Reporter Eutin

Selbsthilfegruppe „Leben mit Krebs“ besteht in Oldenburg seit 35 Jahren

Bilder

Oldenburg. (bg) Die Diagnose „Krebs“ ist für jeden sicherlich niederschmetternd. Da kann es hilfreich sein, mit anderen Betroffenen zu sprechen. Eine Möglichkeit sich auszutauschen, bietet die Selbsthilfegruppe „Leben mit Krebs“ in Oldenburg, die seit 35 Jahren besteht. Diesen Geburtstag feierte die Gruppe vor einigen Tagen in den Räumen des Ortsvereins Wagrien des Deutschen Roten Kreuzes im Weidenkamp.
„Niemand muss mit der Diagnose ‚Krebs‘ alleine sein“, betonte Christel Schmahl-Ruhz, die den Landesverband des DRK auf der Feier vertrat. Im sozialen Bereich biete eine Selbsthilfegruppe wie die in Oldenburg Unterstützung und Verständnis untereinander. Sie sprach der aktiven Gruppe mit ihren gegenwärtig 14 Teilnehmern ihren Dank aus. Geleitet wird die Selbsthilfegruppe seit 15 Jahren von Anke Schnell. Sie gab einen Rückblick auf die Geschichte und konnte mit Anne Stender ein Gründungsmitglied begrüßen. Heutzutage finde jeder Informationen über seine Erkrankung im Internet, sagte Anke Schnell. „Aber persönlichen Kontakt finden Männer wie Frauen nur in der Gruppe“, führte sie aus. Die Leiterin dankte dem DRK für die Bereitstellung der Räume und die vielfältige Hilfe aus den Ortsvereinen und aus dem Landesverband. Auch die einzelnen Familien böten Unterstützung. „Und wir danken Dr. Gerdt Hübner“, betonte Anke Schnell. Als Facharzt ist Dr. Hübner seit 2005 in Oldenburg tätig und hält engen Kontakt zur Gruppe. „Die Selbsthilfegruppe hat eine beeindruckende Geschichte“, sagte er in seinem Grußwort während der Feier. Er stimmte dann das Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud“ an, das von den Gästen gerne mitgesungen wurde. „Die Gruppe sprüht vor Lebensfreude“, befand schließlich Norbert Griebel, der Vorsitzende des Ortsvereins Wagrien. Zusammen werde viel gelacht auf den Treffen, berichtete er. „Doch manchmal wird natürlich auch geweint.“ Einen besonderen Dank sprach Norbert Griebel an Anke Schnell aus. „Sie ist das Herz der Gruppe“, sagte er. Aber nach 15 Jahren als Leiterin möchte Anke Schnell nun etwas kürzer treten. Das bedeutet, dass sie eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für ihre ehrenamtliche Tätigkeit sucht. Zunächst würde sie der neuen Gruppenleitung aber zur Seite stehen und für einen reibungslosen Übergang sorgen. Die Gruppe trifft sich einmal im Monat. Das nächste Treffen findet am Montag, 17. Juni, von 14.00 bis 16.30 Uhr im DRK in Oldenburg im Weidenkamp statt. Wer am Treffen teilnehmen möchte, kann einfach mal vorbeischauen. Für weitere Informationen steht Anke Schnell auch unter der Telefonnummer 04561-2085 zur Verfügung.


Weitere Nachrichten Oldenburg
Dank der guten Kontakte von Oldenburgs Stadtmanager Alexander Hass (l.) kommt ein besonderes Konzert nach Oldenburg, auf das sich auch Heike Müller und Michael Kümmel von der KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH bereits freuen und wegen der zu erwartenden großen Nachfrage kurzfristig zum Kartenkauf raten.

ELFENTHAL (Maite Itoiz und John Kelly)

27.08.2019
Oldenburg. (mk/eb) Maite Itoiz und John Kelly gastieren mit ELFENTHAL am Montag, den 21. Oktober, in Oldenburg. Das Konzert beginnt um 20.00 Uhr in der Blain-Halle. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH konnte in Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing dieses...
Alexander Hass, Heike Müller und Michael Kümmel freuen sich auf einen unterhaltsamen Sonnabend mit Sommerparty und Stadtradeln.

„31. August - Sommerparty und Stadtradeln“

22.08.2019
Oldenburg. (ah) Der 31. August steht in Oldenburg ganz im Zeichen einer langen Feier über den Tag bis in den späten Abend. Die KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH und das Stadtmarketing lassen es zum Ausklang des Sommers noch einmal richtig krachen. Tagsüber steht der...
Seifenkisten-Rennfahrer Alexander Jubel, Christian Kahl und Peter Jubel von der Bürgergemeinschaft Oldenburg, Siegmar Witzleben sowie Uwe Wolters vom Automobil-Club Oldenburg e.V. im ADAC und Oldenburgs 1. Stadtrat Jens Junkersdorf haben sich am Donnerstag zur symbolischen Spendenübergabe vor dem Oldenburger Rathaus versammelt.

Großzügige Spende erfreute Bürgergemeinschaft

16.08.2019
Oldenburg. (sw/eb) Vor 34 Jahren regte der ehemalige Kommandant des Truppenübungsplatzes Putlos, Herr Oberstleutnant a.D. Siegmar Witzleben, im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ auf dem Übungsplatz ein Seifenkistenrennen an, das auf Anhieb großen Zuspruch fand....
Im Bildungs- und Kulturzentrum wurde bei der Präsentation des neuen Programmhefts der Volkshochschulen auch über das 100-jährige Bestehen der Volkshochschulen in Deutschland informiert, wozu es die ein oder andere Veranstaltung auch in unserer Region gibt.

Das neue Programmheft der Volkshochschulen wird verteilt

15.08.2019
Oldenburg / Lensahn / Heiligenhafen / Fehmarn. (eb / mk). Am Mittwoch, dem 7. August, freute sich Michael Kümmel als Leiter der Volkshochschule Oldenburg und damit Gastgeber im Bildungs- und Kulturzentrum in der Göhler Straße 56, gemeinsam mit seinen Kolleginnen und...

Luftsportclub Condor erhält 500 € Spende vom Rotary Club Oldenburg für die Jugendarbeit

08.08.2019
Grube. (kk) Wie in den letzten Jahren besuchten die Mitglieder des Rotary Clubs Oldenburg wieder den Luftsportclub Condor (LSC) in Grube, um sich auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Der Vorsitzende Jens Griebel erläuterte den Gästen insbesondere die...

UNTERNEHMEN DER REGION