Reporter Eutin

„Frühlingserwachen bringt Farbe ins Wartezimmer

Bilder
Dr. Andreas Volkmann, Heide Domann und Dr. Martin Hofmann im frisch gestalteten Wartezimmer der Praxis.

Dr. Andreas Volkmann, Heide Domann und Dr. Martin Hofmann im frisch gestalteten Wartezimmer der Praxis.

Oldenburg. (eb) Wieder einmal ist die orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. Hofmann und Dr. Andreas Volkmann in der Kuhtorstraße 1 b in Oldenburg in ihrem Wartezimmer von Grün und Blau, den Logo-Farben der Praxis, dominiert. Ergänzt werden diese für die Patientinnen und Patienten angenehmen Farbtöne durch ein leuchtendes Gelb in den Bildern von Heide Domann, deren Werke seit kurzem das Wartezimmer der Praxis als Ausstellung mit dem Titel „Frühlingserwachen“ freundlich, hell und wohnlich gestalten. Die Patientinnen und Patienten sind seitdem eingeladen, sich in die Bilder zu vertiefen und ihrer Phantasie dabei freien Raum zu lassen, denn neben allerlei kleinen zu entdeckenden Details sind die abstrakten Werke je nach Stimmung und Einfallsreichtum des Betrachters vielfältig deutbar. Spannend ist für die Künstlerin, die Dr. Hofmann aus gemeinsamen Schultagen kennt, dass alle Bilder auch um 90 Grad gedreht hängen könnten, wobei sich völlig neue Interpretationen ergäben, wie Heide Domann bei der Platzierung der Bilder verschmitzt erläuterte. Die Künstlerin, die als Diplom-Pädagogin und Lehrerin für Kundalini-Yoga beruflich tätig ist, betreibt neben der Malerei die Töpferei als weiteres künstlerisches Hobby. So hat sie passend zu ihren Bildern, die neben der Hamburger Skyline auch Wald und Wiese, Personen und Wasser abbilden, auch einige Blumentöpfe getöpfert, diese mit Strandhafer bepflanzt und als Fensterbrett-Schmuck der Ausstellung beigefügt. Bereits als Kind vom Malen, Zeichnen und Töpfern fasziniert, hat Heide Domann vor gut 15 Jahren den Fuß in die Tür eines in der Nähe ihres Zuhause gelegenen Ateliers gesetzt und war sofort begeistert von der Atmosphäre. Seitdem verbringt sie regelmäßig Zeit im Atelier, verarbeitet ihre Eindrücke aus der Natur mit Freude und Kreativität in ihren Bildern. „Derzeit ist das Malen mit Acrylfarben meine bevorzugte Wahl und in allen meinen Werken finden sich Kreise“, äußerte sich Frau Domann zu ihrer Ausstellung und verriet, dass sie im Laufe der Zeit sehr gerne auch mit Öl- und Aquarellfarben gemalt, mit Pinsel- und Spachteltechniken experimentiert, Collagen mit Materialien aus dem Wald erstellt oder auch die Farben mit Strohhalmen verteilt hat. Mit ihrer aktuellen Ausstellung möchte sie die Betrachterin und den Betrachter einladen, sich von der Kraft der Farben und der Fröhlichkeit eines Frühlingstages anstecken zu lassen und so ein wenig entspannter in die Behandlung zu gehen. Gemeinsam mit dem Praxisteam wünscht sie allen Patientinnen und Patienten eine schnelle Genesung.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Foto: Arne Jappe (arj)

Widerstandsfähiger Geldautomat

17.10.2019
Heiligenhafen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15. auf 16. Oktober) missglückte in Heiligenhafen der Versuch, einen Geldautomaten mittels eines Autos aus seiner Wandverankerung herauszureißen.  Bei der Regionalleitstelle der...

Jay Jay sucht ein Zuhause

26.09.2019
Lübbersdorf. (ll) Jay Jay ist ein 2014 geborener, kastrierter Border-Collie, stammt aus einer Arbeitslinie und braucht somit viel körperliche sowie geistige Auslastung um seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Er ist mit Hündinnen verträglich und hat auch schon mit...
Von links nach rechts: Anne Hillmann, Ulrike Rasch (Jugenddiakonin), Petra Sander, Caren Kieb.

Lichterparty in Lensahn

26.09.2019
Lensahn. (ll) Am Donnerstag, den 31. Oktober findet zum 16. Mal die Lichtparty der Kirchengemeinde Lensahn statt. Das Organisations-Team hat mit der Planung dieses wunderschönen Festes schon begonnen. Neu ist in diesem Jahr, dass Kinder von 5 bis 6 Jahren ebenfalls...

Jeder Mensch sollte einmal im Leben einen Baum pflanzen

26.09.2019
Oldenburg. (ll) Vor zwanzig Jahren hat Helmut Sonnenberg aus Göhl „seine“ Eiche am Wegrand, Richtung Giebelberg gepflanzt. Der junge Baum wurde im Laufe der Jahre gepflegt und ist zur einer stattlichen Größe herangewachsen und mit der Plakette „Sonnenberg-Eiche“...

Konfirmanden starteten in die Freizeit

26.09.2019
Grube. (ad) Am Anfang der Konfirmandenzeit luden die Pfadfinder der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube Mitte September die neuen Konfirmanden zu einer Kennlern-Freizeit ein. Ein Wochenende lang wurde mit viel Spiel und Spaß christliche Gemeinschaft erlebt und gelebt....

UNTERNEHMEN DER REGION