Alexander Baltz

Fahrraddiebstahl in Oldenburg - Polizei sucht Zeugen

Bilder
Originalfoto des gestohlenen Bikes.

Originalfoto des gestohlenen Bikes.

Oldenburg. Am Dienstag, dem 31. Januar kam es in der Zeit von 14 bis 18.15 Uhr in der Holsteiner Straße in Oldenburg im rückwärtigen Bereich des dortigen Modehauses zu einem Fahrraddiebstahl.
 
Ein dunkles 26-Zoll-Mountainbike, (schwarz-roter Rahmen, Felgen, Lenker, Griffe, Steck-Schutzbleche (Kunststoff) ebenfalls schwarz, Scheibenbremse, Federgabel) war mittels eines Kettengliederschlosses, welches durch Rahmen und Hinterrad gezogen wurde, gesichert. An einen anderen Gegenstand (Laternenpfahl oder Geländer) war das Fahrrad nicht angeschlossen. Das Fahrrad dürfte durch Wegtragen entwendet worden sein.
 
Am 31. Januar gegen 15 Uhr meldete sich eine Zeugin telefonisch bei der Polizeistation Oldenburg, welche eine Person beim Tragen eines verschlossenen Fahrrades beobachtet und anschließend angesprochen hat. Das Fahrrad wäre durch die fremde Person nach der Ansprache in einem Gebüsch abgelegt worden, wo es allerdings bei anschließender polizeilicher Überprüfung nicht mehr auffindbar war. Auch die Zeugin und die verdächtige Person konnten bei der polizeilichen Überprüfung nicht mehr angetroffen werden.
Der Tatort und der Ablageort des Fahrrades liegen nur etwa 500 Meter voneinander entfernt, der beschriebene Bereich wird von Fußgängern und Fahrzeugen lebhaft frequentiert. Möglicherweise ist die fremde Person noch weiteren Zeugen aufgefallen.
 
Zeugen, die zum Diebstahl oder zum Verbleib des Fahrrades oder zu einer ein Fahrrad tragenden Person Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 04361/10550 bei der Polizei in Oldenburg zu melden. (red)



Weitere Nachrichten Oldenburg

Spendenaufruf des Tierheims Lübbersdorf

23.01.2019
Lübbersdorf. (ll) Im letzten Jahr stellten die medizinischen Ausgaben für die Schützlinge des Tierheim Lübbersdorf eine große finanzielle Belastung dar. Mehrere Operationen mussten durchgeführt werden und es gab einen erhöhten Aufwand durch Medikamente für...
Bürgervorsteherin Susanne Knees und Bürgermeister Martin Voigt ehrten Hedda Wehrmann für ihr ehrenamtliches Engagement.

Das Stadtgeschehen im Blick - Stadt Oldenburg lud ein zum Neujahrsempfang im Schützenhof

19.01.2019
Oldenburg. (bg) Es war der letzte Neujahrsempfang, den Martin Voigt in seiner Funktion als Bürgermeister der Stadt Oldenburg gemeinsam mit Bürgervorsteherin Susanne Knees leiten durfte. Ende des Jahres endet seine Amtszeit und bereits am 26. Mai wird sein...
Hans-Jürgen Löschky (vorne links) überreicht den alten Ältermannstock an Gildeschreiber Walfried Denker.

Hans-Jürgen Löschky stiftet neuen Ältermannstock

18.01.2019
Oldenburg. (bg) Wenn die Oldenburger St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 am dritten Sonnabend im Januar ihren Ältermannwechsel vollzieht, ist der Ältermannstock ein wichtiges Symbol. Denn er zeichnet den alljährlich wechselnden 1. Ältermann als...
Auch für die Oldenburger Wehr ist engagierter Nachwuchs unverzichtbar. Neu aufgenommenen Mitglieder sind Bjarne Aagard, Florian Kinkel, Katharina von der Heyde, Benjamin Struve und Torsten Mothes.

Hohe Auszeichnungen bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg vergeben

17.01.2019
Oldenburg. (eb) Die Aussage: „Das Ehrenamt ist eine unverzichtbare Stütze unserer Gesellschaftsordnung“ ist bei so mancher Veranstaltung zu vernehmen und doch sind bei aller Einsatzbereitschaft gelegentlich auch Grenzen erreicht. So geht es derzeit den...
Der frisch gewählte Jugendausschuss eingerahmt vom stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Jörn Krause und dem Jugendfeuerwehrwart Daniel Schönherr.

Die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Oldenburg wählte neuen Jugendausschuss im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung

16.01.2019
Oldenburg. (eb) Routiniert begrüßte Jugendgruppenleiter Florian Kinkel am 4. Januar eine Vielzahl an Ehrengästen, Abordnungen befreundeter Wehren und seine 31 Kameradinnen und Kameraden zur diesjährigen...

UNTERNEHMEN DER REGION