Reporter Eutin

Sönke Schöning schoss beim Lensahner Schützenfest den Vogel ab

Bilder
Sönke Schöning schoss sich mit dem 194. Schuss zum König.

Sönke Schöning schoss sich mit dem 194. Schuss zum König.

Lensahn. (bh) In einem spannenden Finale beim Königsschießen setzte sich der langjährige Jugendwart der Lensahner Schützengilde Sönke Schöning gegen seine Konkurrenten Vorjahreskönig und I. Ältermann Helmut Groß sowie den Schießoffizier und Fahnenträger Michael Bitter durch. Der Lensahner Gildevogel zeigte sich zäh und wurde erst gegen 20.00 Uhr von der Stange geholt. Eigentlich hatten die Gildemitglieder schon gegen 19.15 Uhr mit dem finalen Schuss gerechnet, doch der letzte Teil des Rumpfes drehte sich nur immer wieder, fiel aber nicht. Großer Jubel brach dann aber aus, als Sönke Schöning mit dem 194. Schuss im Finale den Rest des Vogels von der Stange holte. Vizekönig wurde Michael Bitter aus Oldenburg in Holstein. Schöning ist selbständiger Steuerberater in Lensahn und seit vielen Jahren im Vorstand der Gilde aktiv. Nach der Überreichung der Ketten und der Ehrenscheiben durch den I. Ältermann Helmut Groß endete ein harmonisches Gildefest mit einem gemeinsamen Abendessen und geselligem Beisammensein. Zum Kommers während des Gildefestes überbrachten Lensahns Bügermeister Klaus Winter und Bürgervorsteher Wolfgang Schüller, der Kreis-Schützenverbands-Vorsitzende Heinrich Möller sowie die befreundeten Gilden aus Grömitz, Harmsdorf und Wangels herzliche Grüße. Der stellvertretende Gemeindewehrführer aus Lensahn, Frank Paustian, dokumentierte durch seine Anwesenheit die Verbundenheit der Feuerwehren zur Lensahner Schützengilde. Während der Feierstunde wurden folgende Gildemitglieder geehrt: Malte Venneberg erhielt den Treuorden für 15-jährige Mitgliedschaft. Henning Krombholz nahm für 40-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Gold entgegen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Heinz-Peter Bedey mit einer Ehrenurkunde und einem Präsent ausgezeichnet. Die Goldspange zum Verdienstorden erhielt Michael Bitter, und mit dem Großen Verdienstorden wurde Christel Kutschke geehrt. Eine besondere Ehrung wurde Hans-Otto Weidemann zuteil, der unter anhaltendem Beifall der Gildemitglieder am Schützenfest-Sonnabend für seine großen Verdienste um die Gilde zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Weidemann war viele Jahre Schießoffizier in der Gilde und zuständig für die Instandhaltung der Schießstände und der Sportwaffen. Die mehrfachen Landesmeister des Norddeutschen Schützenbundes in den Disziplinen Luftgewehr- und Kleinkaliber-Auflage, Sven Osten, Sven Neumann und Sönke Schöning erhielten als Anerkennung für ihre herausragenden sportlichen Leistungen vom II. Ältermann Wolfgang Pink ein Präsent überreicht.



Weitere Nachrichten Oldenburg
Sarah Hoppe (li), die gehrten Jugendlichen und Dagmar Brunner

Dagmar Brunner gab nach 10 Jahren Ehrenamt ab

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der OSV-Jugend im März im Foyer der Blain-Halle herrschte eine harmonische Stimmung vor. Die 53 ab 12 Jahren wahlberechtigten Jugendlichen verfolgten mit großem Interesse die Ausführungen von Jugendwartin...

Bummeln, flanieren, shoppen?…

11.04.2019
Oldenburg. (tz) …?unter diesem Motto stand das vergangene verkaufsoffene Wochenende in Oldenburg. Bei bestem Wetter genossen viele Oldenburger und Gäste aus dem Umland das Frühlingsevent, veranstaltet vom Oldenburger Stadtmarketing. Vom Marktplatz bis über die...
Oberstleutnant Ralf Stachowiak überreichte im Beisein von Oldenburgs Bürgervorsteherin Susanne Knees und Oldenburgs Bürgermeister Martin Voigt den Spendenscheck in Höhe von 1.350 Euro an Claus-Peter Matthiensen, den 1. Vorsitzenden im Tierschutzverein Oldenburg und Umgebung e.V. von 1965, der sich mit seinem Vorgänger Hans-Walter Oldenburg über die willkommene Unterstützung zum Wohle der Tiere im Tierheim Lübbersdorf freute.

Frühjahrskonzert begeisterte und unterstützte Tierheim Lübbersdorf mit 1.350,- Euro

11.04.2019
Oldenburg. (eb) Beim diesjährigen Frühjahrskonzert des Marinemusikkorps Kiel unter Leitung von Herrn Fregattenkapitän Friedrich Szepansky konnte sich das Publikum über ein vielfältiges Kammermusikprogramm freuen. In unterschiedlichen Besetzungen führten die...
Vorsitzender Carsten Höper (l.) mit drei der 65-jährigen Mitglieder, die geehrt wurden. Foto: bg

Vom Wolfsmanagement bis zur Schienentrasse

10.04.2019
Oldenburg. (bg) Eine sehr umfassende Tagesordnung hatte sich die Kreisjägerschaft Oldenburg mit ihren 850 Mitgliedern, die in 13 Hegeringen organisiert sind, für ihre Jahreshauptversammlung im Schützenhof vorgenommen. Dank der straffen Versammlungsleitung durch den...

Oldenburger Frauentreff lud zur ersten Jahreshauptversammlung

10.04.2019
Oldenburg. Nach dem Austritt aus dem Landesverband des Hausfrauenbundes Schleswig-Holstein zum Ende des Jahres 2018, gründete sich der Hausfrauenbund Oldenburg unter dem neuen Namen „Oldenburger Frauentreff“. Die erste Jahreshauptversammlung fand damit kürzlich im...

UNTERNEHMEN DER REGION