Petra Remshardt

„zeitreise für Kinder“

Neustadt. Wie groß war Elch „Waldemar“? Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt? Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig? Gabi erzählt und zeigt am Montag, dem 19. August, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben. Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen. Die „zeitreise für Kinder“ beginnt um 15 Uhr im zeiTTor-Museum. Die Teilnahme an der Führung kostet mit Gästekarte 2,50 Euro, ohne Gästekarte 3,50 Euro und ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. (red)


Weitere Nachrichten Neustadt in Holstein

Räucherfisch-Degustation am Räucherofen rundet Führungen auf dem Fischerei-Erlebnispfad ab

21.09.2019
Haffkrug. Die Fischerei ist ein wichtiger Bestandteil schleswig-holsteinischer Kultur. Der interaktive Fischerei-Erlebnispfad, der 2018 grundlegend im Rahmen eines Förderprojektes neu gestaltet und erweitert wurde, zeigt die maritime Historie des alten Fischerortes...

Zusatztermin für den Vortrag „Digitales Marketing“

21.09.2019
Oldenburg. Die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH EGOH ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Ostholstein und betreibt an ihren Standorten in Eutin und Oldenburg zwei Gründerzentren, in denen Existenzgründern sowie jungen Unternehmen durch die...

TSV Neustadt - Volleyball

21.09.2019
Landesliga Frauen: Am vergangenen Samstag waren gleich zwei Absteiger aus der Verbandsliga in Neustadt zu Gast. Trotzdem gelang den Spielerinnen der erste Punktgewinn in der neuen Saison. Im ersten Spiel traf die Mannschaft des TSV auf...
Die Clubvorsitzenden.

Arbeitstagung der Chinchilla- und Deilenaar-Clubs

21.09.2019
Neustadt. Am ersten Wochenende im September fand die Arbeitstagung der Chinchilla- und Deilenaar-Clubs aus Deutschland in Neustadt statt. Etwa 90 Züchter diskutierten im Restaurant Piräus über das Thema Fell. Sie beschäftigten sich mit der Verbesserung und Verbreitung...

Zurück zur Natur: Traditionelles Strohflechten auf dem Museumshof

21.09.2019
Lensahn. Pünktlich zum Herbstbeginn kann auf dem Museumshof Lensahn das Strohflechten erlernt werden. Anfänger und Fortgeschrittene werden am Mittwoch, dem 25. September ab 14.30 Uhr unter der Leitung der talentierten Heike Beermann mit...

UNTERNEHMEN DER REGION