Simon Krüger

„Wir feiern ein Fest der Toleranz“

Bilder

Neustadt. „Wir feiern ein Fest der Folklore und ein Fest der Toleranz. Toleranz meint, ich habe einen Standpunkt, für den ich einstehe. Andere dürfen andere Standpunkte haben und wir respektieren einander. Niemals darf es geschehen, dass ich meinen Willen einem anderen aufzwinge. Weder mit Gewalt noch mit gewaltigen Worten“. In seiner Predigt, die komplett ins Englische übersetzt wurde, sprach Pastor Jens Rathjen den Anwesenden beim großen ökumenischen Open-Air-Gottesdienst am vergangenen Sonntag aus dem Herzen.
 
Und auch Pastor Jörg Bendorf und Pfarrer Andreas Hasse machten deutlich, dass „unser friedliches Zusammenkommen in der heutigen Zeit wichtiger denn je ist“. Den Gottesdienst gestalteten zahlreiche Folkloregäste mit, sodass neben deutschen Lesungen auch spanische, bulgarische, englische, litauische, portugiesische, ukrainische und arabische Gebete, Fürbitten und Psalme gesprochen wurden. (gm)


UNTERNEHMEN DER REGION