Gesche Muchow

Tipp: Ostereier natürlich färben

Bilder

Sie möchten die Tradition aufrechterhalten und Ostereier natürlich färben? Egal ob rot, gelb, grün oder blau – so haben bereits unsere Mütter und Großmütter Ostereier gefärbt.
 
Für die altbewährte Methode zum Ostereier färben werden ausschließlich Naturprodukte verwendet. Dabei kocht man die Eier in einem Gemüsesud, bis sie die gewünschte Farbe bekommen. Eine beliebte natürliche Farbe: der Sud aus Roter Bete, Kurkuma, Spinat oder Holundersaft.
 
Tipp: Sie wissen nicht, wie Sie die Eier am besten für das Färben vorbereiten? Egal ob ausgeblasen oder nicht, vor dem Färben müssen die Eier gründlich gereinigt werden. Am besten geht das mit Essigwasser. Danach bereiten Sie den Gemüse-Sud zu.
1. Dabei kochen Sie das gewaschene Gemüse so lange, bis das Wasser die gewünschte Farbe annimmt. Dann werden die rohen Eier etwa zehn Minuten lang mitgekocht, bis diese hart sind.
2. Sobald sie gefärbt sind, können sie herausgenommen werden. Zum Abtrocknen legen Sie die Ostereier auf ein Stück Küchenpapier. Mit etwas Pflanzenöl einreiben, damit die Schale glänzt. Fertig.
 
Viel Spaß beim Eierfärben. (gm)


UNTERNEHMEN DER REGION