Petra Remshardt

Was hat der GEMA-Gründer mit Neustadt zu tun?

Bilder
Der fast 400 Jahre alte Papagoien ist der Namensgeber für den Neustädter Gogenkrog.

Der fast 400 Jahre alte Papagoien ist der Namensgeber für den Neustädter Gogenkrog.

Und wann war ein Russischer Zar Neustädter Schützenkönig?


Neustadt. Die Geschichte der Stadt Neustadt birgt viele interessante Geheimnisse. Im Verlauf der vergangenen 8 Jahrhunderte haben zahlreiche Persönlichkeiten das Leben der Kleinstadt an der Ostsee geprägt. Aber was hat der GEMA-Gründer mit der Stadt Neustadt zu tun und welcher Russischer Zar war Neustädter Schützenkönig? Und welchen Zusammenhang gibt es zwischen dem „Goldener Apfel“ im Moskauer Kreml und dem Willkommensbecher der Neustädter Schützengilde? Diese und viele weitere Fragen beantwortet die laufende Ausstellung im Neustädter Museum zeiTTor, die nur noch am kommenden Samstag und Sonntag zu sehen ist. Vom ersten Stadtschreiber bis hin zum Gründer der Freiwilligen Feuerwehr werden die Menschen und ihre ehrenamtliche Arbeit beschrieben, die ein Teil der Neustädter Stadtgeschichte sind.
Die Ausstellung ist während der Museums-Öffnungszeiten am Samstag und Sonntag geöffnet. Am Sonntag werden Andreas Hansen und Uwe Muchow von 14 bis 16 Uhr weitere Erläuterungen geben. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION