Reporter Eutin

Gildegewehre sind bereits bestens justiert

Bilder

Oldenburg / Putlos. (eb) Am Sonnabend, den 25. Mai, begrüßte der Kommandant des Truppenübungsplatzes Putlos, Oberstleutnant Ralf Stachowiak, Gildemitglieder und Gäste sehr herzlich auf den Schießanlagen des Standortes zum diesjährigen Einschießen der Gildegewehre. Diese Pflichtveranstaltung für die neu eingetretenen Gildebrüder ist im Rahmen der Vorbereitungen der Gildefeste der St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 e.V. Oldenburg in Holstein, der Großen Bürgergilde Heiligenhafen von 1253 e.V. sowie der Alten Gruber Bürgergilde von 1275 e.V. für etliche Gildebrüder und Gäste eine beliebte Veranstaltung, um schon einmal Pulverdampf zu schnuppern und Geselligkeit zu genießen. So findet neben den Schießwettbewerben an den Gildegewehren für die Gildebrüder und die G36 Wettbewerbe für Gildebrüder und Gäste, auch die mittags gereichte Erbsensuppe stets großen Anklang. Spätestens dann ist Zeit für gute Gespräche und Vorfreude auf die Siegerehrung, an der stets auch Mitglieder der Familie Barth teilnehmen. Denn neben der Siegerehrung durch die Gilde (in diesem Jahr konnte von den Oldenburger Gildebrüdern Henning Meinecke als bester Schütze den Gildepokal mit nach Hause nehmen und lag damit vor Jan-Moritz Scholz auf Platz 2 sowie Philipp Bungeroth, der einen guten 3. Platz erreichte) wird auch mit dem G36-Schießen der Zusammenhalt mit der Zivilbevölkerung gepflegt, wozu vom ehemaligen Oldenburger Bürgervorsteher Joachim Barth ein Pokal gestiftet wurde. In diesem Jahr ging dieser an Falk Langbehn mit sehr guten 87 Ringen, dicht gefolgt von Mareike Kohler auf Platz 2 und wiederum Philipp Bungeroth, der nach einem spannenden Stechen auf eine Entfernung von 150 Metern stehend und freihändig 4 von 5 Treffern landete. Überreicht wurde der Pokal in diesem Jahr von Ann-Kristin Barth. Wie stets gut gelaunt übernahm für die Alte Gruber Bürgergilde von 1275 e.V. Gildemajor Volker Langbehn die Siegerehrung seiner Gildebrüder und überreichte den Siegerpokal an Lars Büttner. Zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung zeigte sich auch Projektoffizier Oberleutnant Brumme, der das Schießen seitens der Standortkommandantur gemeinsam mit dem Vorstand der Oldenburger Toten- und Schützengilde von 1192 e.V. vorbereitet und mit seinen Kameraden begleitet hat. Als Dank für diesen engagierten Einsatz überreichte ihm Scheet-Öllst Hans-Peter Flindt eine Sammlungsspende von 424,80 Euro für einen Gemeinschaftsabend.



Weitere Nachrichten Oldenburg

Schreck für die Eltern: fünfjähriger Sohn verschwunden

12.07.2019
Oldenburg. Abenteuerlust, Freiheitsdrang und Neugierde schien der Antrieb für den fünfjährigen Sohn einer Familie aus Ostholstein gewesen zu sein. Statt lediglich zu Oma und Opa in die Nachbarschaft zu fahren, begab sich der Fünfjährige...
(v.l.): Jürgen Schmidt, Maren Dose-Schmidt, Jürgen Gradert und Bürgermeister Eckhard Klodt stellen den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“ vor.

Historische Ansichten aus Wangels

07.07.2019
Wangels. (bg) Auch für das Jahr 2020 gibt es den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“. Er kostet wiederum 18 Euro und wird im Laden von Maren Dose-Schmidt und Jürgen Schmidt in Hansühn verkauft. Das Titelbild zeigt Ausschnitte von fünf...
Norbert Griebel (l) und Till Quint (r) mit den geehrten Blutspendern Herrn Hartje und Herrn Hahn.

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ehrte langjährige Spender

06.07.2019
Oldenburg. (eb) „Gerade im Moment, da es sehr warm ist, geht im Allgemeinen die Spendenbereitschaft zurück. Deshalb freut es mich besonders, dass wir heute etliche Erstspender sowie zwei langjährige Blutspender - die beide zum 125. Mal gespendet haben, hier beim...
Landesmeister nennen können sich dieses Jahr: Hintere Reihe: Ralf Ingwersen, Dirk Schlichting, Sören Harder, Sten Ludwig, Thomas Dölle, Uwe Steppan, sowie vordere Reihe: Smilla Ingwersen, Marketa Sänger, Astrid Femerling, Gun Marit Ingwersen und Marion Zecher. Nach dem letzten Saisonhöhepunkt genießen die Volleyballer und Volleyballerinnen die Sommerpause und freuen sich schon auf die Beachsaison

Der Oldenburger SV ist erneut Landesmeister

05.07.2019
Flensburg / Oldenburg. (de) Seit 2014 gab es keine Landesmeisterschaft im Mixedvolleyball in Schleswig-Holstein. Nun lud der PSV Flensburg wieder landesweit die Volleyballer und Volleyballerinnen zum Wettstreit ein. Die Erst- und Zweitplatzierten der jeweiligen...
Dritt Öllst Uwe Friedrich Wolters mit den neu gewählten Bierschaffern Dr. Arne Matthiensen, Arnold Laenger und Bernd Konrad Mews sowie ihren Vorgängern Jan Stark, Clemens Waschik und Jan-Christian Thode zur Ämterübergabe im Rahmn der Schlussversammlung.

Gildemitglieder feierten ihren neuen König

05.07.2019
Oldenburg. (eb) Am Dienstagabend (25. Juni) sah es zunächst nach einem frühzeitigen Fall von „Jehann vun‘n Barg“ aus, sodass Tweet Öllst Hans-Peter Flindt eine längere Schießpause verkündete. Doch dann wendete sich das Blatt wunschgemäß und kurz nach 20.00 Uhr sorgte...

UNTERNEHMEN DER REGION