Reporter Eutin

Polizeihauptkommissar Christian Ohlf leitet seit 3 Monaten die Polizeistation Oldenburg

Bilder
Polizeihauptkommissar Christian Ohlf (links) leitet seit März diesen Jahres die Polizeistation Oldenburg und hält damit auch engen Kontakt zur örtlichen Kriminalpolizei. Ausgezeichnet funktioniert ebenfalls die Zusammenarbeit mit dem Polizeirevier Heiligenhafen, wie dessen Revierführungsbeamter Polizeihauptkommissar Dennys Wormsdorf (rechts) betonte.

Polizeihauptkommissar Christian Ohlf (links) leitet seit März diesen Jahres die Polizeistation Oldenburg und hält damit auch engen Kontakt zur örtlichen Kriminalpolizei. Ausgezeichnet funktioniert ebenfalls die Zusammenarbeit mit dem Polizeirevier Heiligenhafen, wie dessen Revierführungsbeamter Polizeihauptkommissar Dennys Wormsdorf (rechts) betonte.

Oldenburg. (eb) Inzwischen gut eingearbeitet, freut sich Polizeihauptkommissar Christian Ohlf über die hervorragende Zusammenarbeit aller an der Polizeistation Oldenburg tätigen Kolleginnen und Kollegen.
„Wir sind hier 19 Mitarbeiter auf der Station, werden im Sommer von 2 Kollegen im Bäderdienst und derzeit durch eine Praktikantin im gehobenen Dienst unterstützt“, äußerte sich der seit März in Oldenburg als neuer Stationsleiter tätige Polizeihauptkommissar Christian Ohlf vergangenen Monat zur Personalstärke. In guter Abstimmung mit den Standorten Fehmarn, Großenbrode, Heiligenhafen und Lensahn arbeiten rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Wohle der Region. „Eine kleine Herausforderung kam gleich zu Anfang meiner Amtsübernahme auf mich zu, als einige Großveranstaltungen in Weissenhäuser Strand begleitet werden mussten“, erinnerte sich Christian Ohlf im Gespräch und ergänzte: „Mir ist der Kontakt zu den Einwohnern meines Wirkungsbereiches und den Gästen der Region sehr wichtig, weshalb ich wann immer es meine Zeit erlaubt, auch gerne selbst im Streifendienst unterwegs bin“. Selbstverständlich ist für den engagierten Polizisten, der als gebürtiger Eutiner bereits viele Jahre in Eutin als Dienstgruppenleiter und Leiter des Bezirksdienstes in Führungsaufgaben tätig gewesen ist, dabei ein korrektes Erscheinungsbild und freundliches Auftreten. Für Bürgernähe sollen auch verstärkt Polizistinnen und Polizisten zu Fuß in den Ortschaften in Erscheinung treten. Gearbeitet wird in der Station in Oldenburg im 24-Stunden-Schwerpunktdienst im Früh-, Spät- und Nachtdienst, wobei die Station eine Dienststelle mit Endbearbeitung ist. Das Aufgabengebiet der Mitarbeiter reicht damit von der Anzeigenaufnahme vor Ort oder auf der Wache bis hin zur Verkehrsunfallaufnahme, Amtshilfe bei Verkehrsverstößen und Sachbearbeitung bis hin zur Abgabe der Fälle bei der Staatsanwaltschaft. Gefordert wird dabei auch Spezialwissen, beispielsweise im Bereich häusliche Gewalt oder der Jugendsachbearbeitung. „Gerade der erzieherische Gedanke spielt hier eine große Rolle bei der Strafmaßfindung“, hob der Leiter der Polizeistation Oldenburg hervor und verwies darauf, dass in diesen Aufgabenbereichen hohe Sachkompetenz und viel Engagement gefordert sind.



Weitere Nachrichten Oldenburg
Sarah Hoppe (li), die gehrten Jugendlichen und Dagmar Brunner

Dagmar Brunner gab nach 10 Jahren Ehrenamt ab

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der OSV-Jugend im März im Foyer der Blain-Halle herrschte eine harmonische Stimmung vor. Die 53 ab 12 Jahren wahlberechtigten Jugendlichen verfolgten mit großem Interesse die Ausführungen von Jugendwartin...

Bummeln, flanieren, shoppen?…

11.04.2019
Oldenburg. (tz) …?unter diesem Motto stand das vergangene verkaufsoffene Wochenende in Oldenburg. Bei bestem Wetter genossen viele Oldenburger und Gäste aus dem Umland das Frühlingsevent, veranstaltet vom Oldenburger Stadtmarketing. Vom Marktplatz bis über die...
Oberstleutnant Ralf Stachowiak überreichte im Beisein von Oldenburgs Bürgervorsteherin Susanne Knees und Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt den Spendenscheck in Höhe von 1.350 Euro an Claus-Peter Matthiensen, den 1. Vorsitzenden im Tierschutzverein Oldenburg und Umgebung e.V. von 1965, der sich mit seinem Vorgänger Hans-Walter Oldenburg über die willkommene Unterstützung zum Wohle der Tiere im Tierheim Lübbersdorf freute.

Frühjahrskonzert begeisterte und unterstützte Tierheim Lübbersdorf mit 1.350,- Euro

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Beim diesjährigen Frühjahrskonzert des Marinemusikkorps Kiel unter Leitung von Herrn Fregattenkapitän Friedrich Szepansky konnte sich das Publikum über ein vielfältiges Kammermusikprogramm freuen. In unterschiedlichen Besetzungen führten die...
Vorsitzender Carsten Höper (l.) mit drei der 65-jährigen Mitglieder, die geehrt wurden. Foto: bg

Vom Wolfsmanagement bis zur Schienentrasse

10.04.2019
Oldenburg. (bg) Eine sehr umfassende Tagesordnung hatte sich die Kreisjägerschaft Oldenburg mit ihren 850 Mitgliedern, die in 13 Hegeringen organisiert sind, für ihre Jahreshauptversammlung im Schützenhof vorgenommen. Dank der straffen Versammlungsleitung durch den...

Oldenburger Frauentreff lud zur ersten Jahreshauptversammlung

10.04.2019
Oldenburg. Nach dem Austritt aus dem Landesverband des Hausfrauenbundes Schleswig-Holstein zum Ende des Jahres 2018, gründete sich der Hausfrauenbund Oldenburg unter dem neuen Namen „Oldenburger Frauentreff“. Die erste Jahreshauptversammlung fand damit kürzlich im...

UNTERNEHMEN DER REGION