Petra Remshardt

Weihnachtsgeschenk für die Feuerwehr

Bilder
Moritz Schmid-Burgk - Hoteldirektor vom Hotel Belveder -, Birgit Ruland - Center Management von der Ostsee-Therme - und Sebastian Levgrün - Ortswehrführer Feuerwehr Scharbeutz - (v. lks.).

Moritz Schmid-Burgk - Hoteldirektor vom Hotel Belveder -, Birgit Ruland - Center Management von der Ostsee-Therme - und Sebastian Levgrün - Ortswehrführer Feuerwehr Scharbeutz - (v. lks.).

Dachaufsetzer „Feuerwehr im Einsatz“


Scharbeutz. Vom Hotel „Gran Belveder“ und dem Wellness- und Erlebnisbad „Ostsee-Therme“ bekommt die Feuerwehr Scharbeutz kurz vor Weihnachten für ihre Einsatzkräfte Dachaufsetzer gespendet.
„Wie kommt ein Feuerwehrmann eigentlich zum Feuerwehrgerätehaus, wenn es bei mir zu Hause brennt? Wie erkennen andere Verkehrsteilnehmer, dass der Feuerwehrmann möglichst zügig zum Feuerwehrgerätehaus muss? Was können die Einsatzkräfte tun, um auf sich und die Situation aufmerksam zu machen? - diese Fragen haben sich die großzügigen Spender gestellt. Für Feuerwehrangehörige gibt es bei einem Alarm auf dem Weg zum Feuerwehrgerätehaus wenige Möglichkeiten auf sich aufmerksam zu machen, denn viele Sirenen wurden mittlerweile abgeschafft und demontiert. Lediglich Schilder mit Hinweisen oder Dachaufsetzer mit dem Schriftzug „Feuerwehr im Einsatz“ sorgen für Aufmerksamkeit der anderen Verkehrsteilnehmer.
Insgesamt 35 Dachaufsetzer bekommt die Feuerwehr Scharbeutz nunmehr gespendet. „Diese Dachaufsetzer mit dem Schriftzug „Feuerwehr im Einsatz“ machen andere Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam, dass das hinter ihnen fahrende Auto möglichst schnell zum Feuerwehrgerätehaus muss“, so Ortswehrführer Sebastian Levgrün. Die Dachaufsetzer sollen andere Verkehrsteilnehmer auf die Feuerwehreinsatzkräfte in ihren zivilen Pkws aufmerksam machen und für ein wenig mehr Verständnis einstehen.
Jedoch entbinden die sogenannten Dachaufsetzer keineswegs von der Einhaltung der Straßenverkehrsordnung. Grundsätzlich hätten Feuerwehreinsatzkräfte schon Sonderrechte, die jedoch unter Beachtung der hoheitlichen Gefahrenabwehr stets mit der aktuellen Alarmmeldung im Verhältnis stehen muss. Eine Gefährdung anderer Straßenverkehrsteilnehmer und die Einforderung sogenannter Wegerechte müssen stets ausgeschlossen werden und darf damit auch nicht seitens der Einsatzkräfte eingefordert werden.
Insgesamt gesehen kann jeder Verkehrsteilnehmer damit ein wenig den anderen verstehen und seinen Teil zur Arbeit der freiwilligen Feuerwehreinsatzkräfte beitragen, die stets von ihrer Wohnung und Arbeitsplatz den Weg zum Feuerwehrgerätehaus finden wollen. Schließlich möchte jeder Bürger schnelle Hilfe im Gefahrenfall erfahren. „Wir möchten uns ausdrücklich bei den Spendern bedanken und freuen uns, dass wir nun mit diesen Dachaufsetzern zum Einsatz fahren können“, so Levgrün dankend. (red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Gemeinsam Wachsen - Projekt ElternSchule

23.01.2019
Grömitz. Jedes Kind hat eine Besonderheit, eine ganz besondere Gabe. Die heißt es zu erkennen und zu fordern. Denn es geht nicht nur darum, Leistung zu bringen, sondern die Leidenschaft, die in jedem Kind steckt, optimal zu fördern.Das Projekt „ElternSchule -...

JHV des Anglervereins

23.01.2019
Neustadt. Am Freitag, dem 1. Februar um 20 Uhr findet im „Neustädter Hof“ die Jahreshauptversammlung des Neustädter Anglerverein statt. Tagesordnungspunkte sind unter anderem Rechenschaftsberichte, Ehrungen, Haushaltsplan 2019, Wahlen des 1. Vorsitzenden und...
Anzeige
WLan-Test im Ferienhaus „Moby Dick“: Strandhäuser-Geschäftsführer Christian Schwerrin, Stadtwerkeleiterin Vera Litzka und Stephan Suhr von den Vereinigten Stadtwerken (v.

Highspeed-Internet in jedes Haus  - Schnelles Internet für die „Strandhäuser am Leuchtturm“

21.01.2019
Pelzerhaken. Das Internet in Lichtgeschwindigkeit läuft. Mit den „Strandhäusern am Leuchtturm“ ist die erste Ferienhausanlage in Pelzerhaken mit dem schnellen Netz versorgt. Während in Rettin ein Großteil der Anschlüsse gebaut und bis...
Norbert Mohwinkel durfte das Geld von Oliva Steinhagen in Empfang nehmen.

Für einen attraktiven Spielplatz - Spende von 363,47 Euro der Parfümerie Schuhback an den Familientreff am Westpreußenring

21.01.2019
Neustadt. Es mag auf den ersten Blick als Summe eher klein erscheinen, ist als Geste und Wertschätzung aber ein ganz wichtiger Baustein im Mosaik des Ganzen. Die Parfümerie Schuhback hatte in der Vorweihnachtszeit ihre...
Die Top 40 Tanz-Nacht in der Strandhalle Grömitz

Anzeige: der reporter verlost 3 x 2 Karten für die Top 40 Tanz-Nacht

20.01.2019
Top 40 Tanz-Nacht in der StrandhalleGrömitz. Am Samstag, dem 26. Januar um 20.30 Uhr öffnet die Strandhalle ihre Türen für die erste „Top 40 Tanz-Nacht“ in 2019. Stefan Wolter, bekannt als Warm-Up-Profi für diverse Fernsehshows (ARD, NDR, MDR), Event-DJ und...

UNTERNEHMEN DER REGION