Kristina Kolbe
| Allgemein

Auszeichnung für die Ostsee: Gastfreundlichstes Reiseziel Deutschlands

Scharbeutz. Die Ostsee ist das gastfreundlichste Reiseziel in Deutschland. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag des freizeittouristischen Beratungsunternehmens „Inspektour“ zu 170 deutschen Destinationen.
 
Deshalb erhielt die Region dafür den „Destination Brand Award“ als Erstplatzierter in dieser Kategorie. „Wir freuen uns sehr, dass die Menschen unsere Freundlichkeit und unseren Service zu schätzen wissen und uns als die besten Gastgeber der Bundesrepublik bewerten“, sagt Katja Lauritzen, Geschäftsführerin des Ostsee-Holstein-Tourismus. „Dieser Image prägende Faktor hilft uns sehr. Auf diesem Erfolg werden wir uns aber nicht ausruhen. Wir wollen uns stetig verbessern und den Gästen weiterhin ein unbeschwertes Urlaubserlebnis bieten.“
 
Der Preis honoriert die Arbeit der Leistungsträger an der Ostsee und soll Orientierung und Vertrauen schaffen. Den Rahmen dafür bot die Studienreihe „Destination Brand“ von „Inspektour“, die sich bereits zum dritten Mal mit den Eigenschaften der deutschen Reiseziele beschäftigte. Doch nicht nur beim Thema Gastfreundlichkeit belegt die Region einen Spitzenplatz. Auch die Hotels und Campingplätze an der Ostsee Schleswig-Holstein erhielten in den vergangenen Wochen verschiedene Auszeichnungen: In diesem Jahr liegt beispielsweise die Sonneninsel Fehmarn beim Publikumspreis von HolidayCheck ganz vorne. Hier bekamen die „Ferienhäuser Bauernhof Haltermann“ den Holiday Check Award verliehen und gehören damit zu den zehn beliebtesten Unterkünften in Deutschland. Die Prämierung beruht auf Hotelbewertungen, die insgesamt über 900.000 Urlauber in einem Zeitraum von 12 Monaten auf dem Portal getätigt haben.
 
Die Webseite „Camping.info“ hingegen ermittelte die beliebtesten Campingplätze Deutschlands. Hier konnte sich „Naturcamping Spitzenort“ am Plöner See unter den Top Drei platzieren. Auf den fünften Rang bundesweit schaffte es „Am Rosenfelder Strand Ostsee Camping“ in Rosenfelde-Grube. Das Online-Portal erstellte die Reihenfolge aus über 140.000 Bewertungen von mehr als 65.000 Campingurlaubern. (red)



Weitere Nachrichten Oldenburg
Léa Mortier und Sylvaine Mody am Rathausvorplatz am neu aufgestellten „Partnerstädte-Stein“.

Praktikantin aus Blain in der Stadt

27.06.2018
Oldenburg. (sm) Léa Mortier, Studentin aus der Nähe von Blain, absolviert seit dem 4. Juni ein Praktikum bei der KulTour GmbH. Den Kontakt hatten die Städtepartnerschaftskomitees hergestellt. Eine Unterkunft bietet ihr für den gesamten Zeitraum Familie Struck. „In...
Die 10-jährige Mara im Ziel.

Schnelle Fahrer in heißen Kisten

14.06.2018
Oldenburg. Großen Zuspruch fand in diesem Jahr wieder das traditionelle ADAC Oldenburger Seifenkistenrennen. Organisiert von der Bürgergemeinschaft und dem Automobilclub Oldenburg, freuten sich die Mitorganisatoren Uwe Wolters und Team über die rege Teilnahme der...

Zirkustrubel im Kindergarten Priesterwiese

07.06.2018
Oldenburg. (ss) Jedes pädagogische Projekt erfährt Nachhaltigkeit durch praktischen Bezug und einen außergewöhnlichen Abschließe.Um unser Thema „Zirkus“ würdig abzuschliessen, haben wir als Highlight den Zirkus Benjamin aus Hamburg gebucht.Für eine ganze Woche...
In der Staffelreihenfolge: Oben von rechts: Janne Oeverdiek, Vincent Tassotto, Christian Lunau, Doron Michalski, Laurenz Günner; Unten von links: Magnus Albert, Wiebke Frank, Malte Tammen, Andreas Martel, Jasper Volkmann.

Triumph beim „Lauf zwischen den Meeren“

07.06.2018
(bj) Mit über 800 10er-Staffeln und damit etwa 8000 Läuferinnen und Läufern ist der „Lauf zwischen den Meeren“ eine beeindruckende Großveranstaltung. Die Strecke führt von Husum an der Nordsee nach Damp an der Ostsee. Dabei legen die Läuferinnen und Läufer stolze...
Die Schützen und der Gildevorstand mit ihrem neuen König Albin Schneider.

Albin Schneider ist Gildekönig in Kröß

31.05.2018
Kröß. (bg) Die St. Margarethen Schweinegilde von 1899 Kröß hat mit Albin Schneider einen neuen Gildekönig. Sein Königsschütze ist Carsten Voß. Beim Sommerfest am Pfingstsonnabend erwies sich der Vogel als äußerst zäh. Waren im Vorjahr nur 123 Schuss zur Erringung...

UNTERNEHMEN DER REGION