Reporter Eutin

Bolzplätze in neuem Glanz

Bilder
Von links nach rechts: Dennis Carlson (Stadtverwaltung), Volker Zielke (FC Kröß, Vorsitzender), Michael Schulz (FC Kröß), Dirk Sahmkow KDO

Von links nach rechts: Dennis Carlson (Stadtverwaltung), Volker Zielke (FC Kröß, Vorsitzender), Michael Schulz (FC Kröß), Dirk Sahmkow KDO

Oldenburg. (sd) Frischekur für die Bolzplätze am Giddendorfer Weg und in Kröß. Am Giddendorfer Weg und im Mühlenweg in Kröß sind die jeweils schon vorhandenen und in die Jahre gekommenen Bolzplätze nach umfangreichen Instandsetzungsarbeiten nun wieder zur Nutzung freigegeben. Kinder, Jugendliche und sportlich begeisterte Erwachsene können nun an diesen beiden Standorten auf erneuerten und deutlich verbesserten Plätzen, vor allem allseits beliebte Ballsportarten, betreiben.
Auf dem Bolzplatz am Giddendorfer Weg sind bereits vor einiger Zeit neue Fussballtore installiert worden. Dazu haben die Kommunalen Dienste dort kürzlich auch ein Volleyballnetz aufgebaut. Abgerundet wurde diese Maßnahme mit dem Aufbau eines neuen Ballfangzaunes, damit vorbeifahrende Fahrzeuge nicht von etwaigen Fehlschüssen getroffen werden können. Ein noch gut erhaltener Basketballkorb befindet sich ebenfalls weiterhin auf dem Gelände. Die Stadt hat zur Umsetzung aller Maßnahmen, inkl. Nebenkosten, hier etwa 10.000 Euro in die Hand genommen.
Auf dem Bolzplatz an der Mühlenstraße in Kröß wurden erst kürzlich ebenfalls zwei neue Fussballtore, sowie ein neuer Ballfangzaun und eine neue Einfriedung des Bolzplatzes aufgebaut und installiert. Gekostet hat die Instandsetzung dieses Platzes rund 11.000 Euro. Auch am Boden und in den Randbereichen des Platzes hat sich einiges getan. Dirk Sahmkow von den Kommunalen Diensten erklärt, dass die KDO hier eine Menge Boden und Grünschnitt bewegt haben, um ein vernünftiges Spielfeld herzustellen. Dies sei auch gut gelungen, so Sahmkow. Besonders die Sportfreunde vom FC Kröß, ein lose zusammengewürfeltes Team aus fußballbegeisterten Spielern in einem Alter zwischen 18 und 80, freuen die umfangreichen Arbeiten der letzten Wochen besonders. Der Vorsitzende Volker Zielke und Mitglied Michael Schulz erzählen: „Auch ohne Vereinsdasein sind wir in unserer Freizeit immer mit Leib und Seele dabei, hier aus Spaß an der Freud‘ zu kicken. Nun kann dies auch wieder in einem ordentlichen Rahmen stattfinden. Der „neue-alte“ Platz ist wunderbar gelungen. Schön.“ Volker Zielke berichtet weiter, dass auch der Verein kräftig angepackt hat. Ein alter Ballfangzaun und Gebüsch wurde von fleißigen Helfern in Eigenregie entfernt, um die Aufstellung der neuen Tore und der Zäune zu ermöglichen. Alle sind sich einig: Hand in Hand sind die getätigten Maßnahmen erfolgreich umgesetzt worden.
Dennis Carlson von der Stadtverwaltung freut sich auch über die schicken Plätze in neuem Glanz und ergänzt, dass neben den bisher schon erfolgten Sanierungen auf vielen Spiel- und Bolzplätzen in der Stadt, auch in den kommenden Jahren stetig Modernisierungen stattfinden sollen.



Weitere Nachrichten Oldenburg

Lokal.digital in Oldenburg

17.09.2018
Oldenburg. (mk) Ein 3D-Drucker, VR-Brillen, Roboter, digitale Bienen und vieles andere waren am vergangenen Freitag in der Stadtbücherei Oldenburg zu sehen und auszuprobieren. Es fand die Auftaktveranstaltung zu einem ganz neuen Angebot für Bürgerinnen und Bürger...

Abschlusskonzert der Oldenburger Sommerkonzerte

17.09.2018
Oldenburg. (mv) Zum festlichen Abschluss der diesjährigen Oldenburger Sommerkonzerte kommt das „Lübsche Blech“ am Sonntag, dem 23. September, in die St.-Johannis-Kirche. Die zehn Blechbläser spielen Musik von u.a. Byrd, Warlock, Koetsier und Carmichael.Das...

Liebevoller „Rausschmiss” für 12 Kinder im Göhler Kindergarten

08.08.2018
Göhl. (ab) Im ,Regenbogenland, wurden vergangene Woche das Ende der Kindergartenzeit mit dem traditionellen ,Rausschmiss, gefeiert, mit dem ein neuer Lebensabschnitt als Schulkind anbricht.Die Verabschiedung von Philipp Baumgart, Alexander Blumhardt, Cornelius...
Erstmals seit langen Jahren fand das Schulfest wieder am Nachmittag und frühen Abend statt, so dass viele Eltern die Veranstaltung besuchen und bereichern konnten.

Gelungenes Schulfest am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

27.07.2018
Oldenburg. (bj) Am 5. Juli feierte das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Oldenburg mit zahlreichen Gästen sein diesjähriges Schulfest. Erstmals seit langen Jahren fand das Schulfest wieder am Nachmittag und frühen Abend statt, so dass viele Eltern die Veranstaltung...
Léa Mortier und Sylvaine Mody am Rathausvorplatz am neu aufgestellten „Partnerstädte-Stein“.

Praktikantin aus Blain in der Stadt

27.06.2018
Oldenburg. (sm) Léa Mortier, Studentin aus der Nähe von Blain, absolviert seit dem 4. Juni ein Praktikum bei der KulTour GmbH. Den Kontakt hatten die Städtepartnerschaftskomitees hergestellt. Eine Unterkunft bietet ihr für den gesamten Zeitraum Familie Struck. „In...

UNTERNEHMEN DER REGION