Kristina Kolbe

Enkeltrick gescheitert, Polizei rät zur Vorsicht

Bilder
Die Polizei rät weiterhin: Thematisieren Sie bitte die Betrugsmaschen an älteren Personen im Familienkreis. Gesundes Misstrauen schützt immer. Melden Sie bitte jeden Vorfall an die Polizei - auch die Versuchstaten.

Die Polizei rät weiterhin: Thematisieren Sie bitte die Betrugsmaschen an älteren Personen im Familienkreis. Gesundes Misstrauen schützt immer. Melden Sie bitte jeden Vorfall an die Polizei - auch die Versuchstaten.

Oldenburg. Am vergangenen Dienstagnachmittag wurden der Polizei drei Fälle bekannt, bei denen per Enkeltrick versuchte wurde, dass ältere Leute ihr Geld an Betrüger übergeben. Alle Anrufe endeten ohne Erfolg für die Täter.
 
Eine 79-jährige Dame aus Oldenburg sollte ihrer angeblichen Verwandten 30.000 Euro für Anzahlung einer Eigentumswohnung in Kiel bereitstellen. Die angebliche Geldübergabe fand dann nicht statt. Die ältere Frau reagiert umsichtig und informierte die Polizei. Die Anruferin sprach akzentfreies Deutsch und wird mittleren Alters geschätzt. Die Rufnummer wurde bei dem Telefonat nicht anzeigt. Die beiden weiteren Fälle waren ähnlich gelagert. Die Kriminalpolizei in Oldenburg ermittelt.
 
Die Polizei rät weiterhin: Thematisieren Sie bitte die Betrugsmaschen an älteren Personen im Familienkreis. Gesundes Misstrauen schützt immer. Melden Sie bitte jeden Vorfall an die Polizei - auch die Versuchstaten. (red)



Weitere Nachrichten Oldenburg
Bürgervorsteherin Susanne Knees und Bürgermeister Martin Voigt ehrten Hedda Wehrmann für ihr ehrenamtliches Engagement.

Das Stadtgeschehen im Blick - Stadt Oldenburg lud ein zum Neujahrsempfang im Schützenhof

19.01.2019
Oldenburg. (bg) Es war der letzte Neujahrsempfang, den Martin Voigt in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Oldenburg gemeinsam mit Bürgervorsteherin Susanne Knees leiten durfte. Ende des Jahres endet seine Amtszeit und bereits am 26. Mai wird sein...
Hans-Jürgen Löschky (vorne links) überreicht den alten Ältermannstock an Gildeschreiber Walfried Denker.

Hans-Jürgen Löschky stiftet neuen Ältermannstock

18.01.2019
Oldenburg. (bg) Wenn die Oldenburger St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 am dritten Sonnabend im Januar ihren Ältermannwechsel vollzieht, ist der Ältermannstock ein wichtiges Symbol. Denn er zeichnet den alljährlich wechselnden 1. Ältermann als...
Auch für die Oldenburger Wehr ist engagierter Nachwuchs unverzichtbar. Neu aufgenommenen Mitglieder sind Bjarne Aagard, Florian Kinkel, Katharina von der Heyde, Benjamin Struve und Torsten Mothes.

Hohe Auszeichnungen bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg vergeben

17.01.2019
Oldenburg. (eb) Die Aussage: „Das Ehrenamt ist eine unverzichtbare Stütze unserer Gesellschaftsordnung“ ist bei so mancher Veranstaltung zu vernehmen und doch sind bei aller Einsatzbereitschaft gelegentlich auch Grenzen erreicht. So geht es derzeit den...
Der frisch gewählte Jugendausschuss eingerahmt vom stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Jörn Krause und dem Jugendfeuerwehrwart Daniel Schönherr.

Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg wählte neuen Jugendausschuss im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung

16.01.2019
Oldenburg. (eb) Routiniert begrüßte Jugendgruppenleiter Florian Kinkel am 4. Januar eine Vielzahl an Ehrengästen, Abordnungen befreundeter Wehren und seine 31 Kameradinnen und Kameraden zur diesjährigen...

Gemeinde Lensahn lud zum Neujahrsempfang

16.01.2019
Lensahn. (eb) Erfreut über die Resonanz, aber auch ein wenig betreten, weil nicht jeder Gast im Haus der Begegnung in Lensahn einen Sitzplatz gefunden hatte, begrüßte Bürgermeister Klaus Winter am 13. Januar Ehrengäste, interessierte Einwohnerinnen und Einwohner...

UNTERNEHMEN DER REGION