Alexander Baltz

Tzu Chi in Deutschland spendet Schutzausrüstung

Bilder
Paula Huang, Landrat Reinhard Sager, Mei-Shun Lo (v. lks.).

Paula Huang, Landrat Reinhard Sager, Mei-Shun Lo (v. lks.).

Eutin. Am vergangenen Mittwoch hat der Kreis Ostholstein eine umfangreiche Lieferung von Schutzausrüstung erhalten. Die Spende wurde von der Tzu Chi in Deutschland e.V. im Engagement gegen die Ausbreitung des Corona-Virus zur Verfügung gestellt. Paula Huang von der Tzu Chi Foundation und Mei-Shun Lo, der Generaldirektor der Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland in Hamburg, haben die Lieferung an den Kreis Ostholstein übergeben. Durch die engen Kontakte von Mei-Shun Lo zum Kreis Ostholstein konnte die Spende als Geste der Verbundenheit vermittelt werden. Die Stiftung spendete medizinische Masken und FFP 2-Masken, Schutzanzüge sowie Einmalhandschuhe.
 
 
„Diese Spende ist ein Zeichen der internationalen Solidarität in der Krisenzeit. Es ist auch ein Ausdruck der Verbundenheit zwischen Taiwan und Schleswig-Holstein. Wir freuen uns sehr, mit der Tzu Chi-Stiftung zusammenzuarbeiten und die Botschaft überbringen zu können, dass wir uns trotz der geografischen Entfernung sehr nahestehen und im selben Boot sitzen“, sagte Mei-Shun Lo.
 
 
Für den Kreis Ostholstein haben Landrat Reinhard Sager und Fachbereichsleiterin Gabriele Hebel die Spende entgegengenommen. „Wir danken der Tzu Chi-Foundation, Frau Huang und Herrn Lo für diese großzügige Spende. Die Schutzausrüstung wird insbesondere an sozial engagierte Einrichtungen weitergegeben wie zum Beispiel das Frauenhaus, die Organisation Ärzte ohne Grenzen und die Tafeln in Ostholstein“, führte Landrat Sager aus.
 
 
Hintergrund:
Tzu Chi in Deutschland e.V. ist ein eigenständiger Ableger der international tätigen Tzu Chi Foundation in Taiwan. Die Stiftung arbeitet in Deutschland aber auch europaweit und unterstützt insbesondere hilfsbedürftige Personen und in Not geratene Menschen, fördert die Jugend- und Altenhilfe in Deutschland und setzt sich für den Schutz der Umwelt ein. Im Jahr 2020 hat Tzu Chi in Deutschland e.V. Masken und medizinische Schutzkleidung an viele Krankenhäuser, Wohlfahrtsverbände, Einrich-tungen und Kommunen verteilt und setzt diese Aktion auch im Jahr 2021 fort, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu vermindern. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION