Gesche Muchow
| Allgemein

Wallburg-Umbau schon im Juli beendet

Bilder

Neustadt. Nach einem kurzen Dornröschenschlaf wurde die Wallburg am Heisterbusch seit Ende Januar von vielen fleißigen Handwerkern geweckt und wird seitdem einer gründlichen Schönheitskur unterzogen.
 
Insgesamt sieben Gewerke sind an dem Umbau des ehemaligen Hotels in ein Apartmenthaus beteiligt, der bereits Ende Juni abgeschlossen sein soll. Neue Eigentümerin ist die Wallburg Apartment GmbH, deren Geschäftsführer Ralf Oliver Michels und Uwe Scholz dem reporter bei einem exklusiven Rundgang einen kleinen Vorgeschmack auf die neue Wallburg gewährten.
 
Und diese Wallburg wird tatsächlich noch schöner als sie es ohnehin schon ist. Die Bauherren legen besonders großen Wert auf den Erhalt des Gebäudecharakters und renovieren mit perfektem Augenmaß. „Wir haben uns damals in die Wallburg verliebt und es macht großen Spaß dieses schöne Haus umzubauen“, erklärten Ralf Oliver Michels und Uwe Scholz einhellig. Dank der guten Bausubstanz des 1904 erbauten und direkt am Neustädter Hafen gelegenen Gebäudes, habe es beim Umbau sehr wenig böse Überraschungen gegeben, berichteten die Bauherren. Die ursprünglich geplanten acht Wohnungen haben sich infolge einer neuen Aufteilung auf fünf Wohneinheiten reduziert. Das stilvolle Gebäude verfügt über zwei Vollgeschosse und ein ausgebautes Dachgeschoss und wird mit einer Wellness- und Saunalandschaft im Keller, einem kleinen Fahrstuhl und Balkonen in der ersten Etage sowie geschmackvollen Dachloggien im Dachgeschoss ausgestattet. Der große zum Grundstück gehörene Parkplatz bleibt für die Bewohner erhalten.
 
Derzeit sind noch eine Wohnung im ersten Stockwerk (93 Quadratmeter) und die beiden Dachgeschosswohnungen (55 und 59 Quadratmeter) verfügbar. Interessierte können sich mit Immobilienkauffrau und Vertriebsleiterin der Michels & Co. GmbH Karina Müller-Reh unter Tel. 040/20001560 in Verbindung setzen oder sie unter kmr@michels-co.de kontaktieren.
 
Außerdem sind alle Interessierten herzlich eingeladen, am Samstag, dem 19. Mai von 10 bis 13 Uhr zur Besichtigung zu kommen. (gm)


UNTERNEHMEN DER REGION