Reporter Eutin

Bischof Magaard besucht auf seiner Radpilgerreise die St. Johanniskirche

Bilder
Bischof Gothardt Magaard bei der Ankunft vor der St. Johanniskirche

Bischof Gothardt Magaard bei der Ankunft vor der St. Johanniskirche

Oldenburg. (kk) Bischof Gothardt Magaard radelte auf dem Mönchsweg von Glückstadt nach Fehmarn und besuchte auf seiner letzten Etappe auch die älteste Backsteinkirche Nordeuropas in Oldenburg. Kirchenhüter Klaus Kasper begrüßte den Bischof nicht nur im Namen des Hütedienstteams, sondern zugleich auch für die rund 30 anwesenden Vertreter der Kirchengemeinde, des Kirchenkreises Ostholsteins, der Stadt Oldenburg, des Orgelbauvereins und der Stiftung Oldenburger Wall und informiert ihn über diese ehrenamtliche Aufgabe in dieser altehrwürdigen Kirche. 40 Ehrenamtler aus Oldenburg und Umgebung halten die Kirche sieben Monate im Jahr täglich sieben Stunden für Besucher offen. Im Jahre 2017 sind von den ehrenamtlichen Hütern rund 1 500 Dienststunden geleistet worden. In den letzten Jahren kamen durchschnittlich rund 7 000 interessierte Besucher. Die Anzahl der Gäste, die mit dem Rad ankommen, hat sich in der letzten Zeit deutlich erhöht.
Klaus Kasper erläuterte die wechselvolle Geschichte der altehrwürdigen, ehemaligen Bischofskirche, die im Zuge der Christianisierung der Slawen vor mehr als 860 Jahren entstanden ist.
Bischof Magaard ließ sich auch über die Besonderheiten in der Kirche informieren, z. B. dient der schwebende Taufengel als Taufbecken und auch die anlässlich einer Taufe von den Eltern gefertigten Bänder sind Erinnerungsstücke, die nicht in jeder Kirche zu finden sind.
Bischof Magaard betonte die Wichtigkeit des Hütedienstes und bedankte sich bei den Ehrenamtlern sehr herzlich dafür, dass diese Aufgabe nach dem Motto „Tritt ein – die Kirche ist offen“ so engagiert in Oldenburg durchgeführt wird.
Kirchenmusiker Matthias Voget brachte auf der Empore die Notwendigkeit eines Orgelneubaus zum Ausdruck und erläuterte an Hand einer Bauzeichnung die wichtigsten Bauteile mit der Anordnung der rund 2 000 Pfeifen. Der Vorsitzende des Orgelbauvereins Dr. Rolf Olderog betonte, dass die Gesamtsumme von über 500 000 € für die Kirchengemeinde Oldenburg nicht leicht aufzubringen sei, der Verein hat aber inzwischen rund 120 000 € dazu an Spenden eingeworben.
Bischof Magaard dankte für das große Engagement des Orgelbauvereins und freute sich sehr darüber, dass die neue Orgel nun bald eingebaut wird und am 1. Advent (2. Dezember 2018) geweiht werden soll. Der Vorsitzende der Stiftung Oldenburger Wall, Torsten Ewers, informierte den Bischof auf seiner Fahrt über den Oldenburger Wall, dem zweitwichtigsten Bodendenkmal Schleswig-Holsteins. Hier haben viele Kämpfe zwischen den Slawen und den Sachsen stattgefunden, bevor die Christianisierung auf der Halbinsel Wagrien erfolgreich war. Die Geschichte der Slawen wird im Wallmuseum aufgearbeitet und erfreut sich großer Beliebtheit bei den vielen Besuchern.



Weitere Nachrichten Oldenburg
Sarah Hoppe (li), die gehrten Jugendlichen und Dagmar Brunner

Dagmar Brunner gab nach 10 Jahren Ehrenamt ab

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der OSV-Jugend im März im Foyer der Blain-Halle herrschte eine harmonische Stimmung vor. Die 53 ab 12 Jahren wahlberechtigten Jugendlichen verfolgten mit großem Interesse die Ausführungen von Jugendwartin...

Bummeln, flanieren, shoppen?…

11.04.2019
Oldenburg. (tz) …?unter diesem Motto stand das vergangene verkaufsoffene Wochenende in Oldenburg. Bei bestem Wetter genossen viele Oldenburger und Gäste aus dem Umland das Frühlingsevent, veranstaltet vom Oldenburger Stadtmarketing. Vom Marktplatz bis über die...
Oberstleutnant Ralf Stachowiak überreichte im Beisein von Oldenburgs Bürgervorsteherin Susanne Knees und Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt den Spendenscheck in Höhe von 1.350 Euro an Claus-Peter Matthiensen, den 1. Vorsitzenden im Tierschutzverein Oldenburg und Umgebung e.V. von 1965, der sich mit seinem Vorgänger Hans-Walter Oldenburg über die willkommene Unterstützung zum Wohle der Tiere im Tierheim Lübbersdorf freute.

Frühjahrskonzert begeisterte und unterstützte Tierheim Lübbersdorf mit 1.350,- Euro

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Beim diesjährigen Frühjahrskonzert des Marinemusikkorps Kiel unter Leitung von Herrn Fregattenkapitän Friedrich Szepansky konnte sich das Publikum über ein vielfältiges Kammermusikprogramm freuen. In unterschiedlichen Besetzungen führten die...
Vorsitzender Carsten Höper (l.) mit drei der 65-jährigen Mitglieder, die geehrt wurden. Foto: bg

Vom Wolfsmanagement bis zur Schienentrasse

10.04.2019
Oldenburg. (bg) Eine sehr umfassende Tagesordnung hatte sich die Kreisjägerschaft Oldenburg mit ihren 850 Mitgliedern, die in 13 Hegeringen organisiert sind, für ihre Jahreshauptversammlung im Schützenhof vorgenommen. Dank der straffen Versammlungsleitung durch den...

Oldenburger Frauentreff lud zur ersten Jahreshauptversammlung

10.04.2019
Oldenburg. Nach dem Austritt aus dem Landesverband des Hausfrauenbundes Schleswig-Holstein zum Ende des Jahres 2018, gründete sich der Hausfrauenbund Oldenburg unter dem neuen Namen „Oldenburger Frauentreff“. Die erste Jahreshauptversammlung fand damit kürzlich im...

UNTERNEHMEN DER REGION