Reporter Eutin

Doppeltes DRK-Blutspendejubiläum in Lensahn

Bilder

Lütjensee/Lensahn. (svr) In der Lensahner Grund- und Gemeinschaftsschule wurden bei der jüngsten Blutspendeaktion des DRK Anfang Mai insgesamt 39,5 Liter Blut von 79 engagierten Spenderinnen und Spendern gesammelt, die jeweils einen halben Liter ihres Blutes für die Versorgung von Patienten im Norden abgegeben haben.

Zwei von ihnen konnten an diesem Tag sogar ein Spendejubiläum feiern: Gisela Johannsen aus Lensahn und Dagmar Rohde-Meschter aus Bliesdorf leisteten beide bereits ihre 100. Blutspende! Damit haben sie in mehreren Jahrzehnten der Spendetätigkeit zusammen insgesamt 100 Liter Blut gespendet. Für Frauen, die maximal vier Mal in 12 Monaten Blut spenden dürfen, sind 100 Spenden eine besondere Leistung. Gesunde Männer dürfen im Vergleich zu Frauen öfter spenden und können jährlich maximal sechs Blutspenden leisten.
 

Ingrid Graaf, DRK-Ortsvorsitzende in Lensahn, gratulierte beiden Jubilarinnen und überreichte neben einer Geschenkbox außerdem die Einladung zu einer festlichen Ehrungsgala, mit der sich das DRK jedes Jahr bei seinen besonders treuen Blutspenderinnen und -spendern bedankt.
In Lensahn kann am 1. August in der Zeit von 15 bis 19.30 Uhr das nächste Mal Blut gespendet werden. An diesem Tag wird sich der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost im Rahmen seiner Dankeschönaktion bei allen Spendern mit einem praktischen Einkaufsshopper für deren Engagement bedanken. Termine und Informationen zur Blutspende unter www.blutspende.de (bitte das jeweilige Bundesland anklicken) oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar aus dem Dt. Festnetz).



Weitere Nachrichten Oldenburg

DB Vertriebsmobil der Deutschen Bahn am Oldenburger Bahnhof

15.11.2018
Oldenburg. (mv) Seit dem Mittwochmorgen ist das Vertriebsmobil der Deutschen Bahn am Oldenburger Bahnhof im Einsatz. Bei dem fachkundigen Reiseberater der DB Uwe Kling können Fahrgäste nun wieder Reiseinformationen erhalten und Fahrkarten erwerben.Ursprünglich...
Freuen sich über die Ernennung der Sana Klinik Oldenburg zum akademischen Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck. Prof. Dr. med. Frank Bode, Chefarzt der Kardiologie und PJ-Beauftragter der Sana Klinik Oldenburg und Hans-Jürgen Andresen, kaufmännischer Direktor der Sana Klinik Oldenburg während des PJ Info-abends an der Universität Lübeck am 6. November.

Sana Klinik Oldenburg jetzt Akademisches Lehrkrankenhaus

15.11.2018
Oldenburg. (mh) Seit Ende Oktober ist die Sana Klinik Oldenburg Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lu¨beck. „Die Ernennung ist ein weiterer wichtiger Schritt fu¨r die zuku¨nftige Gesundheitsversorgung in Ostholstein, wir freuen uns u¨ber das Vertrauen...

Faszination Musik begeisterte Oldenburger

15.11.2018
Oldenburg. Ein Musik- und Show Highlight wurde den Zuschauern in der ausverkauften Blain-Halle (ehemals Großsporthalle) am vergangenen Sonnabend geboten. In zwei Vorstellungen begeisterten 218 nationale und internationale MusikerInnen sowie Akteure, und spielten...
Die Schülerinnen und Schüler stellten ihre Ideen nacheinander dem Publikum vor.

Ideen für berufliche Selbstständigkeit

15.11.2018
Oldenburg. (bg) Zu einer Präsentation ihrer Projektergebnisse hatten die Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassen des Beruflichen Gymnasiums Oldenburg eingeladen. Beteiligt an der vorangegangenen Projektwoche waren alle fünf Klassen mit immerhin etwa 130...

Winterzeit ist Vorlesezeit

09.11.2018
Oldenburg. (mk) Zum vierten Mal gehen die „Dezembergeschichten“ als Vorlese-Initiative der Bu¨chereizentrale Schleswig-Holstein an den Start – auch in diesem Jahr mit einem doppelten Angebot fu¨r eine erweiterte Zielgruppe: Neben dem „Dezemberbuch des Jahres 2017“...

UNTERNEHMEN DER REGION