Kristina Kolbe

Supersaftiger Eierlikör-Gugelhupf

Bilder

Ob in leckeren Cocktails, als sahniges Dessert oder pur - Eierlikör ist vielseitig einsetzbar. Wer vom Osterfest noch einen Rest des leckeren Getränkes übrig hat, kann ihn zum Beispiel in diesem saftigen Kuchen verarbeiten.
 
Sie brauchen:
5 Eier
250 Gramm Zucker
2 Teelöffel Vanilleextrakt
250 Milliliter Eierlikör
250 Milliliter Speiseöl
250 Gramm Mehl
Ein Päckchen Backpulver
 
Und so geht‘s:
Eine große Rührschüssel bereitstellen und Eier, Zucker und Vanilleextrakt (alternativ gehen auch 2 Päckchen Vanillezucker) schaumig rühren. Öl und Eierlikör abwechselnd langsam dazugeben. Mehl und Backpulver vermischen und in den Teig sieben. Alles so lange rühren, bis die Masse schön cremig ist und dann in eine gefettete Gugelhupfform geben. Dann den Kuchen bei 180 Grad Umluft auf der mittleren Schiene circa 50 bis 60 Minuten backen. Am besten schon nach 45 Minuten die Stäbchenprobe durchführen. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION