Reporter Eutin

Schaubild von Mittelstufenschülern soll im Grenzmuseum Schlutup ausgestellt werden

Bilder
Die Schüler mit ihren museumspädagogischen Gestaltungsarbeiten und Frau Ohsoling und Henning Looft

Die Schüler mit ihren museumspädagogischen Gestaltungsarbeiten und Frau Ohsoling und Henning Looft

Lübeck / Lensahn. (eb) Museale Ausstellungswerke zu erstellen, gelingt den Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe der Fachschule für Sozialpädagogik in Lensahn im Wahlpflichtfach Museumspädagogik bei ihrem Lehrer Henning Looft alljährlich gleichermaßen gut. Genannt werden die sehenswerten Arbeiten, die stets mit der Beschäftigung der Farbenlehre kombiniert werden und von den angehenden Erzieherinnen und Erziehern auf die Anwendbarkeit ihrer späteren Klientel durch Selbsterfahrung geprüft werden, im Fachjargon Diorame und Collagen. Vor dem Hintergrund, dass die Mittelstufenschülerinnen und Mittelstufenschüler des Wahlpflichtkurses Museumspädagogik stets auch zum Kennenlernen der unterschiedlichen museumspädagogischen Konzepte in Lübecker Museen im Rahmen von Verblockungstagen hospitieren, entstand in diesem Jahr bei Isabel Heinrich, Marc de Vegt, Martha Winterot, Jasmin Spendler, Nora Riemichen, Aneta Ziomkowska, Martin Rohling, Annika Merkheim, Henriette Asmus und Laurin Kalisch die Idee, auch ein plastisches Schaubild zu erstellen, das auf den Spuren der DDR-Geschichte fußt. Zum Thema wurde hier die Innerdeutsche Grenze genommen und zwar aus Richtung Nordsee und Ostsee an Lübeck vorbeiführend in Richtung Süden. Das trotz historisch traurigem Hintergrund detailliert gestaltete Diorama, das mit Zitaten von Günter Grass, Willy Brandt und Helmut Kohl versehen wurde, gefiel Frau Ingrid Schatz, der 1. Vorsitzenden der Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup e.V. und ihren Mitarbeiterinnen ausgezeichnet, so dass es demnächst Teil in der Ausstellung der Grenzdokumentationsstätte werden soll. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, die Erinnerung an die Teilung Deutschlands im Bewusstsein der Zeitzeugen wach zu halten und anhand umfassender Dokumentationen und originalen Exponaten den nachfolgenden Generationen zu vermitteln. Die entstandenen Collagen sowie das Schaubild zeigen auf, wie man Kindern und Jugendlichen die innerdeutsche Teilung anschaulich nahebringen und begreifbar machen kann. In diesem Sinne bedankt sich die Schülergruppe mit Herrn Looft sehr herzlich bei ihren Kooperationspartnern, bei der Günter und Ute Grass Stiftung (Frau Ohsoling), dem Leiter des Günter Grass-Haus Herrn Thomsa sowie der Leiterin vom Willy-Brandt-Haus Lübeck Frau Greiner für die zur Verfügung-Stellung ihres Seminarraumes, in dem die museumspädagogischen Gestaltungswerke entstanden sind.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Dank der guten Kontakte von Oldenburgs Stadtmanager Alexander Hass (l.) kommt ein besonderes Konzert nach Oldenburg, auf das sich auch Heike Müller und Michael Kümmel von der KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH bereits freuen und wegen der zu erwartenden großen Nachfrage kurzfristig zum Kartenkauf raten.

ELFENTHAL (Maite Itoiz und John Kelly)

27.08.2019
Oldenburg. (mk/eb) Maite Itoiz und John Kelly gastieren mit ELFENTHAL am Montag, den 21. Oktober, in Oldenburg. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr in der Blain-Halle. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH konnte in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing dieses...
Alexander Hass, Heike Müller und Michael Kümmel freuen sich auf einen unterhaltsamen Sonnabend mit Sommerparty und Stadtradeln.

„31. August - Sommerparty und Stadtradeln“

22.08.2019
Oldenburg. (ah) Der 31. August steht in Oldenburg ganz im Zeichen einer langen Feier über den Tag bis in den späten Abend. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH und das Stadtmarketing lassen es zum Ausklang des Sommers noch einmal richtig krachen. Tagsüber steht der...
Seifenkisten-Rennfahrer Alexander Jubel, Christian Kahl und Peter Jubel von der Bürgergemeinschaft Oldenburg, Siegmar Witzleben sowie Uwe Wolters vom Automobil-Club Oldenburg e.V. im ADAC und Oldenburgs 1. Stadtrat Jens Junkersdorf haben sich am Donnerstag zur symbolischen Spendenübergabe vor dem Oldenburger Rathaus versammelt.

Großzügige Spende erfreute Bürgergemeinschaft

16.08.2019
Oldenburg. (sw/eb) Vor 34 Jahren regte der ehemalige Kommandant des Truppenübungsplatzes Putlos, Herr Oberstleutnant a.D. Siegmar Witzleben, im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ auf dem Übungsplatz ein Seifenkistenrennen an, das auf Anhieb großen Zuspruch fand....
Im Bildungs- und Kulturzentrum wurde bei der Präsentation des neuen Programmhefts der Volkshochschulen auch über das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland informiert, wozu es die ein oder andere Veranstaltung auch in unserer Region gibt.

Das neue Programmheft der Volkshochschulen wird verteilt

15.08.2019
Oldenburg / Lensahn / Heiligenhafen / Fehmarn. (eb / mk). Am Mittwoch, dem 7. August, freute sich Michael Kümmel als Leiter der Volkshochschule Oldenburg und damit Gastgeber im Bildungs- und Kulturzentrum in der Göhler Straße 56, gemeinsam mit seinen Kolleginnen und...

Luftsportclub Condor erhält 500 € Spende vom Rotary Club Oldenburg für die Jugendarbeit

08.08.2019
Grube. (kk) Wie in den letzten Jahren besuchten die Mitglieder des Rotary Clubs Oldenburg wieder den Luftsportclub Condor (LSC) in Grube, um sich auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Der Vorsitzende Jens Griebel erläuterte den Gästen insbesondere die...

UNTERNEHMEN DER REGION