Reporter Eutin

Erste Hilfe im Revier

Bilder
Yvonne Scharl-Blöcker und Sinah Marie Böttcher; Sinah kennt man auch aus dem NDR Beitrag: „Immer mehr Frauen gehen jagen“.

Yvonne Scharl-Blöcker und Sinah Marie Böttcher; Sinah kennt man auch aus dem NDR Beitrag: „Immer mehr Frauen gehen jagen“.

Ostholstein / Engelau. (hfr) Die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen sollte jeder kennen. Daher ist eine Auffrischung dieser von Zeit zu Zeit sehr sinnvoll. Gerade bei den Jägern, die sich fast täglich in der freien Natur auf Hochsitzen oder im Wald aufhalten, sind die Kenntnisse über Erste-Hilfe Maßnahmen ein unbedingtes Muss. Daher haben Yvonne Scharl-Blöcker und Sinah Marie Böttcher von den „Waiddeerns“ (www.waiddeerns.de) einen Infoabend organisiert. Unter dem Motto: „Erste Hilfe im Revier“, fanden sich am Freitag, den 8. Juni, ca. 30 Jäger und Jägerinnen in Engelau ein, um bei eventuellen Verletzungen gut vorbereitet zu sein. Der Dozent für lebensrettende Maßnahmen Herr Patrick Faatz aus Kiel, erklärte in einem Crash-Kurs die wichtigsten Handgriffe bei Herzinfarkt, Stürze vom Hochsitz oder bei Schußverletzungen, Schusswunden gehören zu den traumatischsten Verletzungen, die man erleiden kann. Es ist schwer, den Verletzungsgrad richtig einzuschätzen und ist für Ersthelfer eine große Herausforderung. Doch neben den ersten Maßnahmen ist auch das Absenden eines Notrufes mit genauer Ortsbeschreibung für das Opfer lebensentscheidend. Daher wurde auch das vom KWF (Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik) entwickelte Rettungspunktesystem von Yvonne Scharl-Blöcker erläutert. Alle Teilnehmer haben sich nach den 3 Stunden außerordentlich positiv zu dem sehr lebendig und einprägsamen Vortrag geäußert. Die neu erworbenen bzw. aufgefrischten Kenntnisse in der praktischen Umsetzungen der Erstversorgung im Revier wurden sehr dankbar aufgenommen. Theorie allein, reicht nicht. Die lebensrettenden Griffe müssen regelmäßig trainiert werden, dann gehen diese auch leicht von der Hand. Daher wird es in Zukunft weitere Veranstaltungen der Waiddeerns zu diesem Thema geben.



Weitere Nachrichten Oldenburg

Lokal.digital in Oldenburg

17.09.2018
Oldenburg. (mk) Ein 3D-Drucker, VR-Brillen, Roboter, digitale Bienen und vieles andere waren am vergangenen Freitag in der Stadtbücherei Oldenburg zu sehen und auszuprobieren. Es fand die Auftaktveranstaltung zu einem ganz neuen Angebot für Bürgerinnen und Bürger...

Abschlusskonzert der Oldenburger Sommerkonzerte

17.09.2018
Oldenburg. (mv) Zum festlichen Abschluss der diesjährigen Oldenburger Sommerkonzerte kommt das „Lübsche Blech“ am Sonntag, dem 23. September, in die St.-Johannis-Kirche. Die zehn Blechbläser spielen Musik von u.a. Byrd, Warlock, Koetsier und Carmichael.Das...

Liebevoller „Rausschmiss” für 12 Kinder im Göhler Kindergarten

08.08.2018
Göhl. (ab) Im ,Regenbogenland, wurden vergangene Woche das Ende der Kindergartenzeit mit dem traditionellen ,Rausschmiss, gefeiert, mit dem ein neuer Lebensabschnitt als Schulkind anbricht.Die Verabschiedung von Philipp Baumgart, Alexander Blumhardt, Cornelius...
Erstmals seit langen Jahren fand das Schulfest wieder am Nachmittag und frühen Abend statt, so dass viele Eltern die Veranstaltung besuchen und bereichern konnten.

Gelungenes Schulfest am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium

27.07.2018
Oldenburg. (bj) Am 5. Juli feierte das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium in Oldenburg mit zahlreichen Gästen sein diesjähriges Schulfest. Erstmals seit langen Jahren fand das Schulfest wieder am Nachmittag und frühen Abend statt, so dass viele Eltern die Veranstaltung...
Léa Mortier und Sylvaine Mody am Rathausvorplatz am neu aufgestellten „Partnerstädte-Stein“.

Praktikantin aus Blain in der Stadt

27.06.2018
Oldenburg. (sm) Léa Mortier, Studentin aus der Nähe von Blain, absolviert seit dem 4. Juni ein Praktikum bei der KulTour GmbH. Den Kontakt hatten die Städtepartnerschaftskomitees hergestellt. Eine Unterkunft bietet ihr für den gesamten Zeitraum Familie Struck. „In...

UNTERNEHMEN DER REGION