Reporter Eutin

Lensahn feiert auch 2019 wieder ein Schützenfest

Bilder
Schatzmeister Malte Venneberg, I. Ältermann Helmut Groß und II. Ältermann Wolfgang Pink.

Schatzmeister Malte Venneberg, I. Ältermann Helmut Groß und II. Ältermann Wolfgang Pink.

Lensahn. (gh) „Das Lensahner Schützenfest soll am 14. und 15. Juni 2019 gefeiert werden“, so das einstimmige Votum der Mitglieder bei der Frühjahrsversammlung 2019 im Schießsportzentrum Lensahn.
Vorher wird allerdings noch das Pokal-und Preisschießen stattfinden.
Am 20. und 22. Mai sind die Stände ab 19.00 Uhr im Schießsportzentrum Lensahn für das Preisschießen sowie für das Pokalschießen der Vereine, Firmen, Familien und Interessengemeinschaften offen. Am 26. Mai werden die Preis- und Pokalwettbewerbe von 10.00 bis 18.00 Uhr fortgesetzt. Die Verleihung der Preise und Pokale wird allerdings erst am Schützenfest-Sonnabend, dem 14. Juni, ab 15.00 Uhr bei einer öffentlichen Kaffeetafel im Schießsportzentrum Lensahn vorgenommen.
Das eigentliche Schützenfest beginnt dann am 14. Juni um 15.30 Uhr. Mit Musik und Gästen geht es vom Schützenplatz los, um zunächst den Bewohnern des AWO-Hauses ein Ständchen zu bringen, und von dort geht es dann zur Abholung des Königs Sönke Schöning in den Wiesenweg, wo der Schützenkönig die Gildebrüder und Gäste bewirtet. Danach marschiert der Umzug gegen 18.45 Uhr mit den Holsteiner Musikanten zum Schießsportzentrum an der Lübecker Straße, wo ab 19.30 Uhr das Gildegericht beginnt. Ab 20.15 Uhr wird dann der Kommers mit Ansprachen, Musik, Grußworten, Ehrungen und Vogeltaufe gefeiert. Besucher sind als Zuhörer herzlich willkommen. Der erste Gildetag endet mit dem Fahnenausmarsch und einem geselligen Beisammensein.
Am Sonnabend, dem 15. Juni, empfängt Bürgermeister Klaus Winter die Gilde zum Frühstück im Lensahner Rathaus. Danach legt die Schützengilde um 9.20 Uhr mit musikalischer Begleitung durch das Blasorchester Lensahn am Ehrenmal bei der Kirche St. Katharinen einen Kranz nieder. Vom Kirchplatz geht es mit Musik vom Blasorchester zu einem Umtrunk in das Restaurant „Balkanstuben“ und anschließend weiter zum Schützenplatz in der Lübecker Straße. Nach der Einweisung in die Schießordnung durch Schützenmeister Sven Neumann, startet gegen 11.00 Uhr das Königsschießen. Gleichzeitig wird ein Wurstschießen für Jedermann angeboten. Um 13.00 Uhr wird eine kurze Pause eingelegt, weil die Gildemitglieder dann gemeinsam das Mittagessen einnehmen.
Ab 15.00 Uhr bieten die Gildeschwestern im Foyer des Schießsportzentrums Torten und Kaffee an. Während der Kaffeetafel werden auch die Preise und Pokale vom vorhergehenden Schießen verliehen.
Gegen 19.15 Uhr erwartet die Gilde das Finale beim Königsschießen.
Nach der Königsproklamation um ca. 20 Uhr nehmen die Gildemitglieder gemeinsam das Abendessen ein, und danach soll zusammen mit Besuchern und Gästen der Abschluss des Schützenfestes gefeiert werden.
Zum Abschluss der Frühjahrsversammlung diskutierten die Mitglieder den Entwurf einer neuen Satzung, über die endgültig bei der Jahreshauptversammlung im November entschieden werden soll.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Foto: Arne Jappe (arj)

Widerstandsfähiger Geldautomat

17.10.2019
Heiligenhafen. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (15. auf 16. Oktober) missglückte in Heiligenhafen der Versuch, einen Geldautomaten mittels eines Autos aus seiner Wandverankerung herauszureißen.  Bei der Regionalleitstelle der...

Jay Jay sucht ein Zuhause

26.09.2019
Lübbersdorf. (ll) Jay Jay ist ein 2014 geborener, kastrierter Border-Collie, stammt aus einer Arbeitslinie und braucht somit viel körperliche sowie geistige Auslastung um seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Er ist mit Hündinnen verträglich und hat auch schon mit...

Jeder Mensch sollte einmal im Leben einen Baum pflanzen

26.09.2019
Oldenburg. (ll) Vor zwanzig Jahren hat Helmut Sonnenberg aus Göhl „seine“ Eiche am Wegrand, Richtung Giebelberg gepflanzt. Der junge Baum wurde im Laufe der Jahre gepflegt und ist zur einer stattlichen Größe herangewachsen und mit der Plakette „Sonnenberg-Eiche“...

Konfirmanden starteten in die Freizeit

26.09.2019
Grube. (ad) Am Anfang der Konfirmandenzeit luden die Pfadfinder der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube Mitte September die neuen Konfirmanden zu einer Kennlern-Freizeit ein. Ein Wochenende lang wurde mit viel Spiel und Spaß christliche Gemeinschaft erlebt und gelebt....
Die LeseLachmöwe wurde in der Stadtbücherei Oldenburg erstmals ausgeliehen.

Premiere für die LeseLachmöwe

26.09.2019
Oldenburg. (bg) Viel Trubel herrschte in der Stadtbücherei Oldenburg. Zu Gast waren Kinder des Kastanienhofs, die schon ganz gespannt waren auf eine ungewöhnliche Überraschung. Büchereileiterin Kathrin Brümmer und Stephan Doormann von der Sparkasse Holstein hielten...

UNTERNEHMEN DER REGION