden und innere Ruhe finden“, sagt Geschäftsführer Alexander Brink“ und erläutert das Konzept von „sportsisters“: „Unser Trainingsprogramm basiert auf drei Modulen: dem Zirkeltraining, einer Kombination aus Kraft-/Ausdauertraining und Herz-/Kreislauftraining. Als zweites Modul folgt das Bauchmuskeltraining für einen kräftigen Bauch. Drittes Modul ist das Dehnprogramm, das uns vor Verletzungen schützt und für mehr Beweglichkeit sorgt.“
Eine weitere Besonderheit bei „sportsisters“ ist der Zeitfaktor. Denn dank des ausgeklügelten Konzepts und effizienter Geräte dauert das gesamte Trainingsprogramm gerade mal 40 Minuten.
 
Betreut werden die Frauen von Alexander Brink und Trainerin Petra Diran. Für alle, die auch mal alleine trainieren möchten, wurden die Öffnungszeiten stark erweitert. Durch ein Schließsystem mit internem Code können Mitglieder künftig montags bis freitags von 8 bis 20 sowie samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr ihre Übungen machen. Innerhalb dieser neuen Öffnungszeiten bestehen weiterhin die betreuten Trainingszeiten: montags und mittwochs 9 bis 13 Uhr und 15.30 bis 19.30 Uhr, dienstags und donnerstags von 9 bis 12 und 16 bis 19 Uhr, freitags von 9 bis 12.30 und 15.30 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr.
 
Tag der offenen Tür
Für alle, die sich ein Bild von den neuen Räumlichkeiten machen möchten, findet am Samstag, 19. Mai, von 10 bis 13 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. In dieser Zeit gibt es als Umzugsgeschenk bei Abschluss einer Mitgliedschaft von 12 Monaten zwei Monate Gratis-Fitness-Training. (he)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
.

Kicken wie die Profis

23.01.2019
Jugendfußballturnier des SC CismarGrömitz. Am vergangenen Wochenende veranstaltete der SC Cismar ein Jugendfußballturnier. Martin Breitlow, Mitorganisator des Turniers, plante im Vorwege mit rund 300 Spielern, die in vier Turnieren aufgeteilt sind. Unter...
Auf dem Rastplatz "Neustädter Bucht" ist ein Drogenversteck entdeckt wurden.

Autobahn 1 - Richtung Hamburg - Rastplatz Neustädter Bucht / Drogenversteck aufgeflogen - Verdächtiger vorläufig festgenommen

23.01.2019
Am gestrigen Dienstagnachmittag (22.01.2019) wurde eine Streifenwagenbesatzung des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers (PABR) Scharbeutz durch einen aufmerksamen Zeugen auf einen Mann...
Anzeige
Leo Rojas startet im Januar 2019 mit großer Alpha Promo-Tour. (Foto: JK-Foto)

Anzeige: Autogrammstunde mit Leo Rojas bei famila

23.01.2019
Neustadt. Ausverkaufte Konzerte auf der ganzen Welt, der Gewinn des Youtube Gold Awards für 1 Million Abonnenten und 400 Millionen Klicks, bescherten Leo Rojas ein rasantes und erfolgreiches Jahr 2018. Aber auch 2019 startet Leo Rojas...
Siegfried Fitz (lks.) mit Sohn Oliver.

Konzert in der St. Jürgen Kirche

23.01.2019
Grube. Für die einen ist er der Gründer des legendären Fietz-Teams, das vor über 40 Jahren mit Beat und Pop jede Menge frischen Wind in die christliche Musikszene brachte. Für die anderen ist er der Komponist mitreißender Oratorien über Paulus, Petrus, David oder...
In Ahrensbök fanden die Handball-Kreismeisterschaften der Jungen für die Grundschulen in Ostholstein statt. In einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld mit acht Mannschaften erreichte die Grundschule Grömitz nach fünf Siegen und zwei Niederlagen den 2. Platz hinter der Grundschule Fehmarn. Für die Grundschule Grömitz spielten: Kristof Kiraly, Christian Kruse, Louis Mittag, David Vrana, Mika Benthien, Kimo Sellke, Fynn Kohler, Tim Huckfeldt, Ben Voss und Ronja Poggensee. (red)

Grundschule wird Vize-Kreismeister

23.01.2019
Grundschule wird Vize-KreismeisterIn Ahrensbök fanden die Handball-Kreismeisterschaften der Jungen für die Grundschulen in Ostholstein statt. In einem ausgeglichenen Teilnehmerfeld mit acht Mannschaften erreichte die Grundschule Grömitz nach fünf Siegen und zwei...

UNTERNEHMEN DER REGION