Michael Scheil

„Wir haben uns viel vorgenommen“ - Stadtwerke investieren 2019 knapp 13 Millionen Euro

Bilder
Werkleiterin Vera Litzka und Leiter Technik Elektrizität Michael Scherf informierten über wichtige Investitionen.

Werkleiterin Vera Litzka und Leiter Technik Elektrizität Michael Scherf informierten über wichtige Investitionen.

Bis auf wenige Restarbeiten ist der Neubau der Stadtwerke an der Neukoppel 2 komplett fertiggestellt. Erstmalig informierten Werkleiterin Vera Litzka und Michael Scherf (Leiter Technik Elektrizität und Bereich Breitband) im neuen Verwaltungs- und Betriebsgebäude über Projekte der Stadtwerke zum Jahresabschluss.
 
Neustadt. So habe der Umzug zum neuen Standort im Oktober reibungslos funktioniert; ebenso sei der Tag der offenen Tür im August ein voller Erfolg gewesen. Im Abwasser-Bereich sind Teufelsberg und Birkenweg saniert worden, im Hafen konnte die Sanierung von Steg G abgeschlossen werden. Neu für Bootseigner ist seit 2018, dass über die „GoMarina-App“ ganz bequem ein Liegeplatz reserviert und bezahlt werden kann - im kommenden Jahr soll man auch gleich Duschen und Waschen dazubuchen können.
Bei Neubaumaßnahmen werde den Kunden nun grundsätzlich „Gas und Glas“ angeboten, damit die dafür notwendigen Systeme für Energie und Glasfaser gleichzeitig verlegt und angeschlossen werden können; zudem sind die Hausanschlusskosten gesenkt worden.
Das Hauptaugenmerk lag 2018 auf dem Breitband-Ausbau mit Glasfaser, berichtete Michael Scherf aus der Strom- und Breitband-Sparte. Nachdem der erste Kunde für schnelles Internet das Arborea-Hotel war, wird nun am Mittwoch, dem 19. Dezember um 15 Uhr Rettin mit dem ersten Kunden angeschlossen. Noch vor Weihnachten sollen dort 20 bis 30 Haushalte schnelles Internet bekommen. Derzeit seien bereits für Rettin circa 100 Verträge geschlossen worden. Bis zum 1. April werden auch die Campingplätze angeschlossen sein. „Für 2018 haben wir den Glasfaser-Ausbau gut gemeistert“, erklärte Vera Litzka.
 
Ausblick 2019
Im Jahresverlauf 2019 sollen Pelzerhaken und Rettin mit schnellem Internet erschlossen sein, in Neustadt Industrieweg, Galgenberg, der Rathaus-Bereich sowie Grundschule und Jacob-Lienau-Schule - der Ostring ist in Planung. Glasfaser werde gut angenommen, bestätigte die Werkleiterin.
Zum „europäischen folklore festival“ 2019 wird rund um den Neustädter Markt ein leistungsstarkes W-LAN angeboten werden.
Im Abwasserbereich wird der Heisterbusch erstmals nach 40 Jahren saniert, weil es von dort Fehlleitungen in den Hafen gibt und die Niederschlagsmenge deutlich höher als damals ausfällt.
Im Hafen wird Steg H erneuert (ist bereits abgerissen) und Steg W wird zum ersten barrierefreien Steg umgestaltet. Damit sollen alle Wassersportler, auch Angler, angesprochen werden. Zudem ist die Erneuerung von 50 bis 80 Hausanschlüssen vorgesehen.
 
Von 12,8 Millionen Euro wird 2019 der größte Teil in die Abwasser-Sparte investiert werden (Schmutzwasser- und Regenwasserkanäle). Darunter unter anderem:
Butzhorn 800.000 Euro, Heisterbusch 660.000 Euro, Grabenstraße 650.000 Euro, Berliner Platz 730.000 Euro, Schulstraße 300.000 Euro. Außerdem werden 400.000 Euro in das Pumpwerk Süd investiert. (ab)



Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Aktion „Saubere Landschaft - Saubere Dörfer“

20.03.2019
Schönwalde. Wie in den Vorjahren bittet die Gemeinde Schönwalde auch in diesem Frühjahr alle Bürger um ihre Mithilfe. Gemeinsam möchte man dafür sorgen, dass die Landschaft der Gemeinde von Verunreinigungen befreit und wieder zu einer sauberen Landschaft wird. Die...
Hannelore Babbe (re.).

Ehrung für 60 Jahre im DRK

19.03.2019
Dahme. Der DRK Ortsverein Dahme hat seine Mitgliederversammlung abgehalten. Kurt Bartels wurde als Schriftführer für die kommenden vier Jahre wiedergewählt. Neue Beisitzerin im Vorstand ist Heinke Lafrentz. Als Höhepunkt der Veranstaltung...
Lehrer Sven Looft beobachtet das beherzte Vorgehen zweier kleiner Tüftler.

Phänomenen auf der Spur - Mini-Phänomenta an der Jacob-Lienau-Schule weckte Neugierde

19.03.2019
Neustadt. Ja, die Beschäftigung mit Themen aus Naturwissenschaft und Technik kann tatsächlich Spaß machen, gerade auch, wenn die eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse dazu führen, Zusammenhänge und Abhängigkeiten zu durchschauen. Die Mini-Phänomenta, eine kleine...
SPD-Bundestagsabgeordnete Bettina Hagedorn (re.) ehrte Antje-Marie Steen (2. v. re.) für ihr jahrzehntelanges Engagement.

Ehrung für Antje-Marie Steen Langjährige Bundestagsabgeordnete erhielt Gedenkmünze „100 Jahre Frauenwahlrecht“

18.03.2019
Grömitz. Am 11. März feierte die langjährige Bundestagsabgeordnete Antje-Marie Steen in Grömitz ihren Geburtstag - wie immer drei Tage nach dem Internationalen Frauentag am 8. März.  Dieses Datum...
Sport: Dietrich Burmeister, Dr. Christian Wiebe, Kira Bruhn, Katharina Adam, Theresa Lamp, Sophia Lamp, Stephanie Hendeß, Corinna Evers (v. lks.).

Mitgliederzuwachs beim Reit- und Fahrverein Lensahn

17.03.2019
Harmsdorf. Die Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrvereins Lensahn fand in den Bauernstuben in Harmsdorf statt. Aktuell beträgt der Mitgliederbestand des Vereins 292, das sind somit 42 Reiter mehr als 2018. 45 Mitglieder folgten der Einladung der 1. Vorsitzenden...

UNTERNEHMEN DER REGION