Marco Gruemmer

„Strand so verlassen, wie das heimische Wohnzimmer“ „Strandgut-Aktion“ in Grömitz - Landesweiter Auftakt mit Promis und Schulkindern

Bilder

Grömitz. Einer der beliebtesten Schauspieler Deutschlands, eine erfolgreiche Fernsehmoderatorin und Schriftstellerin, zwei Profi-Kicker der KSV Holstein Kiel und ein Medienaufkommen fast wie bei einem Papstbesuch. Im Ostseebad Grömitz ging es am Donnerstag aber nicht um Promotion für einen neuen Film, ein neues Buch oder ein Fußballspiel - der Hauptakteur, ein flacher Küstenstreifen aus Sand.
 
Zum Auftakt der landesweiten „Strandgut-Aktion“ der Flensburger Brauerei, bei der 22 lokale Tourismus-Organisationen mit im Boot sind, waren mit Peter Heinrich Brix, Anna Funck, Kingsley Schindler und Philipp Sander allerdings nicht nur Prominente nach Grömitz gekommen, auch rund 100 Grömitzer Schüler zeigten sich äußerst aktiv bei der Säuberung des Strandes.
 
„Heimatverbundenheit und Umweltschutz gehören zum Selbstverständnis der Flensburger Brauerei. Als norddeutsches Unternehmen ist es uns ein großes Anliegen, die Natur auch für die nächsten Generationen zu bewahren. Wir müssen Haltung zeigen, denn Umweltschutz geht uns alle etwas an“, erläuterte Andreas Tembrockhaus, Geschäftsführer der Flensburger Brauerei.
 
Auch die Grömitzer Tourismusleiterin Janina Kononov verdeutlichte den hohen Stellenwert des Strandes, auf den man „gut aufpassen müsse“. Peter Heinrich Brix, ein echtes Nordlicht und vor allem bekannt als „Adsche“ aus der norddeutschen Kultserie „Neues aus Büttenwarder“, betonte, man müsse sich vermehrt um den Umweltschutz kümmern und den Strand idealerweise so verlassen, wie das heimische Wohnzimmer. Journalistin Anna Funck setzt sich schon deshalb ein, um ihren Kindern einen sauberen Strand schenken zu können.
 
Alle Beteiligten waren sich einig, dass der Strand ein gewichtiges Pfund für den Tourismus in Schleswig-Holstein sei und, dass solche Umweltschutzaktionen vor allem Nachhaltigkeit vermitteln sollen. (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Die beiden Ortspläne sind ein neues Produkt des Balticum Verlages in Neustadt.

Das Ostseeferienland in der Tasche Neue Ortspläne in diesem Jahr: Zwei Teilausgaben für eine Region

22.04.2019
Ostseeferienland. Sie passen in jede Hosentasche und sind der perfekte Begleiter für Unternehmungen im Ostseeferienland, egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto. Neu 2019: Der beliebte Ortsplan von Grömitz ist um die Orte Lensahn,...
Ausbildung mit Christiane von der Recke.

Reit- und Fahrverein Neustadt - Geländetraining im Max-Habel-Park Süsel

20.04.2019
Zur Einstimmung auf die grüne Saison fand kürzlich im Reiterpark in Süsel ein Gelände-Trainingstag des RuFV Neustadt statt. Neustadt. Trotz des wechselnden Aprilwetters mit Graupel, Schneeregen und Sonnenschein, aber bei optimalen...
Familie Sköries lud zum Empfang in die neue Filiale, Am Ring 35 - 37.

Anzeige: Puck - Mein Ostseebäcker feierte sein 115. Jubiläum mit

20.04.2019
Kellenhusen. Einzigartig in ganz Deutschland und urheberrechtlich geschützter Name: Aus der ehemaligen „Landbäckerei Puck“ ist „Puck - Mein Ostseebäcker“ geworden. Der traditionsreiche und erfolgreiche Bäckereibetrieb aus Grube hat sich...
Anzeige
Echter Genuss aus Schleswig-Holstein - die „Küstenkruste“.

Anzeige Brot neu entdecken -Genussexperte stellt neue Brotkreation vor

19.04.2019
Neustadt. Verpönt als Dickmacher mit Diabetespotenzial, ist Brot beziehungsweise, das darin enthaltene Getreide in Verruf geraten und mit dem „healthy lifestyle“ der 2000er nicht konform. Der Gesellschaft zu vermitteln, dass Brot nicht...
Beim Frühjahrsputz am 27. April von 14 bis 17 Uhr hofft Marc Dobkowitz auf tatkräftige Unterstützung. Der Vorsitzende des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde verspricht Spaß bei der Arbeit.

Schönwalde: Dorf- und Schulmuseum sucht Helfer und bietet Gelegenheit zum Austausch

19.04.2019
Schönwalde. Beim Frühjahrsputz am 27. April von 14 bis 17 Uhr hofft Marc Dobkowitz auf tatkräftige Unterstützung. Der Vorsitzende des Fördervereins Dorfmuseum Schönwalde verspricht Spaß bei der Arbeit. Zum Internationalen Museumstag am...

UNTERNEHMEN DER REGION