Reporter Eutin

Der DRK-Ortsverein Wagrien i.H. e.V. hielt Mitgliederversammlung ab

Bilder

Oldenburg. (eb) Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Wagrien in Holstein e.V. freute sich Norbert Griebel als 1. Vorsitzender über die Anwesenheit vieler Vorstandsmitglieder befreundeter Vereine sowie Ehrengäste. Er wertete dies als einen Ausdruck der guten Zusammenarbeit und sprach der Stadt Oldenburg seinen herzlichen Dank für jegliche Unterstützung aus. „Mit dem sich abzeichnenden Umzug des Seniorentreffs aus der Schuhstraße in die Räumlichkeiten des DRK-Hauses im Weidenkamp 2a in diesem Sommer und der bereits im Hause befindlichen Oldenburger Tafel - mit der die Zusammenarbeit absolut harmonisch abläuft - sollte das DRK-Haus eigentlich in Sozialhaus umbenannt werden“, regte Norbert Griebel im Rahmen der Versammlung scherzhaft an und leitete nach Feststellung der Beschlussfähigkeit zum Jahresbericht über. Diesen stellte er unter das Motto „Türen öffnen und schließen sich“. So zeigte er sich zufrieden, im letzten Jahr wieder 12 Blutspendetermine in Oldenburg und 8 Blutspendetermine in Großenbrode durchgeführt zu haben. Mit knapp 1.000 Spenden und vielen Erstspendern konnte dabei ein ausbaufähiges Ergebnis erzielt werden. „Ich danke allen Helferinnen und Helfern sowie allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich für ihr Engagement, denn Blutspender sind Lebenspender. Hier helfen Menschen anderen Menschen direkt und trotzdem ist ein Rückgang bei der Spendenbereitschaft zu verzeichnen“, informierte Norbert Griebel diesbezüglich. Erfolgreich verliefen im vergangenen Jahr auch die Bemühungen bei der aktiven Mitgliederwerbung. So stieg die Zahl von Mai bis Dezember um 132 Mitglieder auf insgesamt 524. Weiterhin hielt das zurückliegende Vereinsjahr gut besuchte Rhetorikkurse (die auch 2019 wieder angeboten werden sollen), das beliebte Dankeschön-Grillen im Juli vor der Sommerpause, im November das Grünkohlessen und im Dezember neben der Weihnachtsfeier auch die Gastgeberrolle zum 2. Advent im lebendigen Adventskalender bereit. Auch diese soll nach Wunsch des Vorsitzenden im Jahr 2019 wieder aufgegriffen werden, denn es handelt sich hierbei um eine gute Sache, die von den Kirchengemeinden der Stadt Oldenburg begleitet wird, wofür Norbert Griebel allen Oldenburger Pastoren seinen herzlichen Dank aussprach. In seinem Jahresrückblick verwies der 1. Vorsitzende auch auf zahlreiche Kurse, die vom DRK-Ortsverein Wagrien in Holstein e.V. angeboten werden, wozu die Erste-Hilfe-Kurse mit Gudrun Petyrek in den Volkshochschulräumen, die Tanzkurse oder auch die Selbsthilfe-Gruppen wie „Leben mit Krebs“ zählen. Dankbar zeigte sich Norbert Griebel bei seinem Jahresbericht für die gute Zusammenarbeit der regionalen DRK-Ortsvereine untereinander. In diesem Zusammenhang dankte er allen „fleißigen Geistern“ im Ortsverein für ihr Engagement und schloss in diesen Dank auch die DRK-Bereitschaft Göhl, alle Fördermitglieder, Vereine- und Verbände, die Verwaltung und Selbstverwaltung der Stadt Oldenburg, die KulTour Oldenburg in Holstein GmbH, den Sozialverband, die Wagrienschule und Institutionen ein. Für das laufende Geschäftsjahr hat sich Norbert Griebel beispielsweise einen neuen Internetauftritt des Ortsvereins vorgenommen. Bekannt wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung auch, dass Norbert Griebel nach nunmehr 35 Jahren aktiver Bereitschaft in der DRK-Bereitschaft Göhl und nach 8 Jahren Tätigkeit in der Landesbereitschaftsleitung beide Ämter kürzlich abgegeben und Ehrungen für den jahrelangen Dienst in Empfang genommen hat. Weiteres Lob für seine Tätigkeit erhielt Norbert Griebel von Oldenburgs 1. Stadtrat Jens Junkersdorf, der die in Blain verweilende Bürgervorsteherin Susanne Knees und Bürgermeister Martin Voigt seitens der Selbstverwaltung sowie der Verwaltung der Stadt Oldenburg vertrat. Auch Burkhard Naß bedankte sich für die großartige ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder im DRK-Ortsverein Wagrien i.H. e.V. und stellte sich als Bürgermeister-Kandidaten für die im Mai stattfindende Wahl vor. Und weil die Ehrungen verdienter Mitglieder aufgrund Abwesenheit nicht stattfinden konnten, standen nach erfolgreich abgearbeiteter Vorstandsentlastung noch Wahlen auf der Tagesordnung. Hier wurden Kerstin Siebrecht auf 4 Jahre zur stellvertretenden Vorsitzenden und Annegret Terling für 2 Jahre zur Kassenprüferin gewählt.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Dank der guten Kontakte von Oldenburgs Stadtmanager Alexander Hass (l.) kommt ein besonderes Konzert nach Oldenburg, auf das sich auch Heike Müller und Michael Kümmel von der KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH bereits freuen und wegen der zu erwartenden großen Nachfrage kurzfristig zum Kartenkauf raten.

ELFENTHAL (Maite Itoiz und John Kelly)

27.08.2019
Oldenburg. (mk/eb) Maite Itoiz und John Kelly gastieren mit ELFENTHAL am Montag, den 21. Oktober, in Oldenburg. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr in der Blain-Halle. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH konnte in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing dieses...
Alexander Hass, Heike Müller und Michael Kümmel freuen sich auf einen unterhaltsamen Sonnabend mit Sommerparty und Stadtradeln.

„31. August - Sommerparty und Stadtradeln“

22.08.2019
Oldenburg. (ah) Der 31. August steht in Oldenburg ganz im Zeichen einer langen Feier über den Tag bis in den späten Abend. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH und das Stadtmarketing lassen es zum Ausklang des Sommers noch einmal richtig krachen. Tagsüber steht der...
Seifenkisten-Rennfahrer Alexander Jubel, Christian Kahl und Peter Jubel von der Bürgergemeinschaft Oldenburg, Siegmar Witzleben sowie Uwe Wolters vom Automobil-Club Oldenburg e.V. im ADAC und Oldenburgs 1. Stadtrat Jens Junkersdorf haben sich am Donnerstag zur symbolischen Spendenübergabe vor dem Oldenburger Rathaus versammelt.

Großzügige Spende erfreute Bürgergemeinschaft

16.08.2019
Oldenburg. (sw/eb) Vor 34 Jahren regte der ehemalige Kommandant des Truppenübungsplatzes Putlos, Herr Oberstleutnant a.D. Siegmar Witzleben, im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ auf dem Übungsplatz ein Seifenkistenrennen an, das auf Anhieb großen Zuspruch fand....
Im Bildungs- und Kulturzentrum wurde bei der Präsentation des neuen Programmhefts der Volkshochschulen auch über das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland informiert, wozu es die ein oder andere Veranstaltung auch in unserer Region gibt.

Das neue Programmheft der Volkshochschulen wird verteilt

15.08.2019
Oldenburg / Lensahn / Heiligenhafen / Fehmarn. (eb / mk). Am Mittwoch, dem 7. August, freute sich Michael Kümmel als Leiter der Volkshochschule Oldenburg und damit Gastgeber im Bildungs- und Kulturzentrum in der Göhler Straße 56, gemeinsam mit seinen Kolleginnen und...

Luftsportclub Condor erhält 500 € Spende vom Rotary Club Oldenburg für die Jugendarbeit

08.08.2019
Grube. (kk) Wie in den letzten Jahren besuchten die Mitglieder des Rotary Clubs Oldenburg wieder den Luftsportclub Condor (LSC) in Grube, um sich auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Der Vorsitzende Jens Griebel erläuterte den Gästen insbesondere die...

UNTERNEHMEN DER REGION