Reporter Eutin

Eine Ära geht zu Ende Claudia Marchlowitz in den Ruhestand verabschiedet

Bilder
Die Leitung der Kita übernimmt die staatlich anerkannte Erzieherin Alisa Schmidt, die vorher die Krippengruppe in der Einrichtung geleitet hat. Claudia Marchlowitz überreicht ihrer Nachfolgerin mit vielen guten Wünschen den Staffelstab.

Die Leitung der Kita übernimmt die staatlich anerkannte Erzieherin Alisa Schmidt, die vorher die Krippengruppe in der Einrichtung geleitet hat. Claudia Marchlowitz überreicht ihrer Nachfolgerin mit vielen guten Wünschen den Staffelstab.

Gremersdorf. Kindergarten- und Schulkinder, Bürgermeister Henning Pries, Lehrer- und Elternschaft sowie die Kolleginnen aus der Kita Zwergenhöhle, alle waren anwesend um die beliebte Leiterin der Kita Claudia Marchlowitz in einer kleiner Feierstunde in den Ruhestand zu verabschieden. Lob und Anerkennung kam von allen Seiten für Claudia Machlowitz (Riep), die sich immer zum Wohle und im Sinne der ihr anvertrauten Kinder eingesetzt hat. Nach insgesamt 25jähriger Leitungstätigkeit, davon 15 Jahre in der Kita „Zwergenhöhe“ in Gremersdorf, geht Claudia Marchlowitz nun in den verdienten Ruhestand. Sie war in ihrer Tätigkeit immer mit ganzem Herzen bei der Sache. Das Wort des Pädagogen Fröbel diente ihr dabei als Maßgabe: „Erziehung ist Beispiel und Liebe, sonst nichts.“
So hat sich die Kita Zwergenhöhle während ihrer Leitungstätigkeit stetig weiter entwickelt. „Ich bin sehr stolz darauf, dass sich die vormals kleine Zwergenhöhle während meiner Dienstzeit zu einer großen 4-gruppigen Einrichtung entwickelt hat, die einen guten Ruf genießt und für die kompetente und liebevolle Betreuung der anvertrauten Kinder bekannt ist“, erläutert Frau Marchlowitz. Eine völlig neue Konzeption wurde in Eigenregie erarbeitet und das Qualitätsmanagment installiert. „Wir sind in jeder Hinsicht gemeinsam gewachsen“, betont Claudia Marchlowitz, „so wie es unserem Kita-Logo „Gemeinsam wachsen“ entspricht.“ „Mir fällt der Abschied nach so langer Dienstzeit natürlich nicht leicht. Es bleibt ein wehmütiges Gefühl zurück, aber auch Freude auf die Zukunft“.
Auch in Zukunft wird Frau Marchlowitz die Hände nicht in den Schoß legen. Zunächst wird sie für Vertretungsdienste in Kitas zur Verfügung stehen. Im kommenden Jahr wird sie sich als Beraterin in Erziehungs- und Lebensfragen selbstständig machen.



Weitere Nachrichten Oldenburg

DB Vertriebsmobil der Deutschen Bahn am Oldenburger Bahnhof

15.11.2018
Oldenburg. (mv) Seit dem Mittwochmorgen ist das Vertriebsmobil der Deutschen Bahn am Oldenburger Bahnhof im Einsatz. Bei dem fachkundigen Reiseberater der DB Uwe Kling können Fahrgäste nun wieder Reiseinformationen erhalten und Fahrkarten erwerben.Ursprünglich...
Freuen sich über die Ernennung der Sana Klinik Oldenburg zum akademischen Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck. Prof. Dr. med. Frank Bode, Chefarzt der Kardiologie und PJ-Beauftragter der Sana Klinik Oldenburg und Hans-Jürgen Andresen, kaufmännischer Direktor der Sana Klinik Oldenburg während des PJ Info-abends an der Universität Lübeck am 6. November.

Sana Klinik Oldenburg jetzt Akademisches Lehrkrankenhaus

15.11.2018
Oldenburg. (mh) Seit Ende Oktober ist die Sana Klinik Oldenburg Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lu¨beck. „Die Ernennung ist ein weiterer wichtiger Schritt fu¨r die zuku¨nftige Gesundheitsversorgung in Ostholstein, wir freuen uns u¨ber das Vertrauen...

Faszination Musik begeisterte Oldenburger

15.11.2018
Oldenburg. Ein Musik- und Show Highlight wurde den Zuschauern in der ausverkauften Blain-Halle (ehemals Großsporthalle) am vergangenen Sonnabend geboten. In zwei Vorstellungen begeisterten 218 nationale und internationale MusikerInnen sowie Akteure, und spielten...
Die Schülerinnen und Schüler stellten ihre Ideen nacheinander dem Publikum vor.

Ideen für berufliche Selbstständigkeit

15.11.2018
Oldenburg. (bg) Zu einer Präsentation ihrer Projektergebnisse hatten die Schülerinnen und Schüler der zwölften Klassen des Beruflichen Gymnasiums Oldenburg eingeladen. Beteiligt an der vorangegangenen Projektwoche waren alle fünf Klassen mit immerhin etwa 130...

Winterzeit ist Vorlesezeit

09.11.2018
Oldenburg. (mk) Zum vierten Mal gehen die „Dezembergeschichten“ als Vorlese-Initiative der Bu¨chereizentrale Schleswig-Holstein an den Start – auch in diesem Jahr mit einem doppelten Angebot fu¨r eine erweiterte Zielgruppe: Neben dem „Dezemberbuch des Jahres 2017“...

UNTERNEHMEN DER REGION