Ireen Nussbaum

Veranstaltungstipp aus der hafenheimat -Mit DM bezahlen am verkaufsoffenen Feiertag 3.Oktober und Open-Air-Flohmarkt

Bilder
Auch in diesem Jahr kann am 3. Oktober mit der „guten alten D-Mark“ bezahlt werden.

Auch in diesem Jahr kann am 3. Oktober mit der „guten alten D-Mark“ bezahlt werden.

Am „Tag der Deutschen Einheit“ veranstaltet der Gewerbeverein einen verkaufsoffenen Feiertag ab 11 Uhr. In vielen Geschäften in Neustadt kann dann mit DM bezahlt werden. Das Wechselgeld gibt es in EUR zurück. Dabei können alle DM-Münzen und Scheine zum Bezahlen eingesetzt werden. Der Grund, warum der Gewerbeverein eine solche Aktion anbietet, ist, dass nach der Einführung des Euro-Bargeldes vor mehr als 17 Jahren immer noch ein unfassbar großer Bestand an Münzen und Scheinen ungenutzt und nicht getauscht bei vielen in den Schubladen liegt. Nicht nur Sammelleidenschaft führt dazu, dass dieser hohe DM-Bestand noch nicht umgetauscht wurde. Vermutlich ist ein Großteil der Münzen von Touristen mit in ihre Heimatländer genommen worden. Manchmal werden DM-Bestände auch erst bei Umzügen oder Erbschaften gefunden, und oftmals sind diese Funde regelrechte Schätze und so hofft Mitinitiator Jürgen Mohr, dass auch an diesem verkaufsoffenen Feiertag wieder viele DM-Scheine und DM-Münzen zum Zahlen eingesetzt werden.
 
Umtausch ist nach wie vor möglich: Nach wie vor können die Bargeldbestände bei allen Filialen der Deutschen Bundesbank umgetauscht werden. Auch per Post ist ein Umtausch möglich, dieser Umtausch wird von der Filiale in Mainz übernommen. Große Beträge sollten allerdings direkt in den Filialen umgetauscht werden. Ein Euro entspricht dabei: 1,95583 Mark. Alle Infos dazu unter: www.bundesbank.de.
 
Verkaufsoffen am 3. Oktober: An diesem Tag dürfen alle Verkaufsstellen im Neustädter Stadtgebiet in der Zeit von 11 bis 16 Uhr geöffnet haben. Damit das so ist, hat der Gewerbeverein eine Stadtverordnung beantragt, die für diesen Tag erlassen wurde. Die Bestimmungen der Bäderverordnung bleiben davon unberührt, das bedeutet, dass viele Geschäfte in der Innenstadt an diesem Tag gemäß Bäderverordnung bis 17 Uhr geöffnet sind, so unter anderem das eska-Kaufhaus, der ecco-Store, Schuh Glöckner und das Fachgeschäft Schlüter.
 
Flohmarkt auf dem Marktplatz: Am „Tag der Deutschen Einheit“ findet auch der beliebte Flohmarkt statt. In der Zeit von 8 bis 16 Uhr heißt es dann wieder gucken, staunen, sammeln und feilschen. Der Gewerbeverein weist darauf hin, dass das Bezahlen mit DM nur in den Geschäften möglich ist, auf dem Flohmarkt ist dies aus organisatorischen Gründen nicht durchführbar.
 
Weitere Informationen erteilt das Stadtmarketing unter 04561 5399117 und marketing@stadt-neustadt.de. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

UNTERNEHMEN DER REGION