Petra Remshardt

„zeitreise für Kinder“

Neustadt. Wie groß war Elch „Waldemar“? Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt? Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig? Gabi erzählt und zeigt am Montag, dem 26. August wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben. Wer mag, kann auch Hand anlegen und den Feuerbohrer ausprobieren oder das Kettenhemd anziehen. Die „zeitreise für Kinder“ beginnt um 15 Uhr im zeiTTor-Museum. Die Teilnahme an der Führung kostet mit Gästekarte 2,50 Euro, ohne Gästekarte 3,50 Euro und ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei. (red)


UNTERNEHMEN DER REGION