Marco Gruemmer

„Weiter, solange ich gesund bin“ - 125. Blutspende: Günther Meier gibt sein Blut seit über 50 Jahren

Bilder
Margit Walter vom Neustädter DRK-Blutspendeteam gratulierte Günther Meier zur 150. Blutspende.

Margit Walter vom Neustädter DRK-Blutspendeteam gratulierte Günther Meier zur 150. Blutspende.

Neustadt. Der gebürtige Berliner und heute mit Zweitwohnsitz in Rettin lebende Günther Meier pflegt eine vorbildliche Einstellung. „Tue etwas Gutes“, ist seine Philosophie.
 
Sage und schreibe schon 125. Mal hat er sein kostbares Blut gespendet. Für seine beispielhafte Jubiläumsspende konnte Günther Meier am vergangenen Mittwoch eine Geschenkekiste vom Blutspendedienst Nord sowie ein Weinpräsent vom Neustädter DRK-Ortsverein in Empfang nehmen. Zusätzlich erhielt er eine Einladung zu einem gemeinsamen Termin aller Jubiläumsspender Ende des Jahres in Kiel.
 
„Ich fühle mich nach jeder Blutspende gut“, sagte Günther Meier, der im Gespräch mit dem reporter preisgab, dass ein weiterer Aspekt die Erneuerung des Blutes sei. Seit über 50 Jahren gibt der 71-Jährige sein Blut. Zum ersten Mal ließ er sich während seiner Bundeswehrzeit im Alter von 20 Jahren „anzapfen“. Solange er gesund sei, möchte er seinen Lebenssaft weiterhin zur Verfügung stellen. Statistisch gesehen wird das meiste Blut zur Behandlung von Krebspatienten benötigt. Es folgen Erkrankungen des Herzens, Magen- und Darmkrankheiten, Sport- und Verkehrsunfälle. Bei schweren Unfällen kann es vorkommen, dass wegen bestimmter innerer Verletzungen mindestens zehn Blutkonserven pro Unfallopfer bereitstehen müssen.
 
Noch gut zwei Jahre kann Günther Meier diesen so wichtigen Beitrag leisten. Danach ist Schluss, denn Blutspender dürfen das 73. Lebensjahr nicht überschreiten. (mg)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Nusret Krasniqi aus Grömitz als Hospitant bei Bettina Hagedorn in Berlin

25.04.2019
Grömitz/Berlin. Vom 8. bis zum 12. April richtete die SPD-Bundestagsfraktion in Kooperation mit dem Deutschen Bundesjugendring (DBJR) erstmals eine „Woche für Jugendvertreter/innen“ aus Vereinen und Verbänden im Deutschen Bundestag aus. Nur bundesweit 16 Hospitanten...

Shinrin-Yoku

25.04.2019
Kellenhusen. Am Montag, dem 29. April um 9.30 Uhr findet Shinrin-Yoku - Waldbaden mit „Martina“ statt. Shinrin-Yoku beinhaltet Waldwalking zum Entschleunigen. Die Teilnehmer können in die Natur eintauchen und sich treiben lassen, indem...

Bogenschießen

25.04.2019
Kellenhusen. Am Montag, dem 29. April um 13 Uhr bietet die „Ostseeanimation Kellenhusen“ Bogenschießen für jedermann an. Die Teilnahme ist ab 13 Jahren. Treffpunkt ist der Fitness-Point im Kurzentrum. (red) ...

Entdeckungsreise am Strand

25.04.2019
Kellenhusen. Unter dem Titel „Erlebnis Ostsee“ lädt Dr. Vollrath Wiese vom „Haus der Natur“ in Cismar am Dienstag, dem 30. April zu einem Naturspaziergang direkt am Ostseestrand von Kellenhusen ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr vor dem...
Die beiden Ortspläne sind ein neues Produkt des Balticum Verlages in Neustadt.

Das Ostseeferienland in der Tasche Neue Ortspläne in diesem Jahr: Zwei Teilausgaben für eine Region

22.04.2019
Ostseeferienland. Sie passen in jede Hosentasche und sind der perfekte Begleiter für Unternehmungen im Ostseeferienland, egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto. Neu 2019: Der beliebte Ortsplan von Grömitz ist um die Orte Lensahn,...

UNTERNEHMEN DER REGION