Alexander Baltz

Weltkindertag auf dem Marktplatz - Am 23. September feiern Gewerbeverein und Kinderschutzbund gemeinsam

Bilder

Neustadt. Am Samstag, dem 23. September findet zum ersten Mal eine gemeinsame Aktion des Deutschen Kinderschutzbundes Ostholstein (DKSB) und des Gewerbevereins Neustadt statt. Zwischen 10 und 16 Uhr wird auf dem Marktplatz und der Innenstadt der Weltkindertag mit einem umfangreichen Programm für Klein und Groß gefeiert.
 
Aus 2 wird 1
In den vergangenen Jahren hat der Gewerbeverein die damalige „Spiel mit“-Aktion immer zeitgleich mit dem Kinderfest des Deutschen Kinderschutzbundes organisiert. Da die Mitwirkenden teilweise dieselben waren, kam sowohl beim DKSB als auch beim Gewerbeverein die Frage auf, ob sich beide Veranstaltungen eventuell zusammenlegen und gemeinsam organisieren lassen. „Das wollen wir gemeinsam anpacken“, so die 1. Vorsitzende des Gewerbevereins Susanne Bimberg-Nittritz und der Geschäftsführer des Deutschen Kinderschutzbundes Ostholstein, Henning Reimann. Auch Ute Schielmann-Ziehm, die die Veranstaltung „Kinderfest“ seit Jahren ehrenamtlich für den Deutschen Kinderschutzbund in Neustadt organisiert hat, freut sich, dass am Samstag eine gemeinsame Veranstaltung stattfindet und sich auf diese Weise auch Synergien ergeben.
 
Das Konzept des Neustädter Weltkindertages steht bereits seit Juli fest: es wird eine Mitmach-Rallye durch die Stadt geben und ein gemeinsames Bühnenprogramm, das von Susanne Bimberg-Nittritz und Henning Reimann moderiert wird. Es spielen unter anderem der Spielmanns- und Fanfarenzug Neustadt und Ehrenamtler vom Familienzentrum bieten Mitmachmusik an. Darüber hinaus wird der Neustädter Volkstanzkreis tanzen, eine Gruppe der Betreuten Grundschule wird singen, das Kinderhaus Grömitz wird mit einer Zirkusdarbietung dabei sein und die Offene Ganztagsschule Süsel wird ein Theaterstück aufführen.
 
Mitmach-Rallye
Ziel ist es, alle Spiele, die auf einer Rallye-Teilnehmer-Karte aufgeführt sind, zu spielen. Pro Spielstation (Marktplatz, Kremper Straße und Hochtorstraße) gibt es einen Stempel. Für jede fertig gestempelte Teilnehmerkarte gibt es in der Eisdiele Dolomiti in der Kremper Straße eine kostenlose Kugel Eis (gültig am Veranstaltungstag bis 16 Uhr).
 
Unter allen Teilnehmern, die ihre Adresse auf der Teilnehmerkarte für die Verlosung angeben, werden drei Jahreskarten für den Hansa-Park verlost. Um an der Verlosung teilzunehmen, müssen alle Felder gestempelt sein und die Teilnehmerkarte bis 16 Uhr in der Eisdiele oder beim Infostand des Deutschen Kinderschutzbundes abgegeben werden. Die Spielkarten sind ab Freitag bei den Geschäften Druckatelier Schwarz, Buchstabe Am Markt, Blaudruckerei Koch, eska Kaufhaus und Brockhus erhältlich sowie im Bürgerbüro (Tourist-Information) und im zeiTTor (der Verein der Freunde und Förderer des Museums lädt am Samstag zum Bogenschießen mit Reiner Liebentraut ein). Am Samstag sind die Spielkarten bei allen Spielstationen erhältlich.
 
Der Weltkindertag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben“. Daher soll auch vor allem das Thema „100 Familien in Not“ bei dem Fest platziert werden. Ein wichtiges Ziel der Kampagne ist es, auf die besondere Situation dieser Familien und den Anspruch auf Chancengleichheit der betroffenen Kinder und Jugendlichen aufmerksam zu machen. An einem Stand vom DKSB wird man sich informieren können, wie und wo man selber unterstützend tätig werden kann.
 
„Neustadt ist Keimzelle des Kinderschutzbundes in Ostholstein. Wir wollen den Kindern zeigen, dass sie hier willkommen sind und einen Tag alle zusammen fröhlich feiern“, so DKSB-Geschäftsführer Henning Reimann. „Wichtig ist uns ebenfalls, die Kinderrechte in die Verfassungen aller Länder und des Bundes zu bekommen, so wie in Schleswig-Holstein der Artikel 10 den Schutz von Kindern und Jugendlichen festlegt“, unterstrich Ute Schielmann-Ziehm aus dem DKSB-Vorstand.
 
Auf dem Marktplatz werden sich während der Veranstaltung die Neustädter Hilfsorganisationen, darunter Feuerwehr, DLRG, DRK und THW, der Stadtteiltreff Westpreußenring, das Kinder- und Jugendnetzwerk, das Projekt „Demokratie leben“ sowie die Betreute Grundschule, das Bund-Umwelthaus Neustädter Bucht und die katholische Kirche präsentieren. Sponsor des Weltkindertages sind die Stadtwerke Neustadt.
 
„Alle Aktiven und teilnehmenden Akteure haben an dem Tag aber eines gemeinsam: Sie sind ehrenamtlich für diese Aktion und die Kinder im Einsatz“, betonte Stadtmarketing-Koordinatorin Andrea Elisabeth Brunhöber, die das ganze Projekt organisatorisch begleitet. Für Essen und Trinken wird am Samstag natürlich auch gesorgt sein und selbstverständlich sind alle Aktionen rund um den Weltkindertag für alle kostenfrei. (ab/red)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein
Die Arbeitspferde im Einsatz.

Mit Arbeitspferden in den Frühling – Museumshof lud zur historischen Feldbestellung

26.04.2018
Lensahn. Wer ernten will, muss säen. Und wer säen will, muss davor das Feld für die Saat vorbereiten – so, wie am vergangenen Sonntag auf dem Museumshof Lensahn. Bei milden Temperaturen und Sonnenschein waren zahlreiche Besucher...
Mit den beiden Jubilaren freut sich der Technische Leiter Jochen Block (lks.), der die Glückwünsche und Ehrenurkunde überreichte.

25-jähriges Jubiläum bei der DLRG

26.04.2018
Neustadt. 25 Jahre sind Gabriele und Heiko Nellies aktive Mitglieder in der Neustädter DLRG. Gabriele Nellies engagiert sich bei Veranstaltungen, Heiko Nellies ist 2. Vorsitzender, hat aber auch schon als Jugendvorsitzender sowie als Beisitzer viele Jahre im...
Bürgervorsteher Heinz Bäker, Bürgermeister Mark Burmeister, Gemeindewehrführer Björn Sachau und sein Stellvertreter Finn Hennings (v. lks.).

Sozialwohnungen, Vereidigung, Radweg - Gemeindevertretung Grömitz traf sich zur letzten Sitzung vor der Wahl

26.04.2018
Grömitz. Bürgermeister Mark Burmeister informierte Gemeindevertreter und Einwohner zunächst über den am 9. April erfolgten Baustart zum Mietwohnungsbau in der Mühlenstraße. Beim Bodenaushub habe...

Kino-Tipp

26.04.2018
Grömitz/Neustadt/Oldenburg. „Avengers - Infinity War“Während die Avengers immer wieder damit beschäftigt waren, die Welt vor Gefahren zu beschützen, mit denen ein einzelner Held alleine nicht fertig wird, ahnten sie nicht, dass die größte Bedrohung in der...
Der Arbeitskreis mit 1. Vorsitzenden Martina Heinrich (re.).

Gewerbefest statt Leistungsschau - Gewerbeverein plant für 2019 ein großes Fest im Kurpark

25.04.2018
Grömitz. Zu einer Infoveranstaltung mit interessierten Mitgliedern traf sich am vergangenen Donnerstagabend der Gewerbeverein in der Strandhalle. Vorstand und der Arbeitskreis Veranstaltungen gaben erste Details über das für August 2019 geplante Gewerbefest...

UNTERNEHMEN DER REGION