Daniela Grebien
| VR1

Start in den Sommer -Tag der offenen Gärtnerei am 13. Mai und an Muttertag

Bilder
Die Rhododendren und die Bauernhortensien stehen in den Startlöchern und warten auf neue Besitzer.

Die Rhododendren und die Bauernhortensien stehen in den Startlöchern und warten auf neue Besitzer.

Gronenberg. Durch ihre Blütenvielfalt besticht die Bauernhortensie nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch viele Besucher der Gärtnerei Aeschlimann. Ganz besonders die ‚Endless Summer‘ bewährte sich in den letzten Jahren, da sie einen starken Rückschnitt verträgt und am einjährigen Holz blüht. Sie verträgt auch im Sommer einen Schnitt und belohnt ihren Besitzer danach noch einmal mit einer Blütenpracht.
 
Wie die Bauernhortensie möchte auch die ‚Endless Summer‘ in eine Humosen Boden gepflanzt werden, allerdings trägt der säure Gehalt des Bodens nur bei den Bauernhortensien zur Farbveränderung bei. Wer diesen Bodenanspruch einer Pflanze bieten kann, oder möchte, kann auch sehr gerne auf großblumige Rhododendron zurückgreifen. Zu beachten ist, dass sie einen halbschattigen Platz bevorzugen, dann steht der robusten Pflanze nichts mehr im Wege ihre tolle Blüte von Mai bis Juli zu präsentieren.
 
Für alle Gartenbesitzer, die einen kleinen und sonnigen Garten haben, wäre der Rhododendron yakushimanum zu empfehlen, da er flachkugelig wächst und somit nicht zu viel Platz in Anspruch nimmt. Trotzdem bitte auch bei dieser Sorte auf den Humosen Boden achten, am besten mit Torf vorbereiten.
 
Zum Start in den Sommer öffnet die Gärtnerei Aeschlimann, Dorfstraße 2a in Gronenberg ihre Türen am Samstag, dem 13. Mai von 9 bis 16 Uhr und zum Tag der offenen Gärtnerei am Sonntag, dem 14. Mai von 11 bis 16 Uhr. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION