Reporter Eutin

3 x Gold für die Schule Kastanienhof

Bilder

Oldenburg. (bw) 14 Schüler von 8-18 Jahren des Förderzentrums Kastanienhof aus Oldenburg i.H. und 6 Betreuer fuhren als Delegation unter der Leitung von Bodo Wentorp zu den Nationalen Wettkämpfen der Special Olympics vom 14.-18. Mai 2018 nach Kiel.
Die Schwimmerin, Natalie Lücke (16) aus Grube, holte über 50m und 100m Freistil zweimal die Goldmedaille und war zudem wettbewerbsbeste Schwimmerin innerhalb der U21-Wettkämpfe. Unterstützt wurde sie dabei von ihrem Coach, Thomas Kirsch, der ihr während der Wettkämpfe durchgehend zur Seite stand.
 

Die Fußballmannschaft mit 11 Athleten erkämpfte sich in der U21 ebenfalls olympisches Gold. In der Finalrunde konnte sich das Team unter Leitung ihrer Coaches, Carsten Falk und Heiko Pikelj, siegreich gegen alle Finalteilnehmermannschaften ihrer Staffel durchsetzen. Herausragender Torschütze war der 17jährige Moritz Siggelkow, der während des gesamten Turniers über 10 Treffer beisteuerte und damit einen großen Anteil am erfolgreichen Abschneiden hatte.
Für die Jüngsten im Kader, Dominic Gradert (9) und Annabell Reichert (8) ging es zum wettbewerbsfreien Angebot, dass sie erfolgreich durchliefen, und wofür sie gebührend bei einer feierlichen Zeremonie zur Freude ihrer Betreuerinnen, Maike Clausnitzer und Nadine Roschanski, ausgezeichnet wurden.
 

Das Team wohnte während der olympischen Spiele in der Villa Falkenhorst direkt am Falckensteiner Strand, wo zeitgleich direkt vor der Haustür die Radrennen um olympisches Edelmetall stattfanden, sodass sich alle Teilnehmer stets mitten im Wettbewerb wähnten.
Auch wenn der Stolz über die unfassbaren Medaillen sehr groß war, so stach vor allem das tolle Miteinander aller Beteiligten, ob alt, ob jung, im gesamten Team heraus.
Ganz getreu dem Motto der Spiele „Gemeinsam stark!“ unterstützten sich alle Teilnehmer gegenseitig bei den Wettkämpfen und wurden dabei von ihren Mitschülern, von denen sie unter der Woche mit ihren Klassen besucht wurden, zusätzlich angefeuert. Die Special Olympics wurden gerade dadurch für alle Teilnehmer zu einem wunderschönen und unvergesslichen Erlebnis. Auch wenn das olympische Feuer am letzten Tag der Spiele erloschen ist, so wird es in den Erinnerungen der Teilnehmer bestimmt noch ewig weiter brennen.



Weitere Nachrichten Oldenburg
Rotary Club Präsident David Depenau überreichte das vom Rotary Club Oldenburg gespendete Videokonferenzsystem am Donnerstag in der Stadtbücherei Oldenburg an Sylvaine Mody und Martin Voigt.

Videokonferenzsystem wurde vom Rotary Club Oldenburg gespendet

16.02.2019
Oldenburg. (eb) Die Städtepartnerschaft zwischen Oldenburg und Blain mit Leben zu füllen ist auch in diesem Jahr erklärtes Ziel der Städtepartnerschaftskomitees auf deutscher und französischer Seite. Wesentlich vereinfacht wird dies durch die Spende eines vielseitig...
Stabsfeldwebel Matthias Beyer wird durch Oberstleutnant Ralf Stachowiak geehrt. Dieser händigt ihm das Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold aus.

Jahresempfang 2019 erfreute mit neuen Schwerpunkten

14.02.2019
Putlos. (eb) Gleich zu Beginn des diesjährigen Jahresempfangs auf Putlos am 6. Februar erkannten die Gäste im Casino erste Anzeichen von Veränderungen im Ablauf der Veranstaltung. So verzichtete der Standortälteste und Kommandant der Truppenübungsplatzkommandantur...

Bestens gerüstet für den Notfall

13.02.2019
Oldenburg. (mt) Seit 2003 existiert am Freiherr-vom-Stein Gymnasium in Oldenburg ein Schulsanitätsdienst, der sich bis heute ständig weiterentwickelt hat. Die mittlerweile 40 engagierten Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienstes leisten bei Notfällen schnell...
Jörg Saba, Katja Kirschall, Angelika Ginterra (Teilnehmerin in der Strickgruppe), Bettina Schmidt (Teilnehmerin in der Strickgruppe), Kristina Bruhn und  Silke Hüttmann (Fachanleitung aller Familienzentren im Kreis Ostholstein), stellten am 29. Januar das frisch umgesetzte Projekt „Willkommensgruß“ im Familienzentrum Oldenburg vor. Die Sprechzeiten im Familienzentrum sind montags, mittwochs und freitags zwischen 9.00 und 12.00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung. Es ist auch über die Mail Familienzentrum-oldenburg@dksb-Heiligenhafen eine Kontaktaufnahme sowie über die Rufnummern 0160-96736965 und 0157-50361115 möglich.

Familienzentrum gibt Willkommensgruß für Neubürger/innen aus

08.02.2019
Oldenburg. (eb). Zu Beginn letzten Jahres hat der Deutsche Kinderschutzbund Ortsverband Heiligenhafen e.V. die Trägerschaft für das Familienzentrum Oldenburg in Holstein in der Johannisstraße 33 (fußläufig zur St. Johannis-Kirche) übernommen. Schwangere,...
Vom 11. bis 14. April 2019 stehen die Mitglieder der „Oldenburger Dwarslöper“ in Gremersdorf auf der Bühne. Die genauen Termine der Vorstellungen und der Start des Kartenvorverkaufs werden wie stets rechtzeitig bekannt gegeben.

Die „Oldenburger Dwarslöper“ proben für ihre April-Aufführungen

08.02.2019
Oldenburg. (rw /eb) In diesem Jahr erwartet die Besucher in der Sporthalle in Gremersdorf bei den Aufführungen der plattdeutschen Theatergruppe die „Oldenburger Dwarslöper“ mit dem Theaterstück „Gerlinde geiht nich!“ eine abwechslungsreiche „Geisterstunde“....

UNTERNEHMEN DER REGION