Reporter Eutin

Schaubild von Mittelstufenschülern soll im Grenzmuseum Schlutup ausgestellt werden

Bilder
Die Schüler mit ihren museumspädagogischen Gestaltungsarbeiten und Frau Ohsoling und Henning Looft

Die Schüler mit ihren museumspädagogischen Gestaltungsarbeiten und Frau Ohsoling und Henning Looft

Lübeck / Lensahn. (eb) Museale Ausstellungswerke zu erstellen, gelingt den Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe der Fachschule für Sozialpädagogik in Lensahn im Wahlpflichtfach Museumspädagogik bei ihrem Lehrer Henning Looft alljährlich gleichermaßen gut. Genannt werden die sehenswerten Arbeiten, die stets mit der Beschäftigung der Farbenlehre kombiniert werden und von den angehenden Erzieherinnen und Erziehern auf die Anwendbarkeit ihrer späteren Klientel durch Selbsterfahrung geprüft werden, im Fachjargon Diorame und Collagen. Vor dem Hintergrund, dass die Mittelstufenschülerinnen und Mittelstufenschüler des Wahlpflichtkurses Museumspädagogik stets auch zum Kennenlernen der unterschiedlichen museumspädagogischen Konzepte in Lübecker Museen im Rahmen von Verblockungstagen hospitieren, entstand in diesem Jahr bei Isabel Heinrich, Marc de Vegt, Martha Winterot, Jasmin Spendler, Nora Riemichen, Aneta Ziomkowska, Martin Rohling, Annika Merkheim, Henriette Asmus und Laurin Kalisch die Idee, auch ein plastisches Schaubild zu erstellen, das auf den Spuren der DDR-Geschichte fußt. Zum Thema wurde hier die Innerdeutsche Grenze genommen und zwar aus Richtung Nordsee und Ostsee an Lübeck vorbeiführend in Richtung Süden. Das trotz historisch traurigem Hintergrund detailliert gestaltete Diorama, das mit Zitaten von Günter Grass, Willy Brandt und Helmut Kohl versehen wurde, gefiel Frau Ingrid Schatz, der 1. Vorsitzenden der Grenzdokumentations-Stätte Lübeck-Schlutup e.V. und ihren Mitarbeiterinnen ausgezeichnet, so dass es demnächst Teil in der Ausstellung der Grenzdokumentationsstätte werden soll. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, die Erinnerung an die Teilung Deutschlands im Bewusstsein der Zeitzeugen wach zu halten und anhand umfassender Dokumentationen und originalen Exponaten den nachfolgenden Generationen zu vermitteln. Die entstandenen Collagen sowie das Schaubild zeigen auf, wie man Kindern und Jugendlichen die innerdeutsche Teilung anschaulich nahebringen und begreifbar machen kann. In diesem Sinne bedankt sich die Schülergruppe mit Herrn Looft sehr herzlich bei ihren Kooperationspartnern, bei der Günter und Ute Grass Stiftung (Frau Ohsoling), dem Leiter des Günter Grass-Haus Herrn Thomsa sowie der Leiterin vom Willy-Brandt-Haus Lübeck Frau Greiner für die zur Verfügung-Stellung ihres Seminarraumes, in dem die museumspädagogischen Gestaltungswerke entstanden sind.



Weitere Nachrichten Oldenburg

Schreck für die Eltern: fünfjähriger Sohn verschwunden

12.07.2019
Oldenburg. Abenteuerlust, Freiheitsdrang und Neugierde schien der Antrieb für den fünfjährigen Sohn einer Familie aus Ostholstein gewesen zu sein. Statt lediglich zu Oma und Opa in die Nachbarschaft zu fahren, begab sich der Fünfjährige...
(v.l.): Jürgen Schmidt, Maren Dose-Schmidt, Jürgen Gradert und Bürgermeister Eckhard Klodt stellen den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“ vor.

Historische Ansichten aus Wangels

07.07.2019
Wangels. (bg) Auch für das Jahr 2020 gibt es den beliebten Bildkalender „Historische Ansichten aus Wangels“. Er kostet wiederum 18 Euro und wird im Laden von Maren Dose-Schmidt und Jürgen Schmidt in Hansühn verkauft. Das Titelbild zeigt Ausschnitte von fünf...
Norbert Griebel (l) und Till Quint (r) mit den geehrten Blutspendern Herrn Hartje und Herrn Hahn.

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost ehrte langjährige Spender

06.07.2019
Oldenburg. (eb) „Gerade im Moment, da es sehr warm ist, geht im Allgemeinen die Spendenbereitschaft zurück. Deshalb freut es mich besonders, dass wir heute etliche Erstspender sowie zwei langjährige Blutspender - die beide zum 125. Mal gespendet haben, hier beim...
Landesmeister nennen können sich dieses Jahr: Hintere Reihe: Ralf Ingwersen, Dirk Schlichting, Sören Harder, Sten Ludwig, Thomas Dölle, Uwe Steppan, sowie vordere Reihe: Smilla Ingwersen, Marketa Sänger, Astrid Femerling, Gun Marit Ingwersen und Marion Zecher. Nach dem letzten Saisonhöhepunkt genießen die Volleyballer und Volleyballerinnen die Sommerpause und freuen sich schon auf die Beachsaison

Der Oldenburger SV ist erneut Landesmeister

05.07.2019
Flensburg / Oldenburg. (de) Seit 2014 gab es keine Landesmeisterschaft im Mixedvolleyball in Schleswig-Holstein. Nun lud der PSV Flensburg wieder landesweit die Volleyballer und Volleyballerinnen zum Wettstreit ein. Die Erst- und Zweitplatzierten der jeweiligen...
Dritt Öllst Uwe Friedrich Wolters mit den neu gewählten Bierschaffern Dr. Arne Matthiensen, Arnold Laenger und Bernd Konrad Mews sowie ihren Vorgängern Jan Stark, Clemens Waschik und Jan-Christian Thode zur Ämterübergabe im Rahmn der Schlussversammlung.

Gildemitglieder feierten ihren neuen König

05.07.2019
Oldenburg. (eb) Am Dienstagabend (25. Juni) sah es zunächst nach einem frühzeitigen Fall von „Jehann vun‘n Barg“ aus, sodass Tweet Öllst Hans-Peter Flindt eine längere Schießpause verkündete. Doch dann wendete sich das Blatt wunschgemäß und kurz nach 20.00 Uhr sorgte...

UNTERNEHMEN DER REGION