Reporter Eutin

Parkfest in Oldenburg bietet reichlich Unterhaltung

Bilder

Oldenburg. (eb) Mit derzeit 41 gemeldeten Ständen ist das diesjährige Parkfest, das die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH im Oldenburger Stadtpark am Sonnabend, den 15. Juni, zum 6. Mal veranstaltet, eines der großen Feste in Oldenburg. Wer mitfeiern möchte, ist zwischen 11.00 und 22.00 Uhr herzlich im malerischen Stadtpark willkommen, es gibt viel zu sehen und aktiv auszuprobieren, womit das Fest für die ganze Familie interessant ist. Bestandteil des Festes ist wiederum der Fußball-Inklusionscup, der in diesem Jahr zum 9. Mal spannende Begegnungen verspricht und dessen beste Mannschaften um 18.30 Uhr auf der Bühne geehrt werden. Anlässlich ihrer 150-Jahr-Feier ist auch die Freiwillige Feuerwehr Oldenburg mit zahlreichen Attraktionen im Park zugegen. „Wir haben aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg 16 neue oder historische Fahrzeuge wie beispielsweise einen Löschzug von 1956 aus Flensburg angefragt, die nach einer Sternfahrt im Stadtpark eintreffen. Auch können Interessierte sich von uns einkleiden lassen und selbst einmal ausprobieren, wie man zum Beispiel technisches Gerät einsetzt, um ein Autodach zu entfernen. Außerdem wird auf spielerische Weise das wichtige Thema Brandschutz vermittelt und im Zelt wird über den Tag verteilt mit 2-3 Vorstellungen die Freiwillige Feuerwehr Fassendorf mit ihrer Handpuppenbühne hierzu einen Beitrag leisten. Weiterhin wollen wir die besten Bilder unseres Malwettbewerbes 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Oldenburg prämieren und freuen uns auf die Mitwirkung unserer Jugendfeuerwehr, die sich auf dem Fest präsentiert. Zugegen ist auch eine Abordnung der Feuerwehr unserer Partnerstadt Blain und natürlich findet nach dem großen Spaß im letzten Jahr auch dieses Jahr wieder das spannende Entenrennen statt. Hierzu können bei Knutzen, im Mode- und Sporthaus Johannsen, bei MEDIMAX und dem Medizinischen Pflegedienst Oldenburg (MPO) für Patenschaften für die Enten Lose gekauft werden. Wir treiben die Enten dann mit künstlicher Strömung über das Wasser und für die ersten 10 Enten sowie die letzte Ente, die im Ziel eintrifft, gibt es Preise“, führte Oldenburgs Gemeindewehrführer André Hasselmann im Rahmen der Vorstellung des Parkfestes aus und ergänzte, dass solange der Vorrat reicht, auch auf dem Parkfest zwischen 11.00 und 15.00 Uhr noch Lose für das Entenrennen erhältlich sind. Die Siegerehrung für das Entenrennen inklusive Preisverleihung wird um 16.30 Uhr sein. Für die hierzu gespendeten Preise und für die Gewinne der Tombola, die um 17.30 Uhr auf der Bühne ausgelost wird, gilt den Geschäftsleuten Oldenburgs seitens der Veranstalter des Festes großer Dank. Lose für die Tombola können in den Geschäften der Innenstadt und in der Stadtbücherei zum Preis von 2,50 Euro gekauft werden, ebenso auf dem Parkfest selbst. Zu gewinnen gibt es einen Fernseher, zahlreiche Gutscheine oder auch Buch- und Sachpreise für die ganze Familie. „Als Fest, bei dem der Konsum nicht im Vordergrund stehen soll, präsentieren sich auf dem Parkfest zahlreiche Organisationen, Gruppen und Vereine aus der Region“, freute sich Mitorganisator Michael Kümmel über die vielen Mitwirkenden am Fest, zu denen auch der MPO gehört, der in diesem Jahr 20 Jahre in Oldenburg ansässig ist und auch die älteren Senioren mit Bingo oder auch einer Seniorenkegelbahn zu Spiel und Spaß ermuntern möchte sowie zugleich über seine Arbeit bezüglich der häuslichen Pflege informieren und den jungen Menschen, die sich beispielsweise für ein Freiwilliges Soziales Jahr interessieren, Entwicklungsmöglichkeiten im Pflegeberuf aufzeigen möchte. Weiterhin nehmen unter dem Begriff „Soziales“ die Lebenshilfe zum Beispiel mit dem Projekt Fiete, die Ostholsteiner, der Sozialverband, die Oldenburger Tafel, mitten drin, der Kinderschutzbund, die AWO (feiert ihren 100sten Geburtstag), die frühen Hilfen (feiern ihr 10-jähriges Bestehen) oder auch die Aktion Mensch (unterstützt den Drum Circle), die AOK mit ihrer Jugendzahnpflege, der NaBu, das THW und der Jagdverband am Parkfest teil. Auch die Marinekameradschaft und die St. Johannis Toten- und Schützengilde sind mit Ständen vertreten und freuen sich auf Ihren und Euren Besuch. Neben vielen weiteren kulinarischen Angeboten sorgt der Angelsportverein mit leckerem Fisch dem Hunger vor. Selbiges geschieht auch mit französischen Leckereien, die unsere Freunde aus der Partnerstadt Blain vorbereiten oder den Bürgerbrunch, den die SpVg Putlos vorbereitet. Kulturell zeigen sich die KulTour gGmbH, das Wallmuseum und mit besonderen Aktionen im ganzen Park auch das Theater inklusiv im Rahmen des Parkfestes. Ein Streichelzoo, eine Lamakarawane zum Mitmachen, die Kinder-Quadbahn, der Baumkletterer oder auch die Europa-Union und die Berufliche Schule des Kreises Ostholstein als Europa-Schule bereichern das Fest, das musikalisch vom St. Katharinenchor Großenbrode, dem DJ Mirko Meier, der Oldenburger Liedertafel, der Gruppe TILT, dem Kinderchor der Wagrienschule oder auch der Überraschungsband Old Grumpy Show begleitet wird. Eine Line Dance Show und eine Judo-Show bilden weitere sportliche Attraktionen des Tages für Jung und Alt. Eine ausführliche Beschreibung des Festes steht auch im Internet auf der Seite www.parkfest.oldenburg-holstein.de zur Verfügung. Die Veranstalter freuen sich auf gutes Wetter und ein schönes Fest - herzlich willkommen im Stadtpark!



Weitere Nachrichten Oldenburg
(v. l.): Rotary Präsident David Depenau und Rotarier Frank Conrad überreichen den Spendenscheck an die Vorsitzende und den Schriftführer des Fördervereins Christine Frahm und Jörn Brunken im Beisein von Schulleiter André Bigott.

Freiherr-v.-Stein-Gymnasium erhält vom Rotary Club Oldenburg 500 Euro

23.06.2019
Oldenburg. (kk) Zum wiederholten Mal unterstützt der Rotary Club Oldenburg das Programm zur Prävention und Persönlichkeitsentwicklung von Schülern am Freiherr-v.-Stein-Gymnasium Oldenburg und übergibt auch in diesem Jahr wieder eine Spende von 500 Euro.Ausgangspunkt...

Wangelser Gilde von 1838 e.V. präsentiert die neue Gildekönigin

20.06.2019
Wangels. Bei strahlendem Sonnenschein stand am Pfingstsonntag gegen 18 Uhr fest: Die neue Majestät der Wangelser Gilde heißt Antje Jenny. Gildemeisterin Antje Mill gratulierte und überreichte die Königsplakette unter dem Applaus der begeisterten Menge auf dem...
Konzentriert wurde der Wettkampf um die beste Platzierung aufgenommen.

Gildegewehre sind bereits bestens justiert

20.06.2019
Oldenburg / Putlos. (eb) Am Sonnabend, den 25. Mai, begrüßte der Kommandant des Truppenübungsplatzes Putlos, Oberstleutnant Ralf Stachowiak, Gildemitglieder und Gäste sehr herzlich auf den Schießanlagen des Standortes zum diesjährigen Einschießen der Gildegewehre....
Dritt Öllst Uwe Friedrich Wolters, Bürgermeister und Gildebruder Martin Voigt, Gildeschwester Ursula Reinhold, Majestät Günter Reinhold, Bürgervorsteherin und Gildeschwester Susanne Knees, Ierst Öllst Ottmar Smets und Tweet Öllst Hans-Peter Flindt im Mai 2019 im Rathausgarten.

Günter Reinhold hat seine Königszeit genossen

20.06.2019
Mit dem 326. Schuss auf „Pribislaw von Starigard“ begann für Gildebruder Günter Reinhold am 19. Juni 2018 eine besondere Ära als Gildemitglied. Denn mit diesem Schuss, abgegeben von Königsschütze Remo Sauer, erlangte Oldenburgs Ehrenbürger die Königswürde in der St....
Quelle/Fotograf: „CW/Nicole Riederer Lightnic Photography“

Multivan Kitesurf Masters zu Gast in Heiligenhafen

19.06.2019
Heiligenhafen. (cw) Vom 02. bis 04. August 2019 gastieren die Multivan Kitesurf Masters an der Seebrücke in Heiligenhafen. Dann werden die deutschen Kitesurf-Stars je nach Windbedingungen in den Disziplinen Racing, Slalom und Freestyle um wichtige Punkte für die...

UNTERNEHMEN DER REGION