Petra Remshardt

TC GW Neustadt

Bilder
Philipp Storjohann, Nina Lemke, Janine Kühl (v. lks.).

Philipp Storjohann, Nina Lemke, Janine Kühl (v. lks.).

Vom 30. August bis zum 2. September fanden bei herrlichem Spätsommerwetter auf der Anlage am Lindenweg die 2. Neustadt Open, ein offenes Preisgeldturnier mit LK-Wertung, statt. Nicht nur am Endspieltag wurden den zahlreichen Zuschauern tolles Tennis, großer Kampf und fairer Sport geboten. Bei der Premiere im Vorjahr waren es 80 Teilnehmer und der Verein hatte insgeheim auf 100 Teilnehmer gehofft. Sportwartin Janine Kühl und Nina Lemke, die beim Tennisclub Grün-Weiß für das Turnier zuständig sind, konnten dann tatsächlich sogar 110 Teilnehmer begrüßen. Für 2019 will man nun versuchen, ein Turnier der nächsthöheren Kategorie auszurichten, in der Hoffnung, noch mehr gute Spieler und Spielerinnen nach Neustadt zu locken. Bei den Herren konnte Philipp Storjohann von der HSG Greifswald seinen Titel mit einem 6:3 und 6:3 gegen Tobias Meyer vom Tus Lübeck verteidigen. Bei den Damen siegte Nadine Wagner vom Grossflotbeker THG mit 6:4 und 6:4 gegen Christiane Stehen vom TC BW Lensahn. Den Herren 40 Titel sicherte sich Kolja Hause vom TC GW Neustadt mit einem 6:3, 6:4 gegen Dirk Knoll/TuS Nusse. Janine Kühl vom TC GW gewann bei den Damen 40 6:1 und 6:1 gegen Susanne Prehn/NTSV Strand 08.
Die weiteren Ergebnisse: Herren 50: Dirk Weber-Klüver / Christian Schlösser: 6:4 / 6:3; Herren 60: Otmar Gemening / Hartmut Albrecht: 6:4 / 6:2; Mixed: Nina Lemke - Philipp Storjohann / Vanessa Wolski-Alexander Thiele: 6:2 / 6:1. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION