Reporter Eutin

Bolzplätze in neuem Glanz

Bilder
Von links nach rechts: Dennis Carlson (Stadtverwaltung), Volker Zielke (FC Kröß, Vorsitzender), Michael Schulz (FC Kröß), Dirk Sahmkow KDO

Von links nach rechts: Dennis Carlson (Stadtverwaltung), Volker Zielke (FC Kröß, Vorsitzender), Michael Schulz (FC Kröß), Dirk Sahmkow KDO

Oldenburg. (sd) Frischekur für die Bolzplätze am Giddendorfer Weg und in Kröß. Am Giddendorfer Weg und im Mühlenweg in Kröß sind die jeweils schon vorhandenen und in die Jahre gekommenen Bolzplätze nach umfangreichen Instandsetzungsarbeiten nun wieder zur Nutzung freigegeben. Kinder, Jugendliche und sportlich begeisterte Erwachsene können nun an diesen beiden Standorten auf erneuerten und deutlich verbesserten Plätzen, vor allem allseits beliebte Ballsportarten, betreiben.
Auf dem Bolzplatz am Giddendorfer Weg sind bereits vor einiger Zeit neue Fussballtore installiert worden. Dazu haben die Kommunalen Dienste dort kürzlich auch ein Volleyballnetz aufgebaut. Abgerundet wurde diese Maßnahme mit dem Aufbau eines neuen Ballfangzaunes, damit vorbeifahrende Fahrzeuge nicht von etwaigen Fehlschüssen getroffen werden können. Ein noch gut erhaltener Basketballkorb befindet sich ebenfalls weiterhin auf dem Gelände. Die Stadt hat zur Umsetzung aller Maßnahmen, inkl. Nebenkosten, hier etwa 10.000 Euro in die Hand genommen.
Auf dem Bolzplatz an der Mühlenstraße in Kröß wurden erst kürzlich ebenfalls zwei neue Fussballtore, sowie ein neuer Ballfangzaun und eine neue Einfriedung des Bolzplatzes aufgebaut und installiert. Gekostet hat die Instandsetzung dieses Platzes rund 11.000 Euro. Auch am Boden und in den Randbereichen des Platzes hat sich einiges getan. Dirk Sahmkow von den Kommunalen Diensten erklärt, dass die KDO hier eine Menge Boden und Grünschnitt bewegt haben, um ein vernünftiges Spielfeld herzustellen. Dies sei auch gut gelungen, so Sahmkow. Besonders die Sportfreunde vom FC Kröß, ein lose zusammengewürfeltes Team aus fußballbegeisterten Spielern in einem Alter zwischen 18 und 80, freuen die umfangreichen Arbeiten der letzten Wochen besonders. Der Vorsitzende Volker Zielke und Mitglied Michael Schulz erzählen: „Auch ohne Vereinsdasein sind wir in unserer Freizeit immer mit Leib und Seele dabei, hier aus Spaß an der Freud‘ zu kicken. Nun kann dies auch wieder in einem ordentlichen Rahmen stattfinden. Der „neue-alte“ Platz ist wunderbar gelungen. Schön.“ Volker Zielke berichtet weiter, dass auch der Verein kräftig angepackt hat. Ein alter Ballfangzaun und Gebüsch wurde von fleißigen Helfern in Eigenregie entfernt, um die Aufstellung der neuen Tore und der Zäune zu ermöglichen. Alle sind sich einig: Hand in Hand sind die getätigten Maßnahmen erfolgreich umgesetzt worden.
Dennis Carlson von der Stadtverwaltung freut sich auch über die schicken Plätze in neuem Glanz und ergänzt, dass neben den bisher schon erfolgten Sanierungen auf vielen Spiel- und Bolzplätzen in der Stadt, auch in den kommenden Jahren stetig Modernisierungen stattfinden sollen.



Weitere Nachrichten Oldenburg
Dr. Andreas Volkmann, Heide Domann und Dr. Martin Hofmann im frisch gestalteten Wartezimmer der Praxis.

„Frühlingserwachen bringt Farbe ins Wartezimmer

25.05.2019
Oldenburg. (eb) Wieder einmal ist die orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. Hofmann und Dr. Andreas Volkmann in der Kuhtorstraße 1 b in Oldenburg in ihrem Wartezimmer von Grün und Blau, den Logo-Farben der Praxis, dominiert. Ergänzt werden diese für die...
Reinhard Sohns, Geschäftsführer von „Die Ostholsteiner“ begrüßte die Beschäftigten und Mitarbeiter der Oldenburger Werkstatt für angepasste Arbeit, Gäste und die Bürgermeisterkandidaten Burkhard Naß (l) und Jörg Saba (r) sowie den moderierenden Per Köster (m) zur Fragestunde.

Bürgermeisterkandidaten präsentierten sich

24.05.2019
Oldenburg. (eb) Sehr gerne ergreifen Jörg Saba und Burkhard Naß im Rahmen ihrer Kandidatur der Bürgermeister-Wahl die Gelegenheit, mit Bürgerinnen und Bürgern persönlich ins Gespräch zu kommen um zu erfahren, welche Themen nach Lösungen verlangen. Hierzu haben sie...
Henning Pries, Regine Wroblewski und Jochen Pries zur Spendenübergabe im Mai in Gremersdorf.

Oldenburger Dwarslöper spendeten für die Jugendarbeit

24.05.2019
Oldenburg / Gremersdorf. (eb) Auch in diesem Jahr haben sich die Oldenburger Dwarslöper in der Sporthalle in Gremersdorf wieder sehr wohl gefühlt.„Wir haben bei unseren Vorstellungen wieder ausverkaufte Abende und dabei so viele Zuschauerinnen und Zuschauer wie noch...
Jos de Kleijn stellte im Rahmen der Matinee eindrucksvolle Bilder aus, die er gerne erläuterte.

„Die Kulturmatinee ist ein Erlebnis“

22.05.2019
Oldenburg. (ek) Viele Gäste waren zum 2. Mal dabei, viele kamen zum ersten Mal, einhellig war die Meinung: „Die Kulturmatinee ist ein Erlebnis“. Und so war die Veranstaltung des Kulturbund Wagrien e.V. auch angekündigt: ein Fest für Gaumen, Augen und Ohren....
DLRG-Retter bringen eine junge Frau an Land, die beim Schwimmen in Not geraten ist. (Bild: DLRG e.V.)

DLRG besetzt ihre Wasserrettungsstationen

22.05.2019
Oldenburg / OH. (to.w) Am 15. Mai eines jeden Jahres startet die offizielle Badesaison in Schleswig-Holstein. Auch im Sommer 2019 wird die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf den rund 50 Stationen des Zentralen Wasserrettungsdienstes (ZWRD) an Nord- und...

UNTERNEHMEN DER REGION