Marlies Henke
| Allgemein

„sportsisters“ jetzt im historischen Bahnhof  – Tag der offenen Tür mit Neueröffnungsangebot

Bilder
Alexander Brink vor dem Herzstück des Studios, der Trainingsfläche für das Zirkeltraining.

Alexander Brink vor dem Herzstück des Studios, der Trainingsfläche für das Zirkeltraining.

Neustadt. Im Jahr 2007 gründete Alexander Brink das erste Fitnessstudio „sportsisters“ in Hamburg. Mittlerweile bieten acht Filialen in ganz Norddeutschland Training exklusiv für Frauen an, seit 2010 auch in Neustadt.
 
Vor einigen Tagen ist das kleine, feine Studio von der Königsstraße in die Bahnhofsstraße 16 umgezogen. In dem frisch renovierten, lichtdurchfluteten Obergeschoss des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes hat das besondere Konzept von „sportsisters“ einen stimmigen Rahmen bekommen. Denn die in edlem Grau und Weiß gehaltenen Räume mit den eigens für Frauen konzipierten Trainingsgeräten schaffen eine freundliche und persönliche Atmosphäre. Kein klassisches Fitnessstudio. Hier wird auch mal geschnackt und alles geht ein bisschen familiärer zu.
 
„Wir wollen hier keine Muskelpakete trainieren, sondern etwas für uns tun, zum Beispiel abnehmen, die Figur in Form bringen, Stress abbauen, die Kondition wieder auf Vordermann bringen, auf sich selbst achten und Wohlbefinden und innere Ruhe finden“, sagt Geschäftsführer Alexander Brink“ und erläutert das Konzept von „sportsisters“: „Unser Trainingsprogramm basiert auf drei Modulen: dem Zirkeltraining, einer Kombination aus Kraft-/Ausdauertraining und Herz-/Kreislauftraining. Als zweites Modul folgt das Bauchmuskeltraining für einen kräftigen Bauch. Drittes Modul ist das Dehnprogramm, das uns vor Verletzungen schützt und für mehr Beweglichkeit sorgt.“
Eine weitere Besonderheit bei „sportsisters“ ist der Zeitfaktor. Denn dank des ausgeklügelten Konzepts und effizienter Geräte dauert das gesamte Trainingsprogramm gerade mal 40 Minuten.
 
Betreut werden die Frauen von Alexander Brink und Trainerin Petra Diran. Für alle, die auch mal alleine trainieren möchten, wurden die Öffnungszeiten stark erweitert. Durch ein Schließsystem mit internem Code können Mitglieder künftig montags bis freitags von 8 bis 20 sowie samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr ihre Übungen machen. Innerhalb dieser neuen Öffnungszeiten bestehen weiterhin die betreuten Trainingszeiten: montags und mittwochs 9 bis 13 Uhr und 15.30 bis 19.30 Uhr, dienstags und donnerstags von 9 bis 12 und 16 bis 19 Uhr, freitags von 9 bis 12.30 und 15.30 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 13 Uhr.
 
Tag der offenen Tür
Für alle, die sich ein Bild von den neuen Räumlichkeiten machen möchten, findet am Samstag, 19. Mai, von 10 bis 13 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. In dieser Zeit gibt es als Umzugsgeschenk bei Abschluss einer Mitgliedschaft von 12 Monaten zwei Monate Gratis-Fitness-Training. (he)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Fotografie und Eis

20.05.2018
Sierksdorf. Am Mittwoch, dem 23. Mai um 19 Uhr findet im Eiscafé Eismeer in Sierksdorf, Am Strande 1, eine Fotoschau von Doris Hennings statt. Die Rentnerin und studierte Diplom-Fotografikerin präsentiert zusammen mit ihren Fotos Tipps für schöne Wanderungen...
Praxistest vom Kinder- und Jugendparlament: Leon Blume (mit Handy) sowie Natalie Sevke, Florian Blume und Kevin Goesch (v. lks.).

Neues Spielplatz-Projekt in Neustadt - Ideen, Gefahren oder Schäden über QR-Code melden

19.05.2018
Neustadt. Mal ganz theoretisch: Ein Neustädter Jung fährt mit seinem Fahrrad durch das Stadtgebiet, kommt am Spielplatz am Klosterhof vorbei und macht eine negative Entdeckung bezüglich der Sauberkeit, hat eine spritzige Idee für ein...

„Kaffee um 3“

19.05.2018
Lensahn. Am Mittwoch, dem 23. Mai um 15 Uhr findet das „Kaffee um 3“ der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Lensahn im Gemeindehaus statt. Elke Prüß spielt Akkordeon und es werden Frühlingslieder gesungen. (red)

Sommerfest

19.05.2018
Süsel. Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Süsel feiert ihr Sommerfest am Sonntag, dem 27. Mai rund um die Süseler Kirche. Das Fest beginnt mit einem Familiengottesdienst mit Kinderchor um 11 Uhr, danach geht es auf dem Festplatz weiter.Wer Zeit und Lust hat...
„Präsentieren gemeinsam die aktuellen Angebote für den Wassersport-Sommer 2018: Oliver Behncke (Tourismus-Service Fehmarn), Doreen Gnewuch (Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V.), Reinhard Sager (Landrat des Kreises Ostholstein), Manfred Wohnrade (Heiligenhafener Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG), Tina Theresa Kohlhof und Sandra Belka (Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH EGOH)“ (v. lks.).

Wassertourismus in Schleswig-Holstein e.V. stellt Aktivitäten 2018 vor

19.05.2018
Rauf aufs Wasser beim Segeln, Surfen und AngelnFür alle Wasser- und Naturliebhaber ist bei den aktuellen vorsommerlichen Temperaturen nun endgültig der Startschuss in die neue Wassersportsaison 2018 gefallen. Allerorts werden Segel gehisst, Boards gewachst und die...

UNTERNEHMEN DER REGION