Reporter Eutin

Auf dem Treppchen beim „Lauf zwischen den Meeren“

Bilder
Oben von links: Tjark Seidenkranz, Konrad Frank, Vincent Tassotto, Malte Tammen und Fynn Tornau; Unten von links: Leoni Paarmann, Martin Rösner, Connor Prüss, Svend Erik von Malottki. Es fehlt: Andreas Martel

Oben von links: Tjark Seidenkranz, Konrad Frank, Vincent Tassotto, Malte Tammen und Fynn Tornau; Unten von links: Leoni Paarmann, Martin Rösner, Connor Prüss, Svend Erik von Malottki. Es fehlt: Andreas Martel

Oldenburg. (bj) Mit 870 gemeldeten 10er-Staffeln und damit etwa 8000 Läuferinnen und Läufern ist der „Lauf zwischen den Meeren“ eine beeindruckende Großveranstaltung, die in diesem Jahr erstmals unter der Schirmherrschaft des Schleswig-Holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther stand. Infolge einer leicht geänderten Streckenführung mussten in diesem Jahr zwischen Husum und Damp 96,6km zurückgelegt werden.
Am 25. Mai 2019 ging die erste Schülermannschaft des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums in Oldenburg als Titelverteidiger in der Schulwertung bei der 14. Austragung des Laufs zwischen den Meeren an den Start. Bei guten äußeren Bedingungen und einem konstanten westlichen Schiebewind entwickelte sich auf der Strecke ein Dreikampf zwischen den dominierenden Schulmannschaften der letzten Jahre: dem „Alten Gymnasium Flensburg“, der Alexander-von-Humboldt-Schule aus Neumünster und eben dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Startläufer Fynn Tornau brachte die Stein-Schule mit einer beeindruckenden Leistung auf der ersten Strecke zunächst weit in Führung, jedoch konnten die Schulen aus Flensburg und Neumünster auf Streckenabschnitt drei bzw. fünf vorbeigehen. Während das „Alte Gymnasium Flensburg“ seinen Vorsprung bis ins Ziel halten konnte, wurden die Läuferinnen und Läufer aus Neumünster auf Strecke acht durch die Stein-Schüler überholt. Bis zum Ende blieb es sehr knapp um Rang 2. Mit einer Minute und 30 Sekunden Vorsprung behielten die Stein-Schüler schließlich in einer Gesamtzeit von 6:47:41 Stunden die Nase vorn. Das Flensburger Gymnasium gewann in 6:43:53 Stunden. Für das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium war es die schnellste bislang gelaufenen Zeit seit der ersten Teilnahme 2016.
Eine weitere gute Platzierung erreichte eine Mannschaft aus Lehrern, Eltern und ehemaligen Schülerinnen und Schülern des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. In einer Zeit von 6:51:59 Stunden sprang der 19. Rang in der offenen Wertung heraus und damit ein Freistart für den nächsten Lauf zwischen den Meeren, so dass ein erneutes „aktives Ehemaligentreffen“ gesichert ist.
Eine dritte, größtenteils aus Schülerinnen und Schülern bestehende, Mannschaft belegte in 9:00:27 Stunden den 315. Platz in der offenen Wertung.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Dank der guten Kontakte von Oldenburgs Stadtmanager Alexander Hass (l.) kommt ein besonderes Konzert nach Oldenburg, auf das sich auch Heike Müller und Michael Kümmel von der KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH bereits freuen und wegen der zu erwartenden großen Nachfrage kurzfristig zum Kartenkauf raten.

ELFENTHAL (Maite Itoiz und John Kelly)

27.08.2019
Oldenburg. (mk/eb) Maite Itoiz und John Kelly gastieren mit ELFENTHAL am Montag, den 21. Oktober, in Oldenburg. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr in der Blain-Halle. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH konnte in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing dieses...
Alexander Hass, Heike Müller und Michael Kümmel freuen sich auf einen unterhaltsamen Sonnabend mit Sommerparty und Stadtradeln.

„31. August - Sommerparty und Stadtradeln“

22.08.2019
Oldenburg. (ah) Der 31. August steht in Oldenburg ganz im Zeichen einer langen Feier über den Tag bis in den späten Abend. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH und das Stadtmarketing lassen es zum Ausklang des Sommers noch einmal richtig krachen. Tagsüber steht der...
Seifenkisten-Rennfahrer Alexander Jubel, Christian Kahl und Peter Jubel von der Bürgergemeinschaft Oldenburg, Siegmar Witzleben sowie Uwe Wolters vom Automobil-Club Oldenburg e.V. im ADAC und Oldenburgs 1. Stadtrat Jens Junkersdorf haben sich am Donnerstag zur symbolischen Spendenübergabe vor dem Oldenburger Rathaus versammelt.

Großzügige Spende erfreute Bürgergemeinschaft

16.08.2019
Oldenburg. (sw/eb) Vor 34 Jahren regte der ehemalige Kommandant des Truppenübungsplatzes Putlos, Herr Oberstleutnant a.D. Siegmar Witzleben, im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ auf dem Übungsplatz ein Seifenkistenrennen an, das auf Anhieb großen Zuspruch fand....
Im Bildungs- und Kulturzentrum wurde bei der Präsentation des neuen Programmhefts der Volkshochschulen auch über das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland informiert, wozu es die ein oder andere Veranstaltung auch in unserer Region gibt.

Das neue Programmheft der Volkshochschulen wird verteilt

15.08.2019
Oldenburg / Lensahn / Heiligenhafen / Fehmarn. (eb / mk). Am Mittwoch, dem 7. August, freute sich Michael Kümmel als Leiter der Volkshochschule Oldenburg und damit Gastgeber im Bildungs- und Kulturzentrum in der Göhler Straße 56, gemeinsam mit seinen Kolleginnen und...

Luftsportclub Condor erhält 500 € Spende vom Rotary Club Oldenburg für die Jugendarbeit

08.08.2019
Grube. (kk) Wie in den letzten Jahren besuchten die Mitglieder des Rotary Clubs Oldenburg wieder den Luftsportclub Condor (LSC) in Grube, um sich auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Der Vorsitzende Jens Griebel erläuterte den Gästen insbesondere die...

UNTERNEHMEN DER REGION